Wann Röhrenwechsel / Sound / Bias / Farbcodes

von QOTSA_Lover, 12.11.07.

  1. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    3.424
    Erstellt: 12.11.07   #1
    Hallo Zusammen!

    Ich kann mich durchs Netz wälzen wie ich will, ich verstehs nicht 100%ig!

    Ich habe einen Röhrenverstärker und kenn mich eigentlich null aus!!!
    Deshalb ein paar kleine Fragen!!!!


    Wie erkenn ich, wann meine Röhren im Eimer sind? Bilde mir irgendwie ein, dass der Amo nicht mehr so klingt wie am Anfang! Hab ihn ca. 1 Jahr und spiel ihn meistens in Zimmerlautstärke, also sehr sehr leise zwecks Mietshaus! 1x in der Woche dann aufgerissen im Bandproberaum!!!!

    Wieviel kann eine Röhre (Hersteller) am Sound verändern!!??? Ich würde mal irgendwie gerne Tubes von MESA oder so ausprobieren. Vielleicht auch nur wegen diesem blöden (geilen) Namen, aber wieviel kann eine Röhre ausmachen? Hätte meinen Amp gerne bisschen :rolleyes: "glockiger" wenn ihr wisst was ich meine :D

    Was sind gematchte Röhren und was bedeuten diese Farbcodes??? Gematched heißt, dass diese Tubes aufeinander abestimmt sind, oder? Und für was sind diese Farbcodes? Hab das bei den Mesa Röhren gesehen. Selber Röhrentyp mit Code rot etc... Ist das der Klang, oder hat das was mit dem Bias zu tun?

    Was genau ist dieser blöde BIAS?! Ich hab da schon bisschen was gelesen. Dass die Röhren eingemessen werden müssen etc. und das es einen fixed BIAS gibt, wo man sich dieses Prozedere dann sparen kann, aber wieder spezielle Röhren braucht! Wie weiß ich ob ich nen fixed BIAS habe oder nicht (Engl Screamer)!!!


    Wäre ein Traum wenn ihr mir mal aus dem Röhrenjungel helfen könnt!!!!


    Gruß

    Tom
     
  2. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Beiträge:
    1.403
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 12.11.07   #2
    Aaaalso...
    obwohl alles schon tausend mal besprochen wurde:
    Hi,
    das deine Röhren im Eimer sind merkste spätestens dann wennse nich mehr glühn, aber so weit lässt mans ja nicht kommen. Je älter die Röhre, desto mehr leidet der Sound. Der Amp wird ein bisschen leiser und klingt in aller Regel auch nicht mehr so "fett".
    Wieviel die (Endstufen)Röhren am Sound machen, kommt ganz auf den Amp an. Es gibt eine ganze Menge (moderner) Amps die ihren Sound fast komplett in der Vorstufe formen.
    Der Bias ist der Ruhestrom der Röhren. Er bestimmt die ideale Arbeitsweise der Röhre und ermöglicht eine lange Lebensdauer. Wenn man (als Bsp) blaue Röhren drin hat, un beim Wechsel wieder blaue reinmacht, brauch man den Bias nicht neu einzumessen. (fixed Bias). Achtung: Fixed Bias heißt nicht dass man den Bias nicht einstellen kann.
    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
    MfG Jonesy

    und bitte....die SuFu gibts nich aus Jux und Dollerei
     
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 12.11.07   #3
    Ich hoffe, ich konnte dir schon ein bisschen helfen.

    Wenn du jetzt noch ein bisschen die SuFU benutzt, findest du noch viel mehr und genauere Informationen.
     
  4. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    3.424
    Erstellt: 12.11.07   #4
    Danke schonmal soweit!

    Ich bin ehrlich geagt zu blöde die SuFu zu bedienen, da ich da nie was passendes Finde, oder immer in einem Beitrag Hü und im Anderen Hott drinsteht!

    Sorry dafür

    und danke bisher für eure Antworten!!!!
     
  5. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    3.424
    Erstellt: 12.11.07   #5
    @ breed of killing

    erstmal vielen Dank für deine Mühe!

    Hab alles verstanden :great:

    nur zwei fragen bleiben mir da noch:

    1.) Welche Röhren würdet ihr mir empfehlen? JJ, EH, Mesa???
    2.) Wie bekomm ich raus, ob mein amp grün, gelb, rot oder blau ist???
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    6.800
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    26.748
    Erstellt: 13.11.07   #6
    hi!
    damit bezieht er sich auf die farbkodierung der röhren die manche - aber nicht alle! - hersteller vornehmen.
    die farben entsprechen der bias-einstellung des amps - wenn im amp ab werk rot-codierte röhren sind, kannst du ohne bias-abgleich wieder rote röhren einbauen.

    leider sind diese frabcodes nicht verbindlich, sondern werden von hersteller zu hersteller unterschiedlich verwendet.

    deswegen ist u.U. davon abzuraten mesa, groovetubes - oder sonstwelche - röhren zu kaufen, ohne einen bias-abgleich vorzunehmen, weil z.b. MESA-röhren eben auf den einsatz in MESA-amps vorselektiert wurden.

    das beste ist wenn du deinen hersteller kontaktest und fragst welche röhren der empfiehlt, oder du kaufst dir einfach einen satz röhren (z.b. bei tubetown.de) und lässt sie vom techniker einbauen/einmessen.


    cheers - 68.
     
  7. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Beiträge:
    1.286
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    3.424
    Erstellt: 13.11.07   #7
    Super!

    Soweit alles verstanden und vielen vielen Dank!!!

    Eine letzte Frage:

    Wie sieht das ganze Spiel mit den Vorstufenröhren aus? In meiner Manual des Amps steht drin, dass drei davon gematched wären wenn ich das so richtig verstanden habe und nur eine normal eingesetzt wird!

    Beginnt dann da das gleiche Prozedere????
     
  8. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Beiträge:
    6.273
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    767
    Kekse:
    28.219
    Erstellt: 13.11.07   #8
    im Engl Screamer, wenn das dein Amp ist (steht so im Profil) sind stinknormale Sovtek 12AX7WA, welche mit Engl gelabelt werden und so für den doppelten Preis pro stück weggehen. Engl rechtfertigt das dann eben mit ner "besonderen" Selektion, was aber absoluter bullschitt ist. Da ist Engl aber nicht alleine, das machen auch Mesa und Marshall zb
    und erfinden n haufen Voodoo um ihre Kundschaft nach dem Ampkauf auch weiter abziehen zu können. Es gibt auch genug Kunden die Angst um ihre Amps haben und deswegen auch die teureren Röhren kaufen, manche kaufen sogar die Mesa, Engl oder Marshallröhren weil sie glauben das danach ihr amp nach Mesa, Engl oder Marshall klingt...

    wenn du neue Vorstufen reinbauen willst, kannste alles nehmen was dir an 12ax7/ecc83 in die Hände kommt, hauptsache die V1 ist eine speziell für V1 selektierte Röhre (die ist besonders Rauscharm) und die letzte Röhre sollte eine "Balanced" Selektierte Röhre sein, muss aber nicht zwingend sein.

    EDIT:
    Kannst auch Röhren mischen (in der Vorstufe) ich zbs habe in der V1 ne TT12ax7, V2+V3 ne JJECC83S, V4 ne TT12ax7 und V5 ne JJECC83S :D

    TT12ax7 haben ne hohe Verstärkung von 110mu (Sovtek12ax7Wa haben gerade mal 80mu) und recht kräftige Höhen, etwas ausgedünnte Mitten und wenig aber ausreichend Bass.

    JJECC83S haben auch ne recht hohe verstärkung von über 100mu sind aber schön mittig und rund im Bass mit milden aber ausreichenden Höhen.

    EH12ax7 haben ne VErstärkung von 110mu, fette Bässe, ausreichende Höhen und gute höhen, aber eben recht stark im Bass

    damit solltest du schonmal einiges anstellen können um deinem Sound näher zu kommen

    Robi
     
  9. Crestfallen

    Crestfallen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Beiträge:
    1.170
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.599
    Erstellt: 13.11.07   #9
    wobei das imho nur wichtig ist, wenn du volles brett mit viel gain fährst. in meinem classic 30 ist z.b. keine vorselektierte v1 drin, den spiel ich meistens clean mit einer single-coil gitarre, und da rauscht auch nix.
     
  10. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Beiträge:
    6.273
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    767
    Kekse:
    28.219
    Erstellt: 13.11.07   #10
    naja der Screamer ist ja ne Highgainsau, da wär das schon angebracht, zumal die Verstärkung von 80mu auf über 100mu steigt und damit auch das Grundrauschen, was dann in den folgenden Stages noch verstärkt würde, ist also schon ne andere Sittuation...


    Robi
     
  11. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    1.880
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    478
    Kekse:
    29.663
    Erstellt: 13.11.07   #11
    Was glaub' ich noch keiner gesagt hat: bei Deinem Betrieb des Amps sollten (normalerweise) die Röhren noch LÄNGST nicht hin sein.

    Schließ erstmal andere Fehlerquellen (andere Gitarre, andere Saiten, andere Picks, andere Technik, andere Einstellungen am Amp, andere Effektgeräte, andere Kabel) aus, bevor Du an die Röhren denkst...
     
  12. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 13.11.07   #12
    Es gibt Röhren die halten sehr lange und es gibt Röhren die halten nur ein paar Monate.

    Ist wie bei den Glühirnen, je nach Verarbeitung und Benutzung.
     

Diese Seite empfehlen