0815 Frage- Gitarre bis ca. 600 Euro!!!

von slalomsims, 02.02.04.

  1. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 02.02.04   #1
    Darf bis ca. 600 Euro teuer sein.
    Geeignet für richtig verzerrten Sound, z.B. Les Paul-Kopie, PRS Tremonti SE, Fame und was es sonst noch so in der Gitarenwelt gibt, auch Gitarren, die es für bis zu 600 Euro gebraucht gibt.

    Ich weiß, ist alles Geschmackssache, aber ich wollte mir nur ein paar Anregungen holen. Damit ich fleißig testen kann.

    Achso: Equipment
    -Engl Preamp 530
    -Marshall EL84 20/20
    -1960er Marshall
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.02.04   #2
    Ibanez, SZ-Serie. (neu)
     
  3. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 03.02.04   #3
    Gibson SG Special (gebraucht)
     
  4. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 03.02.04   #4
    Wenns richtig verzerrt sein soll:
    Ibanez , JAckson oder ESP,
    wens ne Les Paul sein soll dann wahrwscheinlich Epiphone und evtl. die Pu's austauschen

    cu Direwolf
     
  5. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 03.02.04   #5
    Mhmmm...

    die GIBSON (nicht Epiphone) SG Special Worn Cherry gibt's beim Musicstore Köln ab dem 30.02.04 für sagenhafte 699 Euro... Der UVP ist 1250 Euro ...

    Die Epiphone Les Paul Custom Ebony gibt's schon für 569 Euro ...

    Die ESP Ltd. KH-203 Black Metallica-Signature-Modell für 666 Euro ...

    Die IBANEZ S 470 DX gibt's schon für 595 Euro ...

    Fame Forum III kostet nur 555 Euro (wobei ich die Forum IV für 699 Euro bevorzugen würde) ...

    Fame The Paul IV Special schon ab 590 Euro ...


    Wer's ein bisserl transparenter haben will und keine Probleme mit Neuland hat:

    Die Line 6 Variax 500 gibt's schon ab 666 Euro ...


    Wer die Wahl hat hat die Qual ;) ... Obwohl die Gibson SG ist für das bisschen an Kohle wirklich ein absoluter Treffer :D
     
  6. Dopex69

    Dopex69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #6
    also wenns ne les paul bis 600 € sein soll, würd ich mal sagen epiphone. Hol ne custom und bau da meinetwegen Seymour Duncan PUs rein. Dann haste ne gitarre für geil verzerrte sounds.
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.02.04   #7
    Tremonti, Ibanez SZ, Epi Les Paul.

    Die Pauls sieht imho am schönsten aus, halt ein Klassiker. Die Tremonti ist auch ok, persönlich nur net mein Fall. Die SZ ist vom Preis-Leitungs-Verhältnis afaik mit das beste, und rockt mehr rein als die Standard Epi-PUs.
     
  8. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 03.02.04   #8
    Dem kann ich nur zustimmen. Gerade Jackson, Esp und Ibanez sehen auch nach starker Verzerrung aus. Aber das ist letztlich Geschmackssache. Du solltest dir auf jeden Fall mal die drei Marken anschauen. Und natürlich auch B.C. Rich, obwohl die Billigmodelle hier eine schlechte Verarbeitung haben sollen.

    Von Jackson und Ibanez gibt es auch schon gute und günstige Einsteigermodelle bis 600 Euro, was bei ESP schon schwieriger wird. Obwohl du eine ESP M-100 bei eBay auch schon für unter 600 Euro ersteigern können solltest.
     
  9. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 03.02.04   #9
    epiphone Tony Iommi SG.bei MS und thomann für 550€
     
  10. Dopex69

    Dopex69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #10
    jo das wär natürlich auch ne möglichkeit für fett verzerrte klänge und passt auch vom budget her
     
  11. KoRnflake

    KoRnflake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 03.02.04   #11
    leg 29€ drauf und spendiere dir diese esp ltd explorer http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-154871.html?sn=b8aed3dbdeddec748cb5f31eb39781dd

    :)
     
  12. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 03.02.04   #12
    hi,
    ich rate dir auch entweder zur fame forum oder der ibanez sz
     
  13. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 03.02.04   #13
    Erstmal ein Dank an alle, die so schnell geantwortet haben!

    Was haltet ihr von dem Tremonti PRS-Verschnitt?
    Preis-Leistung (ne richtige PRS wird wohl ein bißchen besser sein *g*)

    Auch im Vergleich zur Fame Forum, der Ibanez SZ 520 und ner Paula-Kopie (die wurden ja häufig empfohlen)?



    P.S.: Ich hoffe, ihr habt die Gitarren auch getestet, die ihr mir empfehlt!!!
     
  14. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 03.02.04   #14
    :p die sz habe ich getestet ....ist finde ich sehr gut für den preis
    die forum habe ich noch nicht gestestet aber ein freund hat die und ist sehr zufrieden alles was man von ihr hört ist gut:

    was meinst du mit PRS verschnitt ?
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.02.04   #15
    Epi Paula bis zum Abwinken, verschiedene Modelle. Hab auch selber eine, wenn auch mit anderen PUs mittlerweile. (die originalen sind aber net schlecht)

    Ibanez SZ zweimal ordentlich für ne halbe Stunde an diversen Amps, aber dass die gute Preis-Leistungs-Verhältnisse haben, merkt man sehr schnell. Nicht umsonst ist das derzeit ein echter Renner und jeder, den ich im Gitarrenladen treffe, und der das Teil anspielt (darunter auch Profis), ist äusserst positiv überrascht. Sofern man generell den Stil mag.

    Tremonti einmal am nem Tri Amp, hab aber auch viele Infos von Leuten, die sich echt auskennen und auch selber Gitarren verkaufen. Die meisten sagen: SZ versus Tremonti, wenn es denn keine Paula-Optik sein soll.

    Ohne Optik würde ich zur SZ mit der netten Decke greifen, ganz spontan.

    Wenn die Optik ne Rolle spielt, ganz klar ne Paula, Epi, in nem Laden mit viel Auswahl der gleichen Modelle antesten, die beste schnappen, passt.
    Srassenverkaufspreis derzeit um die 400 Euronen, mit zwei Di Marzio PAF Classics plus Splitpoti für 600 Euronen eine versatile Klampfe, die gut aussieht.

    Für PRS Sound die Tremonti oder die Santana Kopie. Ist halt schon ein eigener Sound, ganz anders als ne Paula, auch bei preiswerten Modellen.

    Oder halt eBay. Fürn gleichen Preis ne gute gebrauchte Tokai Paula oder sowas. Mit etwas Glück ein Sahnestückchen. Mit Pech.....nicht unbedingt schlechter als ne neue Klampfe für denselben Preis.
     
  16. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 03.02.04   #16
    ich besitze die iommi.nur geil,da gibts auch ein review in der KB.ibanez leigen mir persönlich nicht,muss aber ja nischts heißen.
     
  17. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 03.02.04   #17
    also ich würd' mir keine von den low budget epiphone, ibanez, fame, prs aus korea/china/indonesien kaufen, wenn du mit 600 EUR hochwertige instrumente auf dem gebrauchtmarkt finden kannst, du musst evtl. halt ein wenig geduldig sein.

    das hier ist z.b. ein neu-modell, aber so welche gehen für unter 600 neuwertig auch gebraucht weg: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3700266118&category=2384
     
  18. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 03.02.04   #18
    die iommi is keine low budget epi.die kostet sonst 800!!550 ist der mindestpreis,den ein händler verlangen solte
     
  19. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 03.02.04   #19
    hi,

    @the paul : ob jetzt zB eine fame forum eine low-budget gitarre ist darüber kann man streiten( UVP: 1.220,00 € ).
    außerdem heisst preis nicht gleich klang.
    hast du schon einmal eine der genannten gitarren gespielt ? da bekommt man für 600€ schon eine technisch sehr gute gitarre ( man kann sie ja später zB mit besseren pus aufrüsten ... ).
    ich behaupte mal viele können vom klang nicht unterscheiden ob es nun eine gitarre für 600€ oder 1200 € ist.





    [/b]
     
  20. Dopex69

    Dopex69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.04   #20
    wenn man ne original Gibson besitzt kann man schnell sagen, das epiphone gitarren unter 600 € Low Budget sind, aber ich hab schon nen paar epis gespielt und besitze selbst eine und kann nur sagen, das epiphone eine der besten Marken is, die man anfängern empfehlen kann. Wenn man dann noch neu PUs reinbaut, hat man eine super gitarre, die auch ohne probleme für auftritte benutzen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping