Was sind diese hellbraunen Flecken auf meiner Geige?

von Stipo, 04.12.11.

  1. Stipo

    Stipo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.12.11   #1
    Hej,


    Geige ist gemietet, klingt super finde ich, Dienstag 1. Unterrichtsstunde bei einer Studentin die schon 14 Jahre spielt und in die Musikhochschule geht. :)


    Was sind diese hellen Flecken?
    Wurde da etwas verbessert und vergessen das zu entfernen?
     

    Anhänge:

  2. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 04.12.11   #2
    Hi Stipo,

    die hellen "Flecken" sind Schleifrückstände. Nix von Bedeutung ;)

    Das ist ne Mischung aus Trippelpulver, Wiener Kalk und Lackstaub.
    Bei Manufaktur/Fabrik-Instrumenten wird flott gearbeitet. Da hält man sich nicht lange damit
    auf, bis in die kleinsten Ecken den Schleifstaub rauszuputzen. Wenn feucht, sieht man den auch
    nicht gut. Erst, wenn er antrocknet wird er weiß.

    Für den Lack vollkommen unproblematisch.

    Wenns dich stört, kannst du mit Wasser uns Q-Tips das n bischen rausputzen.
    Nur nicht Schrubben wie ein Berserker.
    Ganz geht das wahrschinlich nicht weg, da etwas verbacken. Müßte man polieren
    und das kannst du leider nicht selbst. Das kann nur ein GB.


    cheers, fiddle
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. Stipo

    Stipo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.12.11   #3
    wie das ist ein fabrikinstrument? >_<
    das kost doch angeblich 400,- >_<
    naja... werde ich eh nur kurze zeit haben, hab gehört max. 1 jahr mit einem billiginstrument sollte man spielen oder?
    dann ein richtiges instrument mieten?
     
  4. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 04.12.11   #4
    Wenn du in der Lage bist, für 400 Euronen im Monat ein Instrument von Hand zu bauen,
    davon Holz, Werkzeuge, Shopmiete und Steuern zu bezahlen und davon in D leben kannst, dann
    ist deine Geige selbstverständlich auch Handarbeit. :D

    cheers, fiddle
     
    2 Person(en) gefällt das.
  5. Stipo

    Stipo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.12.11   #5
    danke für die info^^ wir bleiben pm in kontakt bitte ^^
     
  6. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.421
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    753
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 04.12.11   #6
    ach macht das doch öffentlich...


    Das ist schon ein normaler Kurs für ein Fabrik/Manufakturinstrument. Die Teile werden in der Fabrik (wo die steht ist sehr unterschiedlich) vorgearbeitet und halt dann hier vom (hoffentlich guten) Geigenbauer fertig gemacht.


    :gruebel: warum? Spiel so lange dein Instrument, bist es dir nicht mehr gefällt oder du ein besseres hast. Mein Schülercello (damals relativ billig, nicht ganz unten aber erschwinglich) ist bei mir immer noch in Betrieb und ich mag es sehr (neben meinem Meisterinstrument).

    Grüße C&B
     
    2 Person(en) gefällt das.
  7. Stipo

    Stipo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.12.11   #7
    Haha.
    Du willst doch nur, dass das Streicherforum hier mal in die Gänge kommt durch meine Beiträge, als würde ich das nicht ahnen.
    :D

    Also demnächst, (Papa kriegt heute sein neues Auto, ein Ford Galaxy 1.8 oder so :D, soll angeblich sehr geil zu fahren sein) dann fahren wir die Geigenbauer um Mannheim ab, bis ich jemanden finde der mir bald ne sagen wir 1000,- Geige vermieten kann, die ich dann auch mit dem Mietpreis angerechnet kaufen werde, kennst du da wen bei mir?
    Kann auch weiter weg sein, immerhin besuch ich ja nicht wöchentlich meinen Geigenbauer. *g*
     
  8. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 05.12.11   #8
    Hi,

    ich wollte dir auf keinen Fall deine jetztige Geige madig machen!
    Wenn deine jetzige Mietgeige gut klingt, dann solltest du ihr auch mal n Jahr ne Chance geben.
    In meinen Augen geht das alles etwas sehr schnell: 1 Stunde Geigenunterricht und dann gleich
    ein teureres Instrument kaufen.. hmm.. kann man auch machen..

    Ich kenn das eigentlich so, daß man erst nach ein paar Jahren Unterricht anfängt nach der Geige
    des Lebens zu suchen. Die Suche nach seinem Traumistrument hat ja auch ne Bedeutung: Man
    schätzt es irgendwie mehr.. Das ist ja doch auch ne intime Verbindung.

    (ich schwafel, ich merk schon..)

    cheers, fiddle
     
  9. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.421
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    753
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 05.12.11   #9
    nenene, du schwafelst (m.E.) eben nicht. Das Instrument ist (für einen Streicher) wirklich was besonderes und die meisten Streicher (Mädels fühlt euch auch angesprochen, auch wenn ich hier nur von dem Streicher schreibe, ich meine auch die Streicherinnen ;)) halten ihrem Instrument lange die Treue
    (Waren es die Prinzen die sangen
    "Oh wie lieb ich meine Geige, warum das weiß ich nicht genau!
    Meiner Geige werd ich treu sein, im Gegensatz zu meiner Frau,
    niemals werd ich sie verlassen, niemals werd ich von ihr gehn,
    denn wir fiedeln wie auf Wolken, weil wir uns so gut verstehn!" - oder wie ging das noch mal...)
    .
    SEIN Instrument ist da echt was tolles! Ich kann das voll nachvollziehen. OK beim Cello bin ich bigam, aber mit Darmsaitencello und Stahlsaitencello gehts auch, die sind dann nicht eifersüchtig aufeinander :D.
     
  10. Stipo

    Stipo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.12.11   #10
    würde so gerne irgendwann in einem großen orchester spielen und dann noch nebenberuflich geigenlehrer und das ist eindeutig genug einkommen+andere einkommen, was ich hier sicher nicht aufzähle, zu privat. ^^
    von daher soll die geige schon am anfang überelgt sein..


    iiiiiihr streicher/INNEN...

    meine G seite klingt so komich... wenn ich ohne druck auf ihr spiele macht sie einen scheiß ton... wenn ich auf den anderen ohne druck klingts schön für den preis.... was mit g los? o_O normal? anfängernormal?
     
  11. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 05.12.11   #11
    Bevor man sich Gedanken über eine Musiker-Karriere macht, lernt man zuerst sein Instrument.

    Mach mal die G-Saite an der Kontaktstelle fettfrei. Ein paar Tropfen Spiritus auf einen kleinen Stofflappen
    und abwischen. Danach Bogen nochmal einkolofonieren. Nicht mit den Fingern auf der Kontaktstelle rumtapsen.

    G ist dicker, hat mehr Masse, braucht grunsätzlich mehr Anregungsenergie. -> etwas mehr Druck, als die anderen.
    (Newton: F=m*a -> bei gleicher Beschleunigung muß bei höherer Masse die Kraft zunehmen)


    cheers, fiddle
     
  12. Stipo

    Stipo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.12.11   #12
    fiddle du bringst mich manchmal zum lachen xD.

    geben wir etwa an? :D
    ohje nun muss ich extra spiritus kaufen!
     
  13. fiddle

    fiddle Thomann-Streicher-Service

    Im Board seit:
    24.11.09
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Metal-Franken
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    12.724
    Erstellt: 05.12.11   #13
    Na klar ist da n bischen Angeberei dabei :D

    Wenn kein Spiritus im Haus, nimm Vodka, oder irgend nen Klaren (40% sollten schon drin sein).


    cheers, fiddle
     
  14. Stipo

    Stipo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.12.11   #14
    schick einfach deinen rübääääär :)
     

Diese Seite empfehlen