Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 67
Like Tree5Bewertungen

Thema: Metal Amp Topteil, EUR 1000,- Budget

  1. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von bluesbreaker2011

    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    76
    Karma
    -66
    Rep-Power
    0
    Online
    bluesbreaker2011 ist offline
    Um noch mal auf den JCM800 2203/2204, die anderen JCM800 taugen nix, zurückzukommen. Hör dir mal von Zakk Wylde Pride & Glory an. Die E-Gitarrensounds sind alle über JCM800/2203, allerdings mit 6550 Röhren in der Endstufe. Er steht halt auf diese Endstufenröhren. Ich höre hier immer JVM oder ähnliche Luschenamps. Ein Blick ins Innere und man kriegt die Krätze. Billigste Massenfertigung. Die JCM800 mit den übereinander angeordneten Eingängen sind die letzten Marshalls die noch Verarbeitungsqualität aufweisen. Danach kam nur noch Müll. Ich besitze übrigens gerade meinen 10. Marshall, einen 1974X, habe aber so ziemlich alle legendären Marshalls besessen: JTM45, JMP 1959 und 1987; JMP Master und halt auch den JVCM800 in der 2204 Version, weil 50W für mich wirklich laut genug war. Ich kenne aber auch die neueren Marshalls von Innen, da ich für viele Freunde und Bekannte neue Endstufenröhren einmesse.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    767
    Karma
    1287
    Rep-Power
    48
    Online
    Teppei ist offline
    Alle Marshall nach den frühen JCM800 sind Müll? Natürlich
    Silver Jubilee, 6100, JVM und die Vintage Modern kann man natürlich direkt wegschmeissen...

    Zum Thema: Wenn JVM dann den großen - der 205/210 hat den OD1 Kanal nicht und gerade der taugt am meisten für Rhythmussachen mMn.

  3. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von bluesbreaker2011

    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    76
    Karma
    -66
    Rep-Power
    0
    Online
    bluesbreaker2011 ist offline
    Hallo Teppei,
    ich habe sowohl den 6100 als auch den silver Jubilee, allerdings nur in der 50W Version, besessen. Beim Silver Jubilee ist eigentlich nur der Cleankanal als Vollröhre zu bezeichnen. Der erste Zerrkanal schaltet 3 Klippingdioden dazu, der zweite Zerrkanal derer 5. Ich glaube, dass die Popularität dieses Amps zum großen Teil davon abhängt, dass sowohl Slash als auch John Frusciante den Amp wohl gespielt haben. Wenn du einen 2204 mit einem Overdrive/Booster anschiebst hast du eigentlich einen ehrlicheren Röhrensound als mit diesen Teilen, da man durch das OD die Eingangsröhre zum Übersteuern bringt. Den 6100 hab ich auch besessen allerdings ausschließlich bedingt durch die Tatsache, dass ich ihn sehr günstig bekommen habe. Nach 2 Wochen war er wieder weg. Im Gegensatz dazu hat mich der 2553 wirklich interessiert. Ich wollte herausfinden, ob an dem Hype um diesen Amp etwas dran ist. Meiner Meinung nach jedenfalls nicht. Aber ich habe beim Verkauf gut verdient. Aus diesem Grund habe ich ca. 2 Jahre später den 2554 (1 x 12 Combo) ebenfalls sehr günstig erstanden den und mit noch mehr Gewinn weiterverkauft. Über einen Zeitraum von vielleicht 10 - 15 Jahren habe ich einen guten Teil meines Lebensunterhaltes mit dem An und Verkauf vom Röhrengitarrenamps, Effekten usw. bestritten. Daher kenne ich halt einigermaßen viele, aber längs nicht alle Modelle aus eigener Erfahrung.
    1 Benutzer findet diesen Beitrag hilfreich.

  4. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von rawuza

    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    492
    Karma
    363
    Rep-Power
    76
    Online
    rawuza ist offline
    Zitat von Teppei Beitrag anzeigen
    Zum Thema: Wenn JVM dann den großen - der 205/210 hat den OD1 Kanal nicht und gerade der taugt am meisten für Rhythmussachen mMn.
    Danke für den Tipp! Werd den großen auch nochmal probieren. So arg ist der preisliche Unterschied ja auch wieder nicht zum 410er.

    Also ich hab noch nie das Innere eines Marshall gesehen. Ich merke du bist ein klarer Verfechter der alten 2203er/2204er. Aber der Klang muss doch passen, oder?
    Oder meinst du, dass die neueren Marshall eher abrauchen?
    In England wurde ein Lehrer festgenommen. Bei ihm wurden ein Bleistift, ein Lineal und ein Geodreieck gefunden. Angeblich war er Teil des Al-Gebra Netzwerks und besaß "weapons of math instruction"

  5. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von bluesbreaker2011

    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    76
    Karma
    -66
    Rep-Power
    0
    Online
    bluesbreaker2011 ist offline
    Die alten Marshalls halten viel besser und sind im Schadensfall erheblich wartungsfreundlicher, was die Kosten dämpft. Der Sound ist viel direkter, was sich dadurch bemerkbar macht, dass sie sich auf der Bühne sehr gut von einer zweiten Gitarre abheben bzw. sich besser durchsetzen. Und; nicht zu vergessen: Diese Amps sind wertbeständig. Wenn du einen 2203/2204 ein paar Jahre spielst und ihn dann wieder verkaufst solltest du auf keinen Fall Verlust machen.

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    767
    Karma
    1287
    Rep-Power
    48
    Online
    Teppei ist offline
    Er meint, dass alle modernen Marshall Massenprodukte sind, d.h. alle Bauteile direkt auf der Platine, Steckverbinder...
    Das ist schon tausendmal diskutiert worden und letztlich würde kein Mensch einen JVM handwired kaufen, weil er schlicht viel zu teuer wäre.
    Wen das stört, der kann sich bei anderen (teuren) Herstellern umsehen oder eben alte Marshall kaufen.

    Der JVM hat ein paar Schwachpunkte (Potis sind nicht verschraubt), kostet aber auch relativ wenig für einen solchen komplexen Amp.
    Alte 2203 sind geil, keine Frage, aber aktuell sind die Preise hoch und es gibt auch viele Nieten gebraucht. Der 2203KK wäre eine günstige Alternative - den wollen die Sammler nicht
    Ist natürlich schon ein großer Sprung vom Vier- zum Einkanaler

    @Bluesbreaker Mehr als den Cleankanal braucht man doch beim Silver Jubilee nicht :P
    Den zweiten Kanal vom 6100 find ich schon sehr nah dran an den alten Orginalen.

  7. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von bluesbreaker2011

    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    76
    Karma
    -66
    Rep-Power
    0
    Online
    bluesbreaker2011 ist offline
    Übrigens gibt es von Peter Linnemann einen sog. 22XX Amp; einen Nachbau des 2204 aus der ersten Serie, allerdings hat das Teil eine Plexiendstufe und ist auf Turret Board aufgebaut, was die inneren Werte noch besser machen sollte als beim Marshall 2204 Das ist doch mal was richtig nettes. Die Preise sind auch zivil:
    http://linnemann-amplifiers.de/cms/l...cat=5&idart=13
    allerdings hat man bei diesen Amps nicht den Werterhalt, wie bei einem Original. Aber Anschauen bzw. Anhören der Soundfiles lohnt sich auf jeden Fall.

  8. #28
    Registrierter Benutzer Avatar von rawuza

    Registriert seit
    05.2008
    Beiträge
    492
    Karma
    363
    Rep-Power
    76
    Online
    rawuza ist offline
    OK, mit der Wertbeständigkeit hast du recht. Wer weiß, vielleicht schieß ich einen alten JCM in der Bucht. Wenn er mir nicht gefällt, kann ich ihn ja wieder verkaufen - wenn er nicht schon hinüber bei mir ankommt
    In England wurde ein Lehrer festgenommen. Bei ihm wurden ein Bleistift, ein Lineal und ein Geodreieck gefunden. Angeblich war er Teil des Al-Gebra Netzwerks und besaß "weapons of math instruction"

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    72
    Karma
    219
    Rep-Power
    33
    Online
    LudwigVogel ist offline
    Ich werf einfach mal den Bulldozer von Yerasov(FAME) in den Raum... klasse ding und deckt alles ab... klingt perfekt mit ner v30 box...

  10. #30
    Registrierter Benutzer Avatar von rock4life81

    Registriert seit
    01.2012
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.254
    Karma
    1538
    Rep-Power
    38
    Online
    rock4life81 ist offline
    Hmm ... der Bulldozer ist zwar ein echt amtlicher Metalamp, aber da hatten wir vor kurzem ein Lieferungsproblem hier ... der wurde vom Musicstore laufend ohne Röhren ausgeliefert

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    72
    Karma
    219
    Rep-Power
    33
    Online
    LudwigVogel ist offline
    das ist ja wieder ein anderes ding... gebraucht kriegst die dinger für 600€ und das ist echt ein spitzen ding... dann sind auch noch 400€ mehr für ne gescheite box drin

  12. #32
    Registrierter Benutzer Avatar von bluesbreaker2011

    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    76
    Karma
    -66
    Rep-Power
    0
    Online
    bluesbreaker2011 ist offline
    In der Bucht steht ein Marshall JMP Master mit 50W, das ist auch ein 2204, also das Vorgängermodel des JCM800. Klingt noch ein wenig erdiger, aber ansonsten dasselbe. Die ersten JCM800 2204 wurden sogar mit JMP Platinen gebaut.
    http://www.ebay.de/itm/1979-Marshall...item23193dc7cf
    Müßte man mal mit dem Staubtuch ran, aber innen sieht er noch gut aus, nix verbastelt etc. ein Elko ist wohl mal getauscht worden.
    Die alten Drake Trafos sind das Beste was Marshall je verbaut hat. Die halten, solange man keinen groben Unfug macht, ewig.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    72
    Karma
    219
    Rep-Power
    33
    Online
    LudwigVogel ist offline
    Zitat von bluesbreaker2011 Beitrag anzeigen
    In der Bucht steht ein Marshall JMP Master mit 50W, das ist auch ein 2204, also das Vorgängermodel des JCM800. Klingt noch ein wenig erdiger, aber ansonsten dasselbe. Die ersten JCM800 2204 wurden sogar mit JMP Platinen gebaut.
    http://www.ebay.de/itm/1979-Marshall...item23193dc7cf
    Müßte man mal mit dem Staubtuch ran, aber innen sieht er noch gut aus, nix verbastelt etc. ein Elko ist wohl mal getauscht worden.
    Die alten Drake Trafos sind das Beste was Marshall je verbaut hat. Die halten, solange man keinen groben Unfug macht, ewig.
    Naja wenn er auch metalcore spielen will ist er mit nem Marshall nicht so gut bedient... die Zerre ist einfach zu Rocklastig, auch die vom JCM800 ist aber nur meine Meinung...
    Und lass blos die Finger vom ENGL Screamer der schiebt untenrum überhaupt nicht (an mesa 412 mit v30 getestet) in ner band vielleicht ganz praktisch wegem bassisten aber zum alleine spielen echt langweilig.

  14. #34
    Registrierter Benutzer Avatar von bluesbreaker2011

    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    76
    Karma
    -66
    Rep-Power
    0
    Online
    bluesbreaker2011 ist offline
    Nach meiner Erfahrung ist ein 2204 bestens für alle möglichen Metalgeschichten geeignet. Man muß ihn halt mit einem OD bzw. Booster anschieben. Zerrer mit viel Eigenverzerrung klappen halt bei diesem Amp nicht so gut. Es geht halt darum die Eingangsröhre zum kochen zu bringen. Den Rest des erwünschten Sounds regelt man halt mit den ausgewählten Speakern und der Box.

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    767
    Karma
    1287
    Rep-Power
    48
    Online
    Teppei ist offline
    2203/2204 zu rocklastig?
    Marshall JMP 2203 Metal Clip (BKP Aftermath)

    Tubescreamer davor und gut ist
    1 Benutzer findet diesen Beitrag hilfreich.

  16. #36
    Registrierter Benutzer Avatar von bluesbreaker2011

    Registriert seit
    04.2011
    Beiträge
    76
    Karma
    -66
    Rep-Power
    0
    Online
    bluesbreaker2011 ist offline
    Das ist jetzt, einige werden sagen "Gott sei Dank", mein letztes Statement zum Thema. Sollte es noch diesbezügliche Fragen an mich geben dann bitte per Mail etc..

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    72
    Karma
    219
    Rep-Power
    33
    Online
    LudwigVogel ist offline
    Zitat von bluesbreaker2011 Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrung ist ein 2204 bestens für alle möglichen Metalgeschichten geeignet. Man muß ihn halt mit einem OD bzw. Booster anschieben. Zerrer mit viel Eigenverzerrung klappen halt bei diesem Amp nicht so gut. Es geht halt darum die Eingangsröhre zum kochen zu bringen. Den Rest des erwünschten Sounds regelt man halt mit den ausgewählten Speakern und der Box.
    WArum den nicht gleich nen richtig fettes "moderneres" Top hohlen? da bracuht man keinen Screamer

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    767
    Karma
    1287
    Rep-Power
    48
    Online
    Teppei ist offline
    Dann guck dir mal die Clips von Lasse Lammert an - der hängt auch vor die "modernen" Tops einen Screamer, um Bässe zu cutten.
    Ausserdem klingt ein geboosteter 2203 halt geiler als die meisten modernen Tops ala Powerball und Co

  19. #39
    Registrierter Benutzer Avatar von Vendo

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    3.850
    Karma
    9194
    Rep-Power
    135
    Online
    Vendo ist offline
    Zitat von LudwigVogel Beitrag anzeigen
    WArum den nicht gleich nen richtig fettes "moderneres" Top hohlen? da bracuht man keinen Screamer
    Schwachsinn ..... mein Earforce Two fühlt sich mit Tubescreamer noch ne Ecke wohler....... mein Krank tat das auch und mein 2 Channel Mesa Dual Recto auch.
    "I'm serious about drummers playing more accurate with triggers, try it, it soon shows up how messy their feet are." -Andy Sneap

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2011
    Beiträge
    72
    Karma
    219
    Rep-Power
    33
    Online
    LudwigVogel ist offline
    Zitat von Vendo Beitrag anzeigen
    Schwachsinn ..... mein Earforce Two fühlt sich mit Tubescreamer noch ne Ecke wohler....... mein Krank tat das auch und mein 2 Channel Mesa Dual Recto auch.
    Meine Meinung kein Schwachsinn soviel bracuht man nicht ...

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •