1. Hallo / 2. ESP<->Gibson LH

von daChris, 23.11.06.

  1. daChris

    daChris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.06   #1
    Hallo Community!!

    Ich bin da Chris wohne in Österreich 30 km südlich von Wien, bin jetzt 30 und spiele ("haha") Gitarre.
    Es ist nun an der Zeit ein neues Teil zu besorgen.
    Da ich ein Aussensaiter bin, Lefty, ist es recht schwer was gutes zu bekommen.
    Angespielt und begeistert war ich von der Paula Studio, leider hab ich bis jetzt noch
    keine Eclipse für linke gefunden.
    Da es aber jede ESP auch als lefty gibt, such ich einen Shop wo man sie antesten kann.
    Am besten einen Online - Shop, sowie der Thomaxxx wo man, wenns nicht passt nach
    30 Tagen wieder zurückschicken kann.

    Danke lg
     
  2. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 23.11.06   #2
    Hy Leidensgenosse
    Ich empfehle Dir mal die Framus Panthera Lefthand anzutesten, gibts beim großen T und auch in Ibbenbürren bei den Produktiven
    Unter www.framus.de kannst Du die auch im Preis/Leistungsverhältnis geniale Gitarren anschauen. ALLE wirklich ALLE Framus E-Gitarrenmodelle gibt es auch als Lefthandversionen und zwar ohne Aufpreis. Ich werde 2 meiner alten Klampfen verkaufen und mir sehrwahrscheinlich ne Framus dafür holen. Entweder ne Panthera Custom oder ne Spitfire das weiß ich nicht so genau. Der intelligent geschraubte Hals sollte auch für Gibson Fans nicht als Abschreckung herhalten, denn die Klampfen klingen wirklich rund und voll, und ne Les Paul Studio ist ja nicht typisch Les Paul, sodaß Du mit dem Sound vielleicht genau das richtige bekommen würdest, aber wie so oft solltest Du diese Gitarren natürlich antesten. Klar ist auch, daß das Design etwas stark von der normalen Les Paul abweicht, aber das find ich mittlerweile sogar gut, je länger ich mir die Klampfe anschaue.
    Desweiteren hab ich bei den letzten 3 Tests im Gitarre Bass Magazin in denen Gibson Gitarren getestet wurden, immer wieder von Verarbeitungsfehler ( wie Lacknasen und grobe Ausfräsungen etc) gehört. Und da frage ich mich ernsthaft, ob ich mein Geld nicht lieber in eine verarbeitungstechnisch fehlerfreie Gitarre für nen ordentlichen Preis investieren sollte.
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.11.06   #3
    Du redest selber vom Antesten und dann verläßt Du Dich aber auf Reviews aus einer Zeitung?
     
  4. scottph

    scottph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    11.03.10
    Beiträge:
    3.085
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.147
    Erstellt: 23.11.06   #4
    Zu Lefties kann ich nur bei ESP was sagen: Als Serienmodelle gibt es sehr wenige und die auch nur auf Bestellung. Grundsätzlich kann jede ESP als Lefty gemacht werden, aber wir reden hier über eine Custom und die fangen bei 3T Euro an.
     
  5. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 23.11.06   #5
    Ich habe sehr wohl eine Framus Panthera livehaftig und auch trocken gespielt schon gehört, selber angespielt habe ich sie aber noch nicht, da die Version keine Lefthand war, wie so oft. Und deshalb sage ich: selber antesten, weil jede Gitarre klingt anders und jeder Gitarrist lässt ne Gitarre anders klingen. Ich würde mir keine Framus kaufen nur nach den guten Reviews, aber ich wollte nur einen Tipp geben, daß er diese mal antestet. Genau das werde ich als geschundener Linkshänder auch machen. Nur bisher kam mir kein Negativbericht unter die Finger. Deshalb der Hinweis bzw. Tipp von mir.;)
     
  6. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 23.11.06   #6
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.11.06   #7
    Ich hab von deinem Verweis auf Gibson in G&B geredet. Dass Framus gut verarbeitet sind, weiß glaub ich schon jeder :)
     
  8. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 23.11.06   #8
    Wenn von reinen Verarbeitungsmängeln die Rede ist, muss man die auch nicht unbedint selbst "antesten".
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.11.06   #9
    Wie ist das zu verstehen?
     
  10. daChris

    daChris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    28.05.09
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.06   #10
    @ KastellQuell, danke für den Tipp mit der Framus

    @EvolutionVII
    Klangfarbe ist super, hab alles von der Klangfarbe, allerdings ist der lefty Corner wirklich nicht sehr gross.
    Das letzte mal als ich in der Klangfarbe war, ("kaufte mir eine Fender acoustic lh"), hatten sie gerade mal 3 Epis und 1 Fender in der E-Abteilung und
    1 Fender und 1 Takamine in der Akustik.
    und von dem shop in neudorf brauch ma gar nicht erst sprechen.
     
  11. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 23.11.06   #11
    Ja neee iss klar, in dem Falle hab ich mich drauf verlassen, da dies 3 mal hintereinander vorkam, als G&B diverse Gibsons getestet hat. Aber im Ernst, auch sowas kann man durch antesten natürlich besser erkennen, leider ist das Innenleben der Gibsons dann einem trotz allem noch verborgen, denn ich glaube kaum, daß ein Händler die Gitarre vor meinen Augen aufschraubt, um mich vom Innenleben: den Lötstellen und den Fräsungen etc. zu überzeugen.
    NAtürlich kann man das auch auf andere Gitarren wie auchdie Framus münzen, auch da kann man nicht so ohne weiteres reinsehen.
    Aber es ist doch schon verwunderlich das bei Gitarren, welche die 1000er Marke oft und nochöfters die 2000er Marke überschreiten, solche Fehler überhaupt passieren können. Das darf nicht sein, daß ein Schlagbrett an der Verschraubung gerissen ist und Lacknasen den Korpus zieren, undundund.
    Und da ich auch mit einer Gibson Les Paul geliebäugelt habe, haben die Berichte mich doch massiv irritiert.
    Aber auch hier gilt: Wenn ich ins Geschäft marschiere und ich habe eine Gibson Les Paul in Lefthand in einer Qualität vor mir, die man als Fehlerfrei bezeichnen kann und die klingt dann auch noch super, dann verlasse ich mich natürlich auf meinen persönlichen Eindruck und die G&B Tests habe ich dabei lediglich imHinterkopf. Wer weiss was für Montagsmodelle die gehabt haben.
    Und meinen Framustick habe ich erst vor einem Monat bekommen als ich mich mal mit deren Modelle befasst habe und mir gefällt das Konzept. Für mich ist das absolut eine Alternative. Das Lefthandgitarren keinen Aufpreis kosten und die tatsächlich alle Modelle auch als Lefthand anbieten beeindruckt mich schwer. Aber würde ich ins Geschäft gehen, mit der Absicht eine zu kaufen, dann würde ich mir diese wirklich nur dann kaufen wenn ich absolut sicher bin, daß es die Gitarre für mich ist.
    Hier liegt aber genau das Problem für uns Lefthander. Beim großen T gibts zum Glück glaube ich so ca. 5 Framus LH, da kann man dann schon mal testen ob einem die Gitarren liegen. Falls ja, dann kann man ja sein Wunschmodell mit den Wunschfarben falls nicht vorrätig, dann bestellen, in der Hoffnung die Qualität ist so wie die Vorführgitarre. Und deshalb ist es mir so wichtig, daß ich bisher nur Gutes über die Verarbeitung und Klang von Framus Gitarren gehört habe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping