100 Watt Verstärker an 75 Watt-Box?

von beko, 22.02.04.

  1. beko

    beko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #1
    Hallo!

    Ich habe mir einen 100 Watt Marshall Top 3310 (MOSFET-Transistor)
    mit einer 75 Watt-Box zugelegt.

    Angeblich hatte der Vorbesitzer mit dieser Kombination nie Probleme.

    Normalerweise ist die 75 Watt-Box doch viel zu schwach für diesen
    Verstärker.

    Fragen:

    Bevor ich mir früher oder später eine zweite 75 Watt-Box zulege,
    kann ich irgendwie meine Box vor Zerstörung schützen?
    (außer die Lautstärke nicht so aufdrehen)

    Kündigt sich die Zerstörung der Box irgendwie an, oder ist sie bei
    Überbelastung schlagartig kaputt?

    Bei der Gelegenheit:

    Ich suche eine Marshall Box 1931A 75 Watt (schräg) - Wer hat eine
    abzugeben?

    :?:
     
  2. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 22.02.04   #2
    Möglich , aber mit "vorsicht zu genießen"
     
  3. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #3
    ich würd sagen wens anfängt zu dröhnen oder zu krazen leiser machen :D
     
  4. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.04   #4
    wenns da ned schon zu spät is
     
  5. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.385
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 22.02.04   #5
    Ich denke mal, es besteht keine Gefahr (ohne deswegen irgendeine Gewährleistung zu übernehmen, wenn Du die Box doch schrottest).

    Transistor und MosFet Endstufen haben keinen Ausgangstrafo und geben die Nennleistung nur bei exakter Impedanzanpassung ab. Da du nur eine Box benutzt, dürfte die abgegebene Leistung deutlich unter 100 W liegen. erst wenn du 2 Boxen anschließt, gibt der Amp die volle Leistung ab (Achtung, was ich hier geschrieben habe, gilt nicht für Amps mit Röhrenendstufen!)
     
  6. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 23.02.04   #6
    also ich denk mal, auf keinen Fall zu laut aufdrehen, deinen Amp!
    Ansonsten müsste eigentlich alles klappen, wobei ich auch denke, das wenn auf einmal die Box klappert oder krachzt oder ähnliches kann es schon zu spät sein...

    Also pass ein bisschen auf! ;)

    Grüße, Slider
     
  7. beko

    beko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.04   #7
    O.K. - Danke erstmal für die Antworten
     
Die Seite wird geladen...

mapping