Violine zu Cello?

von Vio-line+Kla4, 27.01.07.

  1. Vio-line+Kla4

    Vio-line+Kla4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.07   #1
    Ich spiele hauptsächlich Violine und klavier und habe dann ab und zu noch was anderes (versucht) dazugelernt (Querflöte,klarinette,gitarre).
    Ich spiele Geige jetzt seit 5 Jahren und würde gern wissen, ob cello viel schwieriger als cello ist!
    Eigentlich stelle ich mir vor, dass die bogenführung und der Lagenwechsel der gleiche ist, nur etwas größer halt.
    Oder ist es ein sehr großer unterschied zwischen Geige und Cello?:confused:

    Danke

    -----
    Es sol ja leichter sein instrumente zu lernen wenn man noch jünger ist...
    Ich bin erst 13
     
  2. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.377
    Erstellt: 27.01.07   #2
    Hallo :),
    Du hast beste Voraussetzungen, um das Cellospiel leicht zu erlernen. Immerhin kannst Du durch Deine Klavierkünste im Bassschlüssel lesen.

    Die etwas weiteren Abstände der Töne sind einfach eine Übungssache und Durch Dein geschultes und entwickeltes Gehör, bringst Du sicher bald eine saubere Intonation zustande.

    Anfangs ist der Wechsel von einem Instrument auf das andere sicher etwas ungewohnt, aber im laufe der Zeit gibt sich das ;) .

    Die Bogenhaltung ist beim Cellobogen ewas anders. Das musst Du Dir allerdings mal von einem Fachmann zeigen lassen, oder in Fachlektüren nach Abbilungen suchen.
    Auch die Handhaltungen sind von der Natur der einzelnen Sache etwas unterschiedlich, aber ich würde sagen, das hast Du alles schnell drauf :great:

    Fazit: Machen!!
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    800
    Kekse:
    36.684
    Erstellt: 27.01.07   #3
    Also Cello ist NICHT schwieriger als Cello ;)

    Im Ernst, ich denke, dass du sehr schnell auf einem Cello zurechtkommen wirst. Sauber hören kannst du von der Geige, Basschlüssel lesen kannst du vom Klavier
    => nimm dir am Besten irgendwo unterricht, leih dir ein Cello und fang an, auf das eigene Cello zu sparen :great: ;)

    und dann: wilkommen im Club

    (ich hab mir in deinem Alter mal versucht, selber Geige beizubringen. Mit einem entsprechenden Lehrwerk hatte ich da - auch ohne Unterricht - schnell akzeptable Ergebnisse. Leider hab ich nach 1/2 Jahr die Geige dem Besitzer zurückgeben müssen:( dann hab ich nichts mehr dran gemacht:( )
     
  4. Vio-line+Kla4

    Vio-line+Kla4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.07   #4
    Danke!
    Ich werde mir auf jeden fall Unterricht nehmen und mir ein Cello leihen, bis ich genug Geld für eins gespart habe, aber wie teuer ist ein mittelmäßiges Cello?
    Ich will mir nicht nach einem halben Jahr wieder ein neues kaufen müssen, weil ich vom klang der Geige so verwöhnt bin...
    In ebay möchte ich auf keinen Fall eins kaufen wegen der schlechten Ergebnisse bei Violinen...:rolleyes:
    Bei thomann.de gab es welche ab 400€. Sind die wirklich was oder sollte ich lieber teurere nehmen? Aber ich werde mir keins per Internet kaufen!
    Kennt sich jemand im Kölner raum aus, und weiß wo man gut beraten wird?:confused:
     
  5. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    800
    Kekse:
    36.684
    Erstellt: 27.01.07   #5
    Wo hast du denn deine Geige her??????????????? Wenn du vom Klang deiner Geige verwöhnt bist, kauf dein Cello da, wo die Geige herkommt. Hat du sie geerbt:
    Vom Geigenbauer - der hat auch Celli... :)


    Sollte doch einem Geiger/einer Geigerin klar sein, oder?
     
  6. Vio-line+Kla4

    Vio-line+Kla4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.07   #6
    Meine Geige hat mein Lehrer ausgesucht...
    Werd wohl mal nach fragen müssen, wo es sie her hat.:o

    :o eigentlich schon... :o

    Wenn das mit meinem Geigenlehrer nichts wird werd ich wohl meine zukünfitge Lerer/in fragen...
    :D Meine Schlussforgerung!:rolleyes:
     
  7. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    800
    Kekse:
    36.684
    Erstellt: 27.01.07   #7
    Guter Plan ;)
    Dein/e zukünftige/r Cellolehrer/in wird die beste Wahl sein...

    Viel Spaß
     
  8. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.377
    Erstellt: 29.01.07   #8
    Celli gibt es in der Regel bei Geigenbauern zu kaufen. Uns wurden etliche Instrumente zum Ausprobieren mit nach Hause gegeben. Es standen von 3 verschiedenen Geigenbauern Instrumente zur Wahl und das mit dem besten Klang war noch nichtmal ein handgefertigtes Meisterinstrument, sondern eines von der "Stange".

    Nun zum Preissegment: Mit 400€ bekommst Du eher nur etwas zum abgewöhnen, außer mit viel Glück vielleicht ein Erbstück von Privat, von dem keiner eine Ahnung hat, was er da verkauft. Aber das ist wirklich sehr selten der Fall.

    Du könntest auch in Musikschulen am schwarzen Brett nachschauen und inserieren. Es gibt immer mal Schüler, die das Handtuch werfen und ihr Instrument verkaufen.

    Auf jeden Fall, solltest Du Dir einen Fachmann (Lehrer) zu Rate ziehen, der das Cello begutachtet.
     

Diese Seite empfehlen