100.000 Fragen zum Anfang

von fireseed, 03.03.04.

  1. fireseed

    fireseed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #1
    ich hab scho öfter mit dem Gedanken gespielt endlich mal n Instrument zu lernen. N Kumpl von mir hat sich jetz tatsächlich dazu durchgerungen in Kürze E-Bass anzufangen, was meine Begeisterung natürlich wieder Immens gesteigert hat :) Also ich würd sehr gern E-Gitarre lernen, hab aber noch n haufen fragen:
    Wie is des als Einsteiger so? Also gleich vorweg, ich bin n totaler Musik-Newb. Ich kann
    keine Einzige Note lesen und so, weil ich nie irgendwas in der richtung gelernt hab. HAb folglich auch noch nie n Instrument in der Hand gehabt ;)
    Kann ich da überhaupt mit ner E-Gitarre anfangen? Erlent sich des gut?
    Was würdet ihr für ein Set empfehlen?
    Mir persönlich gefällt des eigentlich am besten, da schaut die Gitarre hammer geil aus und allein der Name würde mich schon zum KAuf verleiten ;)
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/BCRich_Warlock_Metal_Master_Pack.htm

    Ansonsten gibts natürlich noch die 3 Sets, aber da gefalln mir die Gitarren vom ausschaun her nich so gut, wie des obige. Wenn die aber technisch besser sind oder so, dann nehm ich natürlich eine von denen.
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_ERG121_GP_GitarreAmp_Set.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_by_Squier_Stratocaster_Electric_Pack.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Epiphone_by_Gibson_Special_II_Electric_Player_Set.htm

    Mein Musikgeschmack wär so (Black)Metal, Rock, Gothic Bereich, kA ob des wichtig is für die Gitarrenauswahl...
    Naja... aber ich bin immer noch schwer am überlegen ob ich des überhaupt hinkrieg... Des wird ja nich so leicht sein, spieln zu lernen, vor allem für nen komplettetn Neuling. Ich weiss nichmal ob ich Musikalisch genug bin um selber zu spieln ;)
    Und wie empfehlt ihr des dann zu erlenen? Musikstunden bei nem Musklehrer? Oder über so ne Anzeige "Hobby-band Gitarrist gibt Unterricht" oder so ? Und paralell dazu n Buch oder so??

    Wie extrem wärn der lernaufwand? 2h in der woche? 5h? Wie krass mussma sich dahinter klemmen?

    ja ich denk des wars erstmal ;)
    wer bis hierher gelesen hat, kann ja vielleicht doch ne schnelle antwort schreiben ;)

    thx in advance
     
  2. fbeyer

    fbeyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.05
    Beiträge:
    190
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #2
    Also wenn Du wirklich ein absoluter Musik-Anfänger bist, würde ich Dir doch zu einem Lehrer raten. Der kann Dir dann auch die meisten Fragen beantworten, inkl. einer Kaufempfehlung für die erste Klampfe.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.03.04   #3
    Jeder der anfängt ist Neuling. ;)
     
  4. nuke993

    nuke993 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    14.09.07
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #4
    Zu den Gitarren an sich kann ich jetzt nicht viel sagen(bin Bassist),aber zu dem Anfang.Hab vor etwas über nem Jahr auch quasi bei 0 angefangen,nie plan von irgendwas musikalischem gehabt.BassBeginnerSet geholt,n Buch dazu und erstmal paar Übungen aus dem Buch.Später mal umgeguckt was so paar Lieder sind die man als Anfänger hinkriegt,davon die Tabs gesaugt.Solang geübt bis es einigermaßen ging.Immer mehr Lieder probiert,und naja,es wird schon langsam,spiel jetzt auch inner Band,das is sowieso das was am meisten Laune macht ;) Also ich kann dir nur raten versuch es,wenn du das Geld für nen Lehrer hast nimm auf jeden Fall Unterricht,gerade am Anfang kommt man damit viel besser vorran,denn n Buch kann dir nicht deine Fehler zeigen.Du brauchst halt schon ein bissl Motivation um dranzubleiben,denn auf Anhieb klappts nich immer.Aber wenn du Bock drauf hast,und auch die Motivation zu üben,dann wird das schon
     
  5. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.03.04   #5
    Was nennst du Zeitaufwand? Wenn es dir keine Spass macht, würde ich das ganze sein lassen. Aber wenn du erstmal Blut geleckt hast, hörste so schnell nicht mehr auf. :-)
     
  6. nobadidubabs

    nobadidubabs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.03
    Zuletzt hier:
    30.04.05
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #6
    Moin fireseed,

    an deiner Stelle würde ich die Yamaha nehmen. Die ist für den Preis wohl mit das beste, dass es gibt. Aber überlege dir vorher, ob du wirklich mit dem Gitarrespielen anfangen möchtest.
     
  7. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #7
    wo guck ich den am besten nach nem lehrer ?????
     
  8. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #8
    bevor ich es vergesse
    guck dir bitte hier von
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/BCRich_Warlock_Metal_Master_Pack.htm


    die user komentare hier an
    http://www.musik-service.de/ProduX/pxKommentar.asp?ArtNr=395727907&Artikel=B%2EC%2ERich+Warlock+Metal+Master+Pack



    soviel ich weis soll das beste davon das yamaha sein
    vom epiphone hab ich bis jetzt noch nix sonderlich gutes gehör
    aber ich muss dazusagen das ich keine ahnung von den sets hab
    ich zetiere hier nur leute aus dem forum
     
  9. fireseed

    fireseed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #9
    boah! erstmal danke für die vielen und guten antworten in so kurzer zeit!! echt n geiles board hier!


    gut, das du mir die warnenden user komentare gezeigt hast!! des hätt ich sonst nie gsehn! ;)


    jo, ok dann hol ich mir die yamaha denk ich. und werd mir dann wohl doch n lehrer holn, hoff des is net allzu teuer... naja mal schaun was ich in eigen initiative mir beibringen kann. Wie viel stunden/woche isn so n unterricht sinnvoll? Also dass ich selbstständig weitermach jeden Tag is eh klar. Und wie sollt man da den unterricht ansetzen? 2h / Woche?
     
  10. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 03.03.04   #10
    Willst du dir wirklich son'n Set antun?
    In meinen Augen ist das ehrlich gesagt Geldverschwendung, sich erst so nen Haufen (verzeiht den Ausdruck) Schrott für 250€ zu kaufen, um nach spätestens einem Jahr nochmal mehr Geld für ne richtige Gitarre und nen richtigen Verstärker auszugeben.
    Insgesamt sollte man meiner Meinung nach schon 500€ einplanen, wenn man sich ne spielbare Gitarre mit Amp holen will, vielleicht auch etwas weniger.....
    Mein Tip: Lieber gleich das Geld für ein richtiges Instrument ausgeben und die 250€ für den "Schnupperschrott" sparen.
     
  11. fireseed

    fireseed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.04   #11
    ja, doch... ich hab eigentlich schon daran gedacht mir so n Einsteigerset zu holn... hmm die Käuferkommentare sind ja zum großteil auch alle ganz positiv... Was würdest du bzw was würdet ihr Alternativ an einzelnen Komponenten denn vorschlagen? Also E-Gitarre + Amp + ???

    hehe ich hab heut n bissl auf der alten Akustik-gitarre von meinem dad n biossl gespielt, und krieg die ersten 4 Notenn von 'Metallica - One' hin *gg* macht ends spass, dafür sind meine Finger voll kaputt *g* aber des nur am Rande ;)

    Und was meint ihr jetz zum Unterricht? 1x45 min in der Woche und den Rest selbstständig üben?
    Weiss jemand wo man günstig nen Lehrer herbekommt? ;)
     
  12. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 03.03.04   #12
    1x die woche reicht völlig aus.
    du musst schliesslich alles erlernte, nach ner woche einigermaßen können.
    wenn nicht, ist das geld rausgeworfen, da du quasi die übungen während des unterrichts wiederholen musst, oder frustiert aufgibst, wegen überforderung.
     
  13. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 03.03.04   #13
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Studio_PRO.htm
    Der ist nach meinen Erfahrungen echt top für den Preis. Den gibt's ja auch grad billiger - also das wär mein Tip.
    Gitarre, da gibt's natürlich viele Möglichkeiten. Welche Korpusform bevorzugst du denn?
     
  14. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 03.03.04   #14
    ich stand vor drei wochen an der stelle, wo du gerade stehst
    von e-git keine ahnung - immer nur von weitem gesehen

    habe zwar mal 3jahre lang trompete gespielt und kenne deshalb ein paar noten, aber das ist auch schon ewig lange her

    zuerst wollte ich mir auch so ein einsteigerset kaufen. dazu bin ich bei mir in verschiedene läden gegangen und habe die ausprobiert. ich konnte zwar noch nichts spielen, aber da mußten die verkäufer durch

    bei solchen sets gehst du immer einen kompromiss ein gute git sch... amp - guter amp sch... git

    schau, wie sie in der hand liegen, wie die verarbeitung ist, wie sie klingen. probier verschiedene git aus, laß dir auch teurere geben
    teste sie an verschiedenen verstärkern

    wenn du eine kombination gefunden hast, die dir zu sagt, frage, ob du das als setangebot güstiger bekommst, oder noch zubehör (kabel, tasche, ständer, plektren, stimmgerät (brauchst du für den anfang unbedingt, wenn du von musik keine ahnung hast),buch) bekommst

    so habe ich es gemacht und dabei einige teuros gespart

    1-2 stunden üben sollten kein problem sein, wenn du wirklich spaß daran hast. ich übe bis zu 4 stunden am tag und es fällt mir jedes mal schwer aufzuhören
     
  15. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.03.04   #15
    Mehr als 1*45min/Woche wirst du auch kaum geboten bekommen. Jedenfalls ist mir noch kein so ein Angebot untergekommen. Natürlich wenn du das gross anlegen willst, kannste an nem Konservatorium oder Musikhochschule alle möglichen Teilaspekte einzeln belegen, aber ich glaube das steht erstmal aussen vor. :-)
    Das Ganze ist ja auch immer so angelegt, dass einem der Lehrer in dieser Zeit ordentlich Material gibt, dass man dann zuhause in aller Ausführlichkeit dieses durchgeht.
    Wenn du nen Musiklehrer suchst, guck in den Kleinanzeigen von Tageszeitungen oder den Annoncenblättern oder frag im Musikladen nach oder guck da auf die schwarzen Bretter.
     
  16. fireseed

    fireseed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.04   #16
    naja... aber allein 300€ fürn Amp is mir dann irgendwie doch zu hefftig irgendwie...

    Form... ja, wie gesagt gefalln mir die von BC Rich verdammt gut (also Bizar oder so heisst die Form oder?), aber die habn ja ne mieße Bewertung bekommen leider :(

    ja des glaub ich... gestern MUSSTE ich aufhörn, weil mir die finger sooo weh getan habn... *g* Ich hoff man muss mit na E-Gitarre nich so hart greifen?



    aaaaah OK. des is cool wenn des so abläuft!

    Ok, so langsam hab ich durchblick bekommen.

    Jetz bräucht ich nur noch n Preis/Leistungs-Einsteiger Set bzw Komponenten ;)
    Ich werd dann auf jeden Fall mal in nen Musikladen gehn und n bissl rumprobieren denk ich.

    Also danke soweit jungs!! ihr wart echt ne rieeesen hilfen!
     
  17. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 04.03.04   #17
    Naja, also den Verstärker, den ich meinte, gibt's da auch für 250€ aus Retouren (deswegen auch mein Tip), ansonsten kann ich noch eBay empfehlen.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3706628075&category=21763
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3706665375&category=21763 (das könnte was brauchbares sein)
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3707919114&category=21763 (das vielleicht mal beobachten...)
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3708379818&category=21763
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3706643084&category=46658
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3708525596&category=46658


    Ne B.C.Rich wirste für den Preis nich kriegen, aber schau mal bei den billigen Gitarren von Yamaha, Ibanez, Peavey und achte drauf, dass der Korpus nicht aus Agathis besteht.
     
  18. fireseed

    fireseed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.04   #18
    soooo. also ich hab mich nochmal n bissl schlau gemacht, und mehr durchblick.

    Erst wollt ich ja des Yamaha Set

    Hab mich dann aber doch auf 2 einzelteile festgelegt, da ja viele abraten von sowas.

    Sprich:
    Fender by Squier Stratocaster Affinity 06 RW zusammen mit dem Behringer 30 Watt Amp
    was haltet ihr davon? Des wärn nur 26e mehr als des Set.
    Wenn des Zubehör nich wär. Was brauch ich noch dirngend?
     
  19. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 05.03.04   #19
    Das mit der Squier würd ich mir nochmal überlegen - wegen dem Holz - das taugt nicht viel. Vielleicht findest du ja noch ne andere Klampfe, die nicht aus Agathis besteht.
    Schau mal hier:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_PAC112.htm
    oder hier:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Peavey_Predator_Plus_.htm
    Leider weiß ich nicht, aus welchem Holz die Peavey beseht. Aber ein Freund von mir hat sich so ne superbillige Peavey geholt und die klang unplugged eigentlich ganz gut, lag auch gut in der Hand - die Bespielbarkeit war in Ordnung.

    Den Behringer_Amp kenn ich nicht, sieht aber so aus, als wär er brauchbar.
    (Die erste Erfahrung mit Behringer in Sachen Git.-equipment hab ich gestern gemacht:
    allerdings mit ner 4x12-Box - ich denke für den Preis geht die Box schon in Ordnung, auch wenn sie klanglich natürlich Dimensionen von meiner Rectobox entfernt war. Im Vergleich zur großen Engl-Box kam sie aber schon besser weg - aber trotzdem noch weit davon entfernt.)
     
  20. fireseed

    fireseed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    1.05.04
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.04   #20
    ahja... des Agathis-Zeug... da wurd ich ja schon gewarnt vorher.... hab ich garnich gesehen...
    Okay dann werd ich mir auch die Pacific krallen. Aber in schwarz :)
    Was is einfach ausgedrückt, der Unterschied zw. der 112, der 112X der 112M und der 112MX ?


    gut, als Alternative Amps hätt ich noch den Marshall mit 15 Watt und den Peavey mit 15 Watt im Auge, kosten gleich viel, sind aber schlechter oder?


    metalpete ich muss dir an der Stelle nochmal meinen Dank ausdrücken :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping