1. Die wichtigsten Infos zum neuen Forum:
    F.A.Q. - mehr gibt's im Bereich Talk, Feedback

Wer spielt hier in einer Prog/Post Rock Band?

Dieses Thema im Forum "Progressive Rock, Art-Rock" wurde erstellt von Surf Solar, 24.10.2006.

  1. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2006
    Beiträge:
    2.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ω
    Kekse:
    11.814
    So, der Titel sagt eigentlich alles, das würde mich mal sehr interessieren da es ja auch soviele Begeisterte gibt hier....

    Falls der Titel auf euch zutreffen söllte, würde es mich mal interessieren, wie ihr die Musik macht (vor allem beim Postrock...), sprich afnahmetechnisch, neue Ideen zusammentragen etc.

    Ich persönlich finde es sehr schwierig ein komplettes Stück im Kopf entstehen zu lassen, deswegen interessiert mich das ganze auch so sehr^^
  2. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2005
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Kekse:
    625
    also ich spiele (noch nicht lange) in einer Progressive Rock/Metal Band, die Dream Theater coverd und einige eigene Stücke spielt.

    Meistens kommt der Gitarrist mit relativ fertigen Sachen an (hat er dann auch schon vorher fertig aufgenommen) aber zur Zeit machen wir auch zusammen nen Song.... das ist dann einfach losgejammt und dann geschaut was raus kommt... sind aber noch nicht weit, haben erst nen krummes Intro ;)
  3. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2004
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Kekse:
    773
    Wir machen mittlerweile irgendwas zwischen Stonerrock und Postrock...liegt wohl daran, dass wir die Bong der Vorgängerband entdeckt haben, welche jetzt vor jeder Probe die Runde macht. Also kommt es zu 20-minütigen Jams die ne kontinuierliche Steigerung haben, fängt meistens GYBE-mäßig an und endet in ner hypnotischen Stoner-Orgie...verdammt geil, vorallem, wenn wir uns die Mitschnitte anhörn, im Moment machen wir keine wirklichen Songs mehr.
  4. Elbaco

    Elbaco Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wintersdorf
    Kekse:
    10
    Hola!
    Wir spielen Progressive Rock, in Richtung SymphonyX - natürlich ohne Gitarrengott Romeo - und schreiben die meisten Stücke anhand eines Schemas, das wir meist erjammt haben.
    Auf diesem Teil baut dann der restliche Song auf.
    Das sind meistens eher rhytmische Riffs oder Licks, die dann später die Notation erhalten, wenn klar ist worum es in dem Stück geht, bzw. der Text steht.
    Natürlich hat der ein oder andere auch mal ne endgeile Tonfolge dabei, aber meistens beginnen wir mit der Rhytmik.
    In letzter Zeit hat es sich aber ergeben, daß wir unsere Richtung gefunden haben und von daher passen auch meist die Teile zusammen, die wir von zuhause mitbringen.
    Da gibt es so ne geistige Verbundenheit, die dafür sorgt, daß die Sache in die gleiche Richtung läuft.
    Einige Stücke sind auch komplett im Kopf entstanden und wurden erst später umgesetzt, aber das finde ich etwas problematischer, weil ich nicht gerne den anderen vorschreibe, was sie spielen sollen.

    Man kann aber auch mal Würfeln...:D :D

    Gruß
  5. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12.2004
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Kekse:
    328
    ich spiele sowohl in einer post/prog rock band als auch in einem stoner projekt. beides ergänzt sich super. zumal der gitarrist der stoner sache der schlagzeuger der post/prog sache ist...und ich jeweils der bassist is klar :D
  6. really no one

    really no one Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    12.2005
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mannheim
    Kekse:
    6.303
    Ich spiele jetzt seit nen paar monaten genau sinds 2 in ner Band wir spielen verschiedenes aber halt eher in die mars volta und portugal the man richtung!!!!!!!
  7. Purpur

    Purpur Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Kekse:
    10
    Bin Sänger/Schlagzeuger/Sonstige Instrumente-Spieler in ner Prog/Psychedelic-Band die schwerpunktmäßig Retro-Prog hört (so wie man den wohl heutzutage nennt), also siehe king crimson, gentle giant, etc., aber auch durchaus psychedelic-pinkfloyd-passagen spielt, selten dinger die sich wie tool anhören, aber nie was härteres.. Eigene Songs.. und Sänger und Writer in einem elektronischen Projekt, dass im Grunde genommen versucht, The Mars Volta auf Elektro zu machen (also pc-programmiertes gefrickel,gitarre,saxophon,gesang)
  8. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2006
    Beiträge:
    2.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ω
    Kekse:
    11.814
    Wow, das klingt ja sehr vielversprechend was hier so geposted wird, würden mich auch mal hörproben von interessieren ;)

    Was mich jetzt im speziellen auch interessiert, ob es auch leute gibt, die sozusagen ein "Ein-Mann (oder Frau) Projekt" betreiben, so wie es Maynardsdick mit seinem Guitar-Drone Projekt eindrucksvoll schon vorgemacht hat....

    Das interessiert mich deswegen so sehr, weil ich grad selber an eben solchen Stücken rumbastele (siehe Hörprobenthread in meiner Signatur, wäre euch SEHR verbunden wenn mal jemand was dazu schreibt) und mich gerne mit anderen mal austauschen würde...
  9. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.2006
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    792
    Jepp^^ Hab mich dazu entschieden, weil ich neben den Bands noch ein Projekt wollte, wo ich ganz alleine die Kontrolle über alles habe und keine Kompromisse eingehen muss.
    Ich würde das ganze schon als ne Spur härter als Prog Rock einstufen, sagen wir Progressive Metal. 2 Songs sind fertig, Qualität ist schlecht, ich arbeite dran...

    klick

    Ich warne schonmal vor, es ist echt schwer zu verdauen, besonders der 2. Song. Gibt nicht viele, die Deathmetal mit Jazz/Funk mischen :screwy::D:great:

    Gruß
    Adam
  10. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2005
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    491
  11. Flower King

    Flower King Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    04.2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Münster
    Kekse:
    284
    Ich habe gerade eine neue Band gegründet mit 3 wunderbaren Menschen, haben innerhalb von 3 Wochen 7 Songs geschrieben, und vorgestern unseren ersten Auftritt hinter uns, der war schon mal n kleiner Erfolg, für nach 3 Wochen :). Der Drummer und Ich spielen schon seit einem Jahr zusammen, haben auch unser eigenes Projekt wo wir nur zu 2. sind, weil wir hier nur Musiker haben wollen die absolut auf unserer Linie sind, dafür haben wir für das Projekt, ca. 20 Songs geschrieben...

    Also wie man sich denken kann entwickelt sich das aktuelle Projekt mit den anderen gerade noch, aber die ersten richtig proggigen Eigenschaften kann man imo erkennen, mit schönen Songstrukturen und vor allem nem richtig geilen Sänger, der gute Texte schreibt.

    Das Projekt vom Drummer und mir ist natürlich im theoretischen Teil weitaus ausgereifter, wir haben 2 (3) CDs in Planung, wobei selber aufnehmen eine echte Qual sein kann, insbesondere zu 2.. Dafür sind wir ein richtig eingespieltes Team und proben oft nur zu 2., weil wir halt recht komplexe Parts machen, wie 11/8 Takten oder ganz krank, woran ich noch n bissl zu kämpfen hab: Er spielt 3/4 und ich 4/4 drüber. :)

    Übermorgen treffe ich mich mit nem befreundeten Gitarristen, der unbedingt eine Band haben möchte, da hab ich mich bereit erklärt ihn zu unterstützen, wobei bei

    Zum Entstehen der Songs:

    Also meist läufts so ab, dass einer ne Idee hat und alle dann was beisteuern und sich daraus etwas komplexeres entwickelt. Allerdings gibts auch häufig genug "Alleingänge" und jemand liefert fast nen kompletten Song ab, wobei bei uns das glücklicherweise oft genug für alle mitgedacht ist. Also mit ner passenden Bassstimme, die nicht 8telt und wirklich mit Schlagzeug groovet! Wir sind halt sehr rythmisch und sind auf das stimmige Gesamtbild fixiert...
  12. hofgabes

    hofgabes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    07.2004
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Michelstadt
    Kekse:
    1.109
    Ich hätte gern noch ne Postrockband. Aber mometan bleibt das wohl son bissl für mich am PC-Aufnehmen. Muss mal anfangen ;)
  13. ( )

    ( ) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
  14. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    02.2005
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Kekse:
    625
    ich spiele wie gesagt in so ner Band.. nur sind die da alle älter als ich. Ist zwar ne super Truppe, und raus geh ich da auf keinen Fall (außer die wollen mich nicht mehr ;) ) aber ich hätte so richtig Lust auf eine Prog-Band mit Jungs in meinem Alter (16-18) mit ernst gemeinten Profi-Ambitionen! :great: also, wer wohnt im Ruhrgebiet und hat Lust? :D
  15. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    867
    ich würd so gerne in einer progressive rock-band spielen, leider wohn ich am arsch der welt (main-taunus-kreis) und spiel "nur" klassische gitarre - dafür schon sehr lange und nehm's auch ziemlich ernst...:great:
  16. Soilworkers

    Soilworkers Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    01.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuwied, Rheinland-Pfalz
    Kekse:
    35
    Ich spiele seit ein paar Jahren in einer Progressive Rock/Metal Band, Schlagzeug. Anfangs waren unsere Vorbilder natürlich Dream Theater und Co. Man sieht das vor allem an der Besetzung: voc, git, bass, keys, drums. Zurzeit spielen wir noch das ein oder andere Dream Theater Cover auf Gigs (im speziellen ein Medley aus The Root of all Evil und Strange Dejavu, wens interessiert.;)) aber hauptsächlich eigene Sachen.Wir wollen jedoch keine stereotypische eins zu eins Kopie von Dream Theater werden (es gibt leider Gottes so viele davon), sondern unseren eigenen, individuellen Stil entwickeln. Bei den meisten Songs hört man zwar hier und da Parallelen heraus, aber ich denke das geht in Ordnung.:D. Wie bei so vielen Progressive Bands, dauert es bei uns immer sehr lange, bis ein Lied fertig geschrieben ist.

    Entwickelt werden die Lieder meistens (im Grundaufbau) vom Gitarristen und /oder Keyboarder, woraufhin ich mich dann mit ihnen zusammensetze und meine Ideen und Verbesserungen einfließen lasse, sowie den Rhythmus Part hinzufüge. Wir benutzen auch sehr oft Guitar Pro um unsere Songs zu tabben. Ist ein nützliches Programm, vor allem, wenn viele von den Bandmitgliedern studieren und somit unter der Woche im geographischen Sinne verstreut sind;). Zurzeit nehmen wir 3 von unseren Songs im Studio auf, welche dann zu einer Demo Cd zusammengefügt werden.

    Hörproben gibt es auf unserer Homepage (link unten). Das erste Lied (die Ballade) ist eine ältere Aufnahme, das 2. ein Live Mitschnitt (12 min. Epos). Hört es euch einfach mal an, würde mich interessieren wie ihr die Songs findet.

    Solitary - Band.net - Progressive Metal: News

    MFG Soilworkers
  17. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    03.2005
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Wir entwickeln uns in die Richtung (Hauptsächlich bin daran ich als Songwriter Schuld:twisted: ).
    Also die 2 Songs die momentan auf der HP in sehr schlechter Qualität zu hören sind, sind eigentlich noch gar nicht wirklich progressiv sondern eher einfach massentauglicher Rock. In kürze gibt es bei uns auf der HP neue Songs die schon erahnen lassen in welche Richtung wir uns entwickeln, jedoch sind die Songs auch schon gut en halbes Jahr alt. Es wird auf jedenfall mal härter und progressiver:twisted: . Die Songs an denen wir momentan schreiben haben teilweise schon sehr progressive Elemente.
    Ich nenn einfach mal en paar progressive Elemente mit denen wir beim Songwriting schon gearbeitet haben: Longtracks (eher bei uns die Regel), Funky Metalriffs, im Takt sich verschiebende Betonungen, Modales Spiel, Melodien in anderen (parallelen) Tonarten als die Begleitung, lange atmosphäre Intros, unwahrscheinlich viele Akkorde für einen Song und vor allem Genreuntypische, Komposition in ungewöhnlichen Tonarten (Harmonisch Moll von der 5. Stufe beginnend)
  18. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2004
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Kekse:
    4.069
    Also ich würde gerne ein paar Kommentare zu unseren Studioaufnahmen hören. Auf den ersten Blick sicherlich Alternative-lastig, krumme Taktarten auch nur sehr subtil eingesetzt aber macht euch selbst ein Bild:

    http://www.myspace.com/tarnofeathers

    Bin immer etwas vorsichtig mit dem Begriff Prog...
  19. dirtybanana

    dirtybanana Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    08.2003
    Beiträge:
    1.554
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    732
    DE.MySpace.com

    ob es unbendingt prog ist müsst ihr selber entscheiden!
  20. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10.2004
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Kekse:
    4.069
    Feist!

    Über Prog will ich mich echt nicht streiten, passt aber trotzdem gut hier hin.

Diese Seite empfehlen