Welches Instrument ist das?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von gigatobi, 04.12.2009.

  1. gigatobi

    gigatobi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2007
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Sauerland
    Kekse:
    63
    Hallo lieber Saitenstreicher.
    Ich habe eine kurze Frage.
    Ich kenne mich mit Streichern kaum aus aber ich würde gern wissen, was das für ein Instrument ist, welches bei 1:13 die Hauptmelodie übernimmt.
    http://www.youtube.com/watch?v=NldBUqL1AY0&feature=related
    Ich finde den Klang unheimlich schön aber ich kann mir absolut nicht zusammen reimen welches Instrument einen solchen Klang erzeugt.
    Oder gibts eine sepzeille Spieltechnik mit der man diesen Klang erzeugen kann?

    Ich würde mich über eine hilfreiche antwort wirklich sehr freuen!
    Gruß,

    gigatobi


    EDIT:
    Hier hört man es vllt beser:
    http://www.youtube.com/watch?v=PrLHUY6XgFc
    ab 2:53
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2009
  2. MetalCellist

    MetalCellist Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Kekse:
    405
    Im ersten Stück hört sichs sehr komisch an, im 2. würde ich sagen, dass es eine Geige ist. Die Spielweise ist einfach ein eher starker, abrupter Bogenwechsel also non legato und eine etwas folkloristische Spielweise, aber vllt sagt es dir ja ein Geiger noch genauer.
  3. Geigenspieler

    Geigenspieler Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    im 2. isses ne geige
    das erste klingt weng seltsam ;D sollte aber ebenfalls ne geige sein mit ordentlich hall drauf
  4. gigatobi

    gigatobi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2007
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Sauerland
    Kekse:
    63
    Ich hab mich vor einiger Zeit über Streichinstrumente mal bei Wikipedia schlau gemacht und dort wird gesagt "Die Violine wird auch Geige genannt, obwohl dieser Begriff früher auch Bratschen, Celli, die Vorläufer des Kontrabass und Gamben einschloss (siehe Namensursprung).".

    Darf ich dann darauf schließen dass ihr von einer Violine redet? ;D
  5. El Peregrino

    El Peregrino Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    03.2009
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    17.489
    Nach diesem speziellen Instrument wurde einmal im Musikrätsel gefragt:

    Es ist eine Hardanger Fiddle oder Hardingfele oder Hardangerfiedel, die norwegische Version der Geige.

    Kuckstu hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Hardingfele

    Howard Shore hat das Rohan-Motiv tatsächlich genau für dieses Instrument komponiert.
  6. gigatobi

    gigatobi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2007
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Sauerland
    Kekse:
    63
    Vielen Dank. :)
    Leider habe ich so ein exotisches Instrument nicht in meinem Sampler aber ich hab mal alles durchprobiert... ich denke eine Violine mit Anschlagstechnik "Detache" kommt der Sache recht nahe.
  7. Vali

    Vali Vocalmotz

    Registriert seit:
    02.2006
    Beiträge:
    3.720
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Kekse:
    19.887
    Du kannst eine Hardangerfiedel mit deinem Sampler nachahmen, indem du auf die Violine mehr Hall legst, um die Resonanzsaiten zu imitieren und spiel einige Akkorde, weil man mit der Hardangerfiedel im Gegensatz zur Geige 3 Saiten gleichzeitig anstreichen kann. Für das Rohan Motiv passt Detaché gut. Die betonten Noten klingen nach Martelé. Auf jeden Fall nicht legato.
  8. SMaus

    SMaus Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Du kannst durchaus drei Saiten gleichzeitig bei der Geige streichen. Nur nicht im Piano. Bei entsprechender Bogengeschwindigkeit und ebensolchem Druck kommt das sogar recht häufig vor.
    Aber sie klingt trotzdem völlig anders als die Hardangerfiedel...

Diese Seite empfehlen