Hi,

mich würde mal interessieren, ob ihr raushören könnt, wie Kay Lutter von In Extremo seinen Sound hinbekommt.
Ich weiß leider nur, dass er Ampeg Boxen und Esh Bässe spielt.

Mein Equipment will ich nicht umstellen, da ich mit meinem Sound in der Band momentan sehr zufrieden bin. Für das ein oder andere Lied, hätte ich aber gerne einen Sound wie besagter Bassist.
Bei den Liedern "Sieben Köche" und "Neues Glück" auf der aktuellen Scheibe, kann man ihn relativ bequem raushören. Da ich momentan im Büro bin und meine Mittagspause nutze, kann ich leider keine Links bereitstellen.

Ich spiele zur Zeit beide Bässe (Yamaha RBX 374 / Fender Squier Precision VM) mit Flatwounds, würde aber auf einem davon wieder auf Roundwounds wechseln. Um nicht unnötig viel Geld fürs Probieren auszugeben, würde ich gerne mal hören, welcher sich dafür eher anbieten würde. Persönlich tendiere ich eher zum Yamaha, da ich diesen mit den richtigen Einstellungen als knurriger empfinde, was sich aber natürlich auch schnell wieder relativieren kann, wenn ich an anderen Schrauben drehe.

Um das jetzt abzukürzen, was würdet ihr machen, um in diese Richtung zu kommen?

Meine Stellschrauben wären:
-Equalizer Einstellungen
-Bass Einstellungen
-Saiten (welche und auf welchem Bass?)

Für einen Esh Bass, müsste ich noch ein wenig sparen und außerdem wollte ich erst über so teure Instrumente nachdenken, wenn ich 5-10 Jahre spiele

Man sollte vielleicht noch dazu sagen, dass ich derzeit nur mit den Fingern spiele und kein Plek benutze, insofern ist mir bewusst, dass ich den Sound sowieso nie ganz erreichen kann.

Hoffe ihr könnt helfen.

Dank und Gruß,
Dennis