Unterschied symetrischer - asymetrischer Fluter

Dieses Thema im Forum "Scheinwerfer [Licht]" wurde erstellt von Neckel, 09.06.2009.

  1. Neckel

    Neckel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Kekse:
    10
    Hallo,

    Kann mir jemand erklären worin der Unterschied zwischen einem symetrischen und einem asymetrischen Fluter besteht, also welche Auswirkung die versetzte Position des Leuchtmittels hat?:)

    danke,

    Neckel
  2. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2007
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7.718
    Ich kann es mal versuchen...........

    Im Anhang siehst Du ein Bild (von we-ef geklaut und zerschnibbelt;)), das die Sache im Prinzip sehr anschaulich erklärt. Dargestellt ist in dem Diagramm der Lichtstrom (also quasi die Helligkeit) in Abhängigkeit des Winkels, die drei Kurven sollen die Lichtverteilung drei verschiedener Leuchten vergleichbar machen.

    Zunächst mal die blaue Kurve: Man kann erkennen, dass der Lichtstrom senkrecht unter der Leuchte am größten ist und in beide Richtungen(!) gleichmäßig abnimmt.
    Betrachtet man nun die pinkfarbene Kurve, kann man sehen, dass der Lichtstrom senkrecht (0°) nicht maximal ist und auch nicht in beide Richtungen gleichmäßig verteilt ist - der maximale Lichtstrom wird bei etwa +55° erreicht.
    Bei der roten Kurve hat man wieder eine symmetrische Verteilung, aber den maximalen Lichtstrom bei +/-55° angelegt.
    Meistens findet man noch ein zweites Diagramm, weil ein Fluter ja nicht rotationssymmetrisch (wie z.B. ein Linsenscheinwerfer) aufgebaut ist.

    Interpretation: Der symmetrische Fluter eignet sich, wenn in beide Richtungen ein identischer Lichtstrom erwünscht wird, z.B. bei senkrechter Anstrahlung. Den unsymmetrischen Fluter nimmt man bei unsymmetrischer Montage, also z.B. an einer Wand - es wäre schließlich unsinnig, das Licht zu gleichen Teilen auf die Wand und die Fläche davor zu lenken.
    Auch bei von Boden aus beleuchteten Objekten (Gebäude) sollte die Verteilung von oben nach unten abnehmen, weil es bei gleichmäßiger Verteilung zu unterschiedlicher Helligkeit (bedingt durch die nach oben zunehmende Entfernung) des Objektes käme.

    Anhänge:

  3. Neckel

    Neckel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Kekse:
    10
    Hi,

    Super Erklärung, vielen Dank :great:

    mfg

    Neckel

Diese Seite empfehlen