Wie alt sind eure instrumente?

von meister hubert, 08.09.07.

?

wie alt ist dein intrument?

  1. 0-10 jahre

    50 Stimme(n)
    43,1%
  2. 10-20 jahre

    9 Stimme(n)
    7,8%
  3. 20-50 jahre

    12 Stimme(n)
    10,3%
  4. 50-150

    27 Stimme(n)
    23,3%
  5. <150 jahre

    18 Stimme(n)
    15,5%
  1. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 08.09.07   #1
    da streichinstrumente ja oftmals ein gewisses alter erreicht haben, wollte ich mal fragen, wie es so mit euren steht. sind eure noch jung und knackig oder eher schon etwas älter?^^ so ene ungefähre schätzung wäre schon ganz toll!
     
  2. Cursechen

    Cursechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    97
    Erstellt: 09.09.07   #2
    Ich habe 3 Geigen, die aktiv von mir gespielt werden. Eine "Schülergeige", die ist ungefähr 6 Jahre alt, eine E-geige, die dürfte 2 Jahre alt sein und mein "Baby" (eine Konzertgeige) ist 70 Jahre alt. Oder zumindest seit 70 Jahren in Familienbesitz.
     
  3. SMaus

    SMaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    313
    Erstellt: 09.09.07   #3
    Weiß nicht, ob die Umfrage so viel bringt. In 90% der Geigen z.B. steht drin Stradivari und dann 1710 oder sowas. Ganz besonders bei den China-Importen...
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.385
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    737
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 09.09.07   #4
    Hallo Armin,

    hier werden wir wohl überwiegend mehrfachabstimmungen brauchen :p
    1 * VC ca. 20 Jahre
    1 * VC ca. 10 Jahre


    ... und was soll ich jetzt ankreuzen *heul*
     
  5. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 10.09.07   #5
    @ cello: ok damit hab ich jetzt nich gerechnent^^
    naja nimm das älteste instrument

    @ SMaus: mich interessiert nich, was in der geige steht, sondern wie alt es ist^^

    mein cello ist übrigens ca. 230 jahre alt. richtige rarität. fängt nur leider an, n bischen auseinander zu fallen! muss andauernd zum geigenbauer-.-
     
  6. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    6.385
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    737
    Kekse:
    36.170
    Erstellt: 12.09.07   #6
    leg dich doch lieber mit retreep an, dass der hier auch Mehrfachnennungen akzeptiert :p
     
  7. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 12.09.07   #7
    ich glaub, das wäre zu einfach!^^
     
  8. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 12.09.07   #8
    Hättest du da mal ein Foto von? Würde mich schonmal interessieren... Btw, woher hast du das Cello?

    Greets. Ced
     
  9. IcedZephyr

    IcedZephyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    604
    Kekse:
    10.331
    Erstellt: 12.09.07   #9
    Also meine Albert Goetz ist von 1943, die Franciscus Gobetti von 1705 (das wurde anhand mehrerer Expertiesen bestätigt)
    Die beiden anderen Geigen lassen sich kaum schätzen, vermutlich handelt es sich um ehemalige "Zigeuner"-Instrumente, Alter nicht nachvollziehbar.
     
  10. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 15.09.07   #10
    ne hab grade keins, kann aber mal eins machen. ich hab das cello geerbt.
     
  11. Sheol

    Sheol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    137
    Erstellt: 15.09.07   #11
    ich glaube du meintest in der umfrage auch eher >150 und nicht <150;) denn da würden ja alle anderen kategorien auch reinfallen
     
  12. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 15.09.07   #12
    öhm ja meint ich^^
     
  13. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 30.09.07   #13
    wow, wenn man sich mal die ergebnisse anguckt....wirklich alte instrumente gibs ja fast soviel wie ganz neue
    hätt ich nich mit gerechnet:eek:
     
  14. Aufgeiger

    Aufgeiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.07   #14
    Mein erster Beitrag... :)

    Meine "alte" ist etwa von 1780, laut einer Schätzungsurkunde soll es
    eine Johann Josef Stadelmann - Geige (Wien) sein.

    Allerdings ist das auch eine ehemalige "Zigeunergeige", und somit
    wird es nie 100% Sicherheit geben.

    Leider spiel ich nicht drauf, weil ich mit einer anderen geschenkten
    Geige ("Dachbodenfund") besser zurecht komme.

    An wen wendet man sich am besten, wenn man so ein altes Stück
    verkaufen will? Ein Händler wird den Wert ja nicht neutral bewerten,
    fürchte ich.
     
  15. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 05.10.07   #15
    da wendest du dich an einen geigenbauer...und sagst ihm nicht, dass du das ding verkaufen willst:D
     
  16. suamor

    suamor Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    13.09.06
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Südwestdeutschland
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    1.089
    Erstellt: 09.10.07   #16
    Naja, meine E-Bratsche ist noch richtig neu, meine anderen Instrumente sind schon zum Teil über 50 (von meiner Viola weiß ich es nicht genau, aber die ist wohl etwas jünger als meine Geige).
     
  17. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 09.10.07   #17
    Meine Violine wurde 1970 von Eckart Richter in Markneukirchen
    http://mon.de/ch/richter-geigenbau/
    und dürfte so eine seiner ersten Meistergeigen sein.
    Ein wunderbares Instrument.
     
  18. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 09.10.07   #18
    wie teuer ist denn so eine meistergeige?

    also meistercelli sind ja unbezahlbar...

    und meisterkontrabässe..:rolleyes:
     
  19. etwas

    etwas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.08   #19
    und meisterkontrabässe..:rolleyes:[/QUOTE]
    gibt das überhaupt ??
     
  20. meister hubert

    meister hubert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    1.975
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    11.843
    Erstellt: 31.05.08   #20
    klar, geh zum geigenbaumeister und lass dir von ihm ein kontrabass bauen und fertig ist dein meisterbass^^
     

Diese Seite empfehlen