Unterschied zwischen Fingerstyle und Fingerpicking

von Lumix007, 20.10.11.

  1. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.905
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 20.10.11   #1
    Ich lese immer wieder in Foren Fingerstyle,und Fingerpicking,und finde es persönlich schwer dadrin wirklich den Unterschied auszumachen.
    Für mich heisst Fingerstyle ein Mix aus Fingerpicking,strumming und allen halt.
    Fingerpicking ist für mich bisher immer ein gleichbleibendes Picking Musster,also die rechte Hand macht immer die selbe Bewegung.

    Wo seht ihr den Unterschied bzw. wie würdet ihr ihn umschreiben?!:gruebel:.

    lg Sascha
     
  2. Bylethum

    Bylethum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.432
    Erstellt: 20.10.11   #2
    Fingerstyle ist für mich eine eigene Musikrichtung, hingegen ist Fingerpicking lediglich eine Technik.
     
  3. ArthurMilton

    ArthurMilton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.11
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    776
    Erstellt: 20.10.11   #3
    Sehe ich genauso, vielleicht sogar noch etwas enger.

    Fingerpicking heißt für mich Travispicking, d.h. der Daumen schlägt einen Viertelrhythmus auf den Basssaiten, während die übrigen Finger irgend etwas Synkopiertes auf den Diskantsaiten spielen; kann natürlich auch auf einer klassischen Arpeggio-Begleitung basieren.

    Fingerstyle ist für mich eher ein Stil, bei dem alles erlaubt ist, solange die Saiten nicht mit dem Pick - wie beim Flatpicking - sondern mit den Fingern angeschlagen werden. Das kann Travispicking als Technik beinhalten.
    Ich verbinde damit eher Gitarristen wie Chet Atkins und Tommy Emmanuel.

    Ich spiele Travispicking übrigens - oftmals quälend langsam und vorsichtig - mit Plastik-Fingerpicks von Dunlop, aber auch mit dem Pick und den Fingern; ist das dann noch Fingerstyle?
     
  4. Pida

    Pida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    391
    Erstellt: 20.10.11   #4
    Für mich gilt:

    Fingerstyle = die Gitarre spielt auch eine Melodie (z.B. bei Solostücken von Tommy Emmanuel, Adam Rafferty & Co.)
    Fingerpicking = es gibt keine (von der Gitarre gespielte) Melodie (meistens Gesangsbegleitung)
     
  5. BenChnobli

    BenChnobli Moderator A-Gitarren

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    9.990
    Ort:
    Nagoya-City, Japan
    Zustimmungen:
    1.335
    Kekse:
    50.457
    Erstellt: 20.10.11   #5
    Ich sehe das ähnlich. Völlig subjektiv assoziiere ich "fingerpicking" mit spieltechnik im gegensatz zu hybrid- oder flatpicking etc. "Fingerstyle" dann eben, wie das wort sich übersetzt, als stil oder weitgefasstes genre, eine sologitarre spielt rhythmus und melodie gleichzeitig. Wobei ich jetzt z.b. flamenco oder klassiche gitarrenmusik so aus dem bauch heraus nicht mit "fingerstyle" in verbindung bringe. Wie gesagt, subjektiv.

    Allerdings sehe ich auch, dass die begriffe wohl sehr unscharf sind und auch synonym verwendet werden, wie die diskussion hier zeigt. Ist für mich auch OK.

    Gruss, Ben
     
  6. Lumix007

    Lumix007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.10
    Beiträge:
    1.905
    Ort:
    Meinerzhagen
    Zustimmungen:
    333
    Kekse:
    4.961
    Erstellt: 22.10.11   #6
    Genau deswegen hab ich die Frage auch eröffnet weil ich schon viele Erklärungen dazu gelesen hab,am meissten trifft es dann bisher für mich Pida seine Antwort.
     
  7. reimhaus

    reimhaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.11
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    140
    Erstellt: 31.10.11   #7
    Für mich steckt schon in den Begriffen die Zuordnung :-)
    Finger-picking: Eine Picking-art, die mit den "nackten" Fingern oder Plektren auf den Fingern durchgeführt wird. Andere Picking-arten sind z.B. Flat-, Hybrid-, Chicken-, Alternated-, etc.
    Finger-style: Stil oder besser Stilistik. Die Gitarre gespielt mit Fingerpickingtechnik übernimmt Bass, Harmonie, Rhythmus und Melodie.
     
  8. Gast 123549

    Gast 123549 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    199
    Erstellt: 01.11.11   #8
    Man könnte die Begriffe aber auch so deuten das ein und das gleiche gemeint ist, daher wohl auch die Frage...
    Es sind aber doch nur Begriffe.... von daher darüber sich zu streiten wie eine Technik oder Skala genant wird ist für mich wenig sinnvoll.....
     
  9. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    469
    Kekse:
    29.203
    Erstellt: 07.11.11   #9
    Ich verweise an solchen Stellen gerne auf den englischen Wikipedia-Artikel: http://en.wikipedia.org/wiki/Fingerstyle_guitar

    Da wird nämlich durchaus klar, dass da mehr dazu gehört als englische Begriffe, es gibt da - zumindest im amerikanischen Sprachgebrauch - durchaus klare Grenzen. Mal lesen, lohnt sich!
     

Diese Seite empfehlen