Wie hoch sitzt ihr?

von HerrTolnai, 18.11.11.

  1. HerrTolnai

    HerrTolnai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.09
    Zuletzt hier:
    13.01.13
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    377
    Erstellt: 18.11.11   #1
    Hi,

    wir siehts bei euch aus? Wie hoch sitzt ihr?

    Ich habe die Oberfläche meines Hockers immer eben mit der Oberfläche meiner Snare.
    Dazu hab ich auch noch den Rest des Kits relativ tief gehängt und die Becken so knapp über den Toms, dass sie gerade so nicht aufeinanderstoßen.
    Ich bin 1.75 groß und wenn ich so hoch sitze, fühl ich mich, als ob ich das Schlagzeug besser unter Kontrolle hätte. Schwer zu beschreiben ;)

    Was ich überhaupt nicht kann ist, wenn sich jemand sone Burg vor die Nase setzt und den Arm komplett ausstrecken muss um mit dem Stick ans äußerste Becken zu kommen.
     
  2. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    3.05.16
    Beiträge:
    5.060
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    408
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 19.11.11   #2
    Ich sitze so, dass meine Beine einen Winkel knapp oberhalb der 90° bilden, gibt mir mehr Fusskontrolle. Becken hängen vergleichsweise hoch, aber ich habe auch Reichweite, da passt das schon.
     
  3. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.067
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 19.11.11   #3
    ich spiele meine backbeats oft und gerne als rimshots, daher sitze ich so (tief), dass ich zwischen oberschenkel und finger noch nen genügenden "sicherheitsabstand" habe ... dürften - wie bei BumTac - auch bissi mehr als 90° im bein sein ... wenn ich mir beim spielen dauernd aufs bein hau kriege ich die krise

    letztens habe ich beim gig über das set eines kollegen gespielt, der ist gute 15cm grösser als ich ... musste zwar höher sitzen, aber auch die snare war höher, so dass der gewohnte abstand wieder gestimmt hat --> null problemo

    grüssle
     
  4. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    3.05.16
    Beiträge:
    7.459
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    25.598
    Erstellt: 19.11.11   #4
    Das stimmt, soweit ich mich erinnere, bist du ein ziemlicher lange Bursche :D:)

    Ich sitze auch in etwa so hoch, wie BumTac, also Beine mit etwas mehr als 90° Winkel, aber nicht viel. Dazu ist das Set vergleichsweise niedrig aufgebaut, vor allem die Snare und die Floortom. Wenn man da nicht aufpasst, kann man sich auch mal auf den Oberschenkel klopfen. Aber ich weiß nicht, ich mags lieber so, als dass ich dauernd aus versehen Rim Shots spiele :nix:
    Die Tom Toms hängen knapp über der Snare, also auch recht tief und dazu noch flach.
    Die Becken ebenfallls ziemlich tief.
     
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.05.16
    Beiträge:
    8.553
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.204
    Kekse:
    12.986
    Erstellt: 19.11.11   #5
    Das variiert.
    Und darum liebe ich meinen Hydraulik-Hocker. Da kann ich die Sitzhöhe in Sekundenschnelle verstellen.
    Spiele ich traditionell grip sitze ich etwas tiefer, sonst im Winkwl über 90°.
    Die Becken hängen so etwa auf Kinnhöhe.
     
  6. drum835

    drum835 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.06
    Zuletzt hier:
    20.12.13
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 19.11.11   #6
    ich sitze ziemlich hoch, die toms sind bei mir alle auf gürtelhöhe wenn ich sitze. ich finde die position für mich persönlich als angenehmste, n kollege von mir sitzt ziemlich tief, z.b. sein set ist so ne 80er ballerburg ala lars ullrich zu master of puppets zeiten, dahinter fühl ich mich persönlich nicht wohl, ist zwar alles gut zu erreichen aber einfach nicht mein fall. ich denke mit der sitzposition ist das wie mit den becken, jeder bevorzugt ne andere Art :D
     
  7. JeyHo

    JeyHo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.11
    Zuletzt hier:
    23.11.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.11   #7
    Also ich sitze auch relativ tief, das gibt mir wiederum bessere Kontrolle.... :)
    Mein Schlagzeuglehrer hat mir gesagt, dass die Oberseite der Knie ungefähr auf gleicher Höhe wie der Rand der Snare Drum sein soll... Aber ich denke da gibt es keine besonderen Regeln. Ich sitze lieber tiefer, weil man dann das Gefühl der Toms und Becken besser hat. Die Toms sind bei mir ungefähr auf Brusthöhe. Das eine Crashbecken hängt sogar auf Höhe der Augen... Da ich eher schnelle triple-Strokes oder andere schnelle Sachen mit nur einem Fuß mache (Ja, obwohl ich auf die Double-Bass-Maschine verwenden könnte) Ist das nicht schlimm, dass die Beine keinen 90° Winkel haben. Außerdem hat man da bessere Kontrolle über das HiHat, wie ich finde.

    Aber alles in einem muss ich sagen, dass man sich das besser selbst so einstellt, dass man seine eigenen Techniken am besten beherrscht.
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.05.16
    Beiträge:
    6.636
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    27.362
    Erstellt: 23.11.11   #8
    Vieles eine Sache der Gewohnheit.
    Ich hab früher auch sehr tief gesessen und hab dabei immer mit nem runden Rücken gespielt, was schnell zu Verspannungen geführt hat.
    Von nem anderen Schlagzeuger weiss ich, das er immer sehr hoch gesessen hat, leider hat er sich damit auch den Rücken kaputt gemacht.
    Nach Lehrmeinung ist die ideale Sitzhöhe so, das die Oberschenkel fast parallel zum Boden sind, der Winkel zwischen Oberschenkel und Unterschenkel etwas über 90° und der Rücken grade und aufrecht.
    So spielt man tatsächlich am Rückenschonendsten und entspanntesn.
     
  9. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.05.16
    Beiträge:
    3.221
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    294
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 23.11.11   #9
    Das kommt bei mir auch ungefähr hin.
     
  10. drumtheater736

    drumtheater736 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    19.09.15
    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 25.11.11   #10
    Hi,

    wieos sollte man am set anders sitzen als normal? ich denke, dass schmerzen im rückenbereich nicht alleine von der sitzhöhe kommen,
    da sind bestimmt noch andere sachen im spiel.

    die sitzposition sollte stabil sein und trotzdem relaxed sein. die sitzposition sollte so sein dass die beanspruchten muskeln gleich beansprucht werden
    und nicht eine bestimmte muskelpartie mehr arbeit verrichtet als die andere. das geschieht zum beispiel wenn man mit den füssen den bodenkontakt verliert, dann müssen andere muskeln einspringen, also mehr arbeiten um die stabilität zu sichern.
    diese 90° regel ist vllt eine gute ausgangsposition aber man muss eine beste psotion selbst finden dass ist ähnlich wie bei vielen anderen sachen die mit dem drummen zusammenhangen.
    der ausbau sollte dabei noch so gewählt werden das man alles gut aus der grundposition erreichen kann. man darf sich aber auch nicht einengen.
    gerade bei großen sets kommt es darauf an dass das ganze sehr kompakt zusammengestellt wird, damit man entspannt spielen kann und nicht unnötig ernergie verplempert.

    LG

    DT
     
  11. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 26.11.11   #11
    Vor allem unter den doch leicht zum angeben geborenen Metaldrummern hängen die Becken teils abenteuerlich weit hoch / weg. Mag ja geil aussehen, aber wenn ich dann dementsprechende Videos sehe und entsprechende Drummer schon fix und fertig sind alleine vom Weg zu den Cymbals und zurück, lobe ich mir doch meinen relativ kompakten, nicht höher als der eigene Kopf hängenden Aufbau.

    mb :)
     
  12. Timsen

    Timsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.10
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 19.12.11   #12
    Ich sitze (für meine Größe) relativ hoch, wobei auch in Relation dazu alles am Set "relativ hoch" hängt. Ist aber denke ich - wie mehrfach erwähnt - alles eine persönliche Geschmackssache.
    Auch wie weit die Becken weghängen ist doch jedem selbst überlassen. Wie man halt am Besten mit klarkommt! ;)
     
  13. WINTRIS

    WINTRIS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    10.03.15
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Partenstein
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    2.646
    Erstellt: 20.12.11   #13
    Ich sitze so hoch, dass es sich bequem anfühlt und ich optimale Kontrolle auf beide Beine auswirken kann. Am besten kann man das mit simultanen Hits im 4tel Takt auf Kick und Hihat prüfen. Wenn das scheitert und ein Flam rauskommt führt die Sitzhöhe zu unausgeglichener Balance. Diesen Zustand gilt es zu vermeiden. Je tiefer man sitzt desto mehr "sicherer" sitzt man. Doch gilt es dabei zu beachten dass man dann auch wesentlich mehr Kraft aufwenden muss um Beine zu heben weil doch die Gewichtsverteilung in dem Fall mehr auf den Allerwertesten ausgelegt ist als auf die Füße. Meine Beine Bilden meist einen 125 -130° Winkel zum (bestenfalls aufrechten) Torso.
     
  14. Maxi1999

    Maxi1999 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.11
    Zuletzt hier:
    28.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.11   #14
    höher als die snure und das ich noch an die bassdrum komme :D
     
  15. ViGi

    ViGi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.07
    Zuletzt hier:
    24.05.14
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.12   #15
    Hmm... ich versteh nicht, wie man höher als die Snare sitzen kann, dann kriegt man doch keinen Rimshot hin. :gruebel:
    Ich sitze so, dass sich Knie, Füße und Ellenbogen jeweils im 90°-Winkel gebogen sind, die Snare steht fast parallel zum Boden, der Rand eine Handbreit über den Oberschenkeln. Das Hihat dann 2 Handbreit über der Snare. Becken etwa auf Augenhöhe, außer die Ride, die hängt tiefer. Sonst alles ziemlich kompakt beisammen, soweit's geht.
     
  16. Jürgen K

    Jürgen K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.08
    Zuletzt hier:
    6.04.16
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    4.228
    Erstellt: 28.02.12   #16
    Hallo,

    ich sitze so hoch, wie der Hocker eingestellt ist.

    Bei mir zuhause sind das knapp über 50 cm im Proberaum 1 sind es knapp darunter und in Proberaum 2 auch ziemlich weit unten.
    Um bei der Kleinen Trommel jede Schlagfigur vernünftig ausführen zu können, darf die bei mir nicht zu tief stehen, sonst wird es nichts mit dem Kantenschlag. Nebenbei ist eine höhere Trommel auch für die Scham besser.

    Ich kontrolliere mein Set von oben, von unten, von der Seite und wenn es sein muss, auch aus der Ferne. Alles eine Frage der Übung.

    Grüße
    Jürgen

    Maße Set I: Hocker: 50 cm, Kante der Kleinen Trommel: 71 cm
     
  17. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 21.06.12   #17
    Ja, den habe ich auch. Fahr ihn aber zum Spielen immer ganz nach oben. Das ist praktisch, da die Höhe so immer gleich ist. Zum Transport dann eben eingefahren und die Sitzfläche abgeschraubt und fertig :).

    Ne, ich bin 1,87m groß und spiele mein Equipment gerne gerade von oben an. Meine Toms etc. hängen also ziemlich flach am Set. So kann ich die größte RoM aus dem Handgelenk holen. Außerdem habe ich für jeden Fuß mehrere Pedale am Boden liegen, zwischen denen es mir einfach leichter fällt hin und her zu springen, wenn ich so hoch sitze. Ach und wenn ich ganz ehrlich bin, ich stehe auf Show und kommuniziere gerne mit dem Puplikum. Da geht auf den Boden setzten und hinterm Set verstecken einfach nicht ;)! Habe nen Sattelsitz, bei dem ich mit meinem Gesäß so weit forne sitze, dass ich beinahe runterkippe :). Das nenne ich Beinfreiheit ;)!
     
  18. huehnerfarmer

    huehnerfarmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.11
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.12   #18
    Wenn ich hintern Set sitze, haben die Beine bei mir einen Winkel von etwas mehr als 90°; finde ich angenehmer, vor allem bei schnellem Spiel mit den Füßen.

    Auch im restlichen Aufbau schließe ich mich meinem Vorredner größtenteils an, viele meiner Teile sind 'flach' aufgebaut, um sie von oben anspielen zu können, zudem mag ich es, wenn zwischen den einzelnen Kesseln wenig Raum ist, also ein Übergang schon rein optisch gewährleistet ist und eben im Spiel ein wenig leichter fällt.

    Außerdem ist es gut, auch mal über den Trommelrand hinaus zu schauen, um zu sehen was in der Band oder in der Crowd so abgeht ;)
     
  19. MilchKeks

    MilchKeks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.12
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.12   #19
    Ich sitze wie die Mehrheit auch so, dass meine Beine in einem etwas mehr als 90°-Winkel zum Boden stehen.
    Die Snare passt genau, relativ flacher Aufschlagwinkel, jedoch nicht so flach, dass man ausversehen Rimshots spielt, Floortoms sind relativ niedrig, Becken auf Kopfhöhe und Tom Toms etwas höher als die Snare.
     
  20. gilfried

    gilfried Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.11
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.12   #20
    Auch ich sitze so, das meine Beine etwas mehr als 90 Grad zum Boden stehen und die Toms nicht zu hoch hängen.
     
Die Seite wird geladen...