Western bis 400€ bluesig, Melodiespiel geeignet

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Dshan, 13.03.12.

  1. Dshan

    Dshan Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14.11.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis etwa 400 €



    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

    Fortgeschrittener E-Gitarrist.



    (3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

    Hauptsächlich Picking, Rhythmusbegleitung, aber auch Melodiespiel. Etwa 50 / 50 aufgeteilt.



    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

    Zuhause, Bandprobe, Jams und gemütliche Abende.



    (5) Soll es eine Westerngitarre, Klassische (Nylon) Gitarre, 12-String, oder sonstiges sein?

    Ganz klar Western.


    (6) Welche Griffbrettbreite würdest du bevorzugen? (42-43mm entsprechen am ehesten einem E-Gitarrengriffbrett, 43-45mm sind die Standardbreiten bei Stahlsaitengitarren, 46mm ist ein nicht so häufiges breites Stahlsaitengriffbrett. ab 48-52mm beginnen Griffbretter von klassischen Gitarren.)

    Weiß ich nicht genau, denke 42 - 45 wäre ok.
    Bin normalerweise E-Gitarre gewohnt, könnte mir aber vor stellen, dass es für ne Westerngitarre nützlich sein könnte etwas breiter zu sein.




    (7) Eher einen dicken Hals oder einen schlanken? (hier geht es nicht um die Breite sondern das Volumen des Halses)
    Schlank!



    (8) Hast Du schon eine Vorstellung, wie Deine Gitarre klingen soll? (silbrig, knackig, percussiv, weich, hell, dunkel, verschwommen, definiert)
    Schwierig zu sagen. Für Rhytmusbegleitung mag ich einen percussativen Sound sehr gerne. Für Melodie den gewissen "Twang".
    Ansonsten bluesig müsste sie irgendwie sein.


    (9) Bei Steelstrings oder auch "Western"gitarren: welche Korpustypen kommen für dich in Frage?
    - Dreadnought Beispiel

    - Jumbo

    - Triple O

    - Grand Concert

    - Gitarre mit flachem Korpus/Bühnengitarren



    (10) Welche Features sind dir besonders wichtig?
    [ ] Massive Decke
    [ ] Massiver Boden
    [ ] Massive Zarge
    [ ] hochwertige Mechaniken
    [x] Cut-Away (um bei Soli die Lagen jenseits des 15.(!) Bundes greifen zu können. Beispiel ohne / Beispiel mit)
    [ ] Pickup/Preamp System (also ein Tonabnehmersystem für das optionale Spielen über einen Verstärker)
    [ ] sonstiges: Ne gewissen Oktavreinheit, perfekt kann es denk ich bei ner Western kaum sein, aber fürs Melodie spielen geeignet eben.

    (11) Hast Du Wünsche bezüglich der Holzsorten??

    Nicht wirklich.


    (12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? Alles was nicht komplett schwarz ist ist mir recht.


    (13) Sonst noch was? Extrawünsche?
    Keine, Danke schon mal im voraus.
     
  2. *flo*

    *flo* Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    1.227
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    999
    Hi

    für bluesigen Sound gefallen mir Gitarren mit Mahagoni-Decke sehr gut.

    z.B
    Tanglewood
    http://www.thomann.de/de/tanglewood_tw130_asm_ce_guitar.htm
    Sigma
    http://www.thomann.de/de/sigma_guitars_000mc_15e.htm
    http://www.thomann.de/de/sigma_guitars_dmc_15e.htm

    Wunder darfst du naturlich für die Preise, vor allem wenn Cut u. PU dabei sind,
    nicht erwarten.
    Gitarren mit Cut aber ohne PU sind fast nicht zu haben.
    Wenn du auf den Cut verzichten kannst, PU brauchst du ja nicht, gibts
    mehr Gitarre für Geld.

    *flo*
     
    2 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen