Zwei Kessel in einer Snare - hat jemand Erfahrung damit?

Dieses Thema im Forum "Snares [Drums]" wurde erstellt von finerip, 28.07.2010.

  1. finerip

    finerip Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Hallo Leute

    von einem Freund wurde ich auf diese Homepage aufmerksam gemacht http://www.antoniodrums.com . Es handelt sich hierbei um einen kleinen Hersteller aus Kroation, soweit ich das verstanden habe. Er hat tolle Hardware und eines seiner Sets (18"BD, 14x5"SD, 12"Hängetom, 14"Standtom) habe ich bereits live hören können. Klingt ganz gut soweit.

    Was mich aber sehr neugierig gemacht hat, sind diese - ich sag mal - "Hybrid-Snares" mit zwei Kesseln.
    http://www.antoniodrums.com/content...uble/solid_shell_double_wall_snare_drums.html
    Hat die schonmal jemand live gehört? Oder hat jemand selbst so eine Snare?

    Soundfiles sind ja so eine Sache, da kommst darauf an wie, mit was abgenommen wurde und wie das im Nachhinein evtl. geschönt wurde bzw. auf welchen Boxen man das hört.

    Ich denke, dass die Teile etwas geschlossener Klingen, da der Kessel nicht so sehr schwingen kann aufgrund seiner Stärke. Aber bringt das wirklich was? Ich meine, wenn ich "fette" Felle, eine entsprechende Stimmung und Dämpfung mache, dann bekomme ich so ziemlich jede Snare diplomatisch ausgedrückt "tight" im Klang.

    Danke im Voraus.
  2. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2006
    Beiträge:
    3.533
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Kekse:
    11.287
    sowas gabs von Premier schon vor Jahrzehnten, die Serie hieß Resonator, war ziemlich berühmt, klang unglaublich fett und war auch fast nicht bezahlbar...

    Premier hatte da aber nicht nur bei den Snares, sondern fürs ganze Set.
  3. Benschi

    Benschi Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    07.2007
    Beiträge:
    2.673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Kekse:
    13.557
    Nicht nur der Kroate baut Snares mit zwei verschiedenen Materialien.
    Hier gibts Odery mit Teak und einem Streifen Aluminium:
    [​IMG]

    Spaun macht Maple und Acryl mit einem winzigen Airvent (frage mich wie das hält !?)
    [​IMG]

    Oder DW mit ihren Edge Snare (hier Maple und Messing)
    [​IMG]

    Was man sich erhofft ? Sicher die Fusion der Soundeigenschaften beider Materialien. Ich bezweifele allerdings stark ob man da irgendeinen anderen, so spezielles Sound bekommt. Nagut, bei der Spaun vielleicht ;)
    Schön aussehen tuts allemal. Nagut, bis auf die Spaun vielleicht ;)
  4. finerip

    finerip Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Ja, ähnlich, aber der von Antoni baut ja einen Kessel in den anderen und nicht "versch. Ringe" aufeinander. Kann mir nicht vorstellen, dass der Sound dann besser wird bei so einem dicken Kessel:gruebel: Man könnte ja gleich aus Beton was gießen ;).
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User

    Registriert seit:
    11.2007
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waischenfeld/Oberfranken
    Kekse:
    10.164
    Ist wohl eher eine nette Spielerei. Ob es wirklich was bringt und vor allem, ob man da einen Unterschied zu normalen Kesseln hört?
    Wichtiger ist da wohl, wie das ganze verarbeitet ist und das sieht so schlecht nicht aus. Preislich jedenfalls liegt das in einen sehr vertretbarem Rahmen. Das müsste man sich halt mal in natura anhören um wirklich darüber urteilen zu können.
  6. bob

    bob Mod: Drums und so

    Registriert seit:
    08.2003
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mitteninhessen
    Kekse:
    23.860
    Auch die Premier Resonatorserie war etwas anders gebaut.
    Bei Premier wurde ein Zweiter kessel mit geringem Abtand zum äußeren Kessel eingebaut, es gab also zwischen den Kesseln einen kleinen Spalt.
  7. finerip

    finerip Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    05.2007
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    ..ich denke, dass hat bei Antonio-Drum den Grund, dass man keinen 1:1 Premier-Clone von deren Legende machen wollte (zumal sowas ja auch rechtlich ggf. haarig werden kann).

Diese Seite empfehlen