Wie mache ich selber Remixe???

von double-c, 16.10.03.

  1. double-c

    double-c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #1
    Also Leute habe folgendes Problem, leg seit einiger Zeit bisl daheim auf, hätt jetzt aber Interesse dran ein bischen zu tüfteln und zu produzieren. Meine Frage: Was brauch ich und wie gehe ich vor wenn ich z.B. einen Remix machen will? Sagen wir mal grad is ein aktuelles Lied in den Charts aber meines Erachtens fehlt dem Lied ein bischen ein anderer Beat, bisl Scratches und vielleicht könnte mal auch jemand anders über den Beat singen. Ok, Accapellas und Instrumentals kann man auftreiben, aber was braucht man noch und wie geht man dann vor? Drumcomputer, Sampler, Groovebox, 2 Turn´s oder CD-Player, Mischpult und PC? Braucht man das alles??? und was stellt man dann damit genau an? Wär cool wenn ihr mir helfen könntet. Danke schonmal im voraus. Peace
     
  2. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 16.10.03   #2
    grüß dich

    http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Professional/Grooveboxes/Roland_MC09_Phraselab.htm müsste für den anfang reichen, wenn du ersteinmal nur ein paar drums usw einfügen willst, du kannst vocals einpielen und noch vier effekte, nicht umsonst ein nachfolger des tb-303, wenn du das kennen solltest.
    nette leute hier aus dem forum haben mir seiten empfohlen, wo man, das tb-303 noch als baukasten bekommt, allerdings ist das dann eine kopie.
    bis dahin, machs jut!!!
    take care lennart
     
  3. double-c

    double-c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.03   #3
    danke erstmal. aber funktioniert das alles so einfach wie ich mir das vorstelle? weng samples machen und aus nem original nen remix erstellen? hat vielleicht schon jemand erfahrung in dem bereich und könnte mir da was drüber erzählen? peace
     
  4. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 20.10.03   #4
    slt,

    ich sags mal so, du kannst mit dem phraselab von roland remixen,schleißt dein cd-player oder was auch immer an, und sofort kannst du damit machen was du willst. jedoch solltest du berücksichtigen, dass du nur bis zu einem betimmten grad remixen kannst. das gerät reicht dicke für den einstieg, ist auch gut und leicht zu bedienen, finde ich zumindest.
    dass man mit dem mc-09 vocals rausschneiden kann, hab ich bis jezt noch nicht entdeckt :D aber vielleicht bald!!!

    cheers lennart
     
  5. double-c

    double-c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.03   #5
    hast du den roland phraselab wohl? hab in nem älteren beitrag gelesen dass du dir nen korg holen wolltest!? doch für roland entschieden? falls du den roland hast, bist du damit zufrieden?
     
  6. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 21.10.03   #6
    abend,

    ich hab mir den von roland schon gekauft, hab aber dann noch nach nem gutem "ersatz" gesucht, hätte mir gerne das tb-303 zugelegt, aber ein modellbaufreak bin ich auch nicht, deswegen noch das phraselab, mit dem ich sehr zufrieden bin, macht richtig spaß und das soll es ja auch, stimmts?!
    ich würds dir empfehlen, schau es dir nochmal an, vergleiche, kaufs
     
  7. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 21.10.03   #7
    da is ein dicker fehler, ich hab das phraselab und das von korg, so.
     
  8. double-c

    double-c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #8
    hey splinter, was hast du an deinem phraselab dran? kann ich da nen cd player anschließen und dann einfach sample usw.? is ne extra drum machine sinnvoll? und vorallem wie nimmst du das ganze auf? hat der phraselab nen line ausgang wo man den dann am pc anschließen kann um des ganze aufzunehmen? oder wie funzt das?

    thx
     
  9. double-c

    double-c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.03   #9
    noch was. wenn ich grad so nen profi an der hand hab. kennst du zufällig jemanden der interesse an 2 american dj pro scratch 2 cd playern hätte? müsst die erstma verkaufen um die producing karriere zu starten. bräucht jemand der mir nen guten preis macht damit ich dann des phraselab par günstigere cd-player und nen bessern pc zulegen kann.

    pease
     
  10. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 22.10.03   #10
    abend,
    also, ich muss mal nen kumpel fragen, der hatte glaub ich so was oder so änlich. auf die frage ob das phraselab nen lineaus. hat, ja, du kannst es auch mit deinem mischpult verbinden, dann kanst du die effekte nutzen, welche richtig dicke sind. du kannst es auch an den pc anschließen.
    was würdest du dir denn alles kaufen? wenn ich richtig gelesen habe, neuen rechner und phraselab, oder war da noch was? was du eigentlich nur brauchst, ist ein guten rechner, nen brenner, denn mit einer eigenen, gebrannten cd beginnt man, bis man sie pressen lässt. außerdem ne amtliche soundkarte. fertig. was du später, wenn dir es spaß macht, dazukaufen kannst, sind monitorboxen, nen gutes studiomic und div. zubehör. bis du am ende aber nen studio hast, musst du ersteinmal in die welt der produktionen usw eintauchen. also, kauf dir am anfang nur das, was du wirklich brauchst, denn sonst ärgerst du dich später schwarz.
     
  11. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 23.10.03   #11
    ich muss dich leider endtäuschen, mein kumpel hat die sich vor ner woche bei ebay ersteigert, aber mach das doch aus. er meinte, dass das weggeht wie warme semmel.
    mit der drumma., ist vielleicht am anfang nicht nötig, aber später sinnvoll. das phraselab hat einen internen speicher, der baert begrenzt ist, smartmedia karten sind da angebracht, gibts in allen größen, 8mb, 16mb, 32mb, 64mb und 128mb, aber 32mb reichen gut aus. kosten ca 20 euro oder mehr sogar. wenn du ne digicam mit ner smartmedia karte hast, dann nimm die.
    man kann auch sein cd-player ans phraselab anschließen, was aber unsinnig ist, denn du verbindest das phraselab via cinch mit deinem mischpult, wo auch die zwei cd-player angeschlossen sind.
    von deinem phraselab geht dann wiederum ein signal, auch via cinch, an deine verstärkeranlage, hifisystem oder was auch immer. wenn du mit ner hifianlage die musik abspielst, dann brauchst du halt nur eine AUX-funktion, fertig.
     
  12. double-c

    double-c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.03   #12
    cool. so langsam komm mer der sache schon näher. ja wollt mir nen gscheiten pc holen. das pharaselab und 2 günstigere cd-player. mein mischpult behalten. deswegen wollt ich ja meine teuren cd-player loshaben um ein bischen producing machen zu können.
     
  13. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 24.10.03   #13
    ok, guter anfang. was hast du eigentlich fürn musikstil, denn wenn du dir später was dazukaufst, gibt es da schon unterschiede an der auswahl der produkte, die im einzelnen spezialisiert sind, z.b. für dance producer das: http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Professional/Grooveboxes/Roland_CDX1.htm

    auch wenn du dann dir ein recorder anschaffst, musst du wissen, wie viel kanäle du brauchst, denn die preise sind da ganz unterschiedlich. spielst du noch ein instrument und möchtest es mit einbringen, dazu noch deine dj anlage und div. drum, usw, dann brauchst du mehr als 4 spuren, aber lies selbst, denn letzendlich entscheideest du!
    http://www.musik-service.de/DJ-Stuff/djProduction.htm
     
  14. double-c

    double-c Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.03   #14
    sersn. musikstil is natürlich hip hop. wie gesagt, würde so am anfang mich gern weng an remixen versuchen. sprich selber par beats basteln, par accapellas drüber und zwischendrin weng beat wechseln. und dazu nochn par scratches. hört sich zwar net so schwer an aber weiß net ob ich mich da net täusch!? sag mal brauch ich dazu ne extra soundkarte im pc?
     
  15. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 26.10.03   #15
    tach keule!!!

    hast recht, klingt leicht, erfordert aber geduld und nerven.
    beispiel: ich bekomme das phraselab und denke, jaauuu, heut jetzt wird nen song gebastelt. aber das war nicht der fall. sondern handbuch gelesen, hälfte verstanden, dann nochmal durchgelesen, hab dann alles ausprobiert, an drums usw. hab es nach ner woche geschafft nen guten loop zu bauen. und heute kommt ein track nach dem anderen :D
    man übertreib ja gerne, ne?!

    wenn du mit dem pc aufnehmen willst, dann bracuhst du ne amtliche soundkarte. da du ja nen dj bist, und kein bandmitglied, bracuhst du nur zwei kanäle.
    die is hier ganz gut :arrow: http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/MAudio_Midiman_Delta_Audiophile_2496.htm

    also, höre auf diese worte: NUR IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT!!! und WO EIN WILlE IST, IST AUCH EIN WEG!!!
     

Diese Seite empfehlen