10er oder 12er für Gesangsmonitor?

von Orangenhaut, 30.01.16.

  1. Orangenhaut

    Orangenhaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.15
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    293
    Erstellt: 30.01.16   #1
  2. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    21.03.19
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    6.279
    Erstellt: 30.01.16   #2
    Mein pauschale Empfehlung wäre ganz klar eine höhere Qualität,
    d.h. beispielsweise ein 10" -Monitor für ca. den doppelten Preis macht deutlich mehr Spaß, setzt sich besser durch (ist ja bei Rockbands nicht ganz unwichtig), ist linearer und macht daher weniger Feedbacks und steckt den verlinkten 12" Speaker locker weg.....

    Eigentlich wären noch Angaben zu den Einsatzbedingungen nötig wie z.B. Finanzrahmen, Band-PA-Konzept, Platz, Transport etc. nötig.

    Von der Sache her würde es dann schon fast eher in der PA-Bereich gehören...
     
  3. reisbrei

    reisbrei HCA Vocals / -Equipment HCA

    Im Board seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    1.493
    Kekse:
    20.411
    Erstellt: 30.01.16   #3
    Sind In-Ears eine Alternative? Wenn nein, warum?
     
  4. Bruce_will_es

    Bruce_will_es Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.09
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    9.478
    Kekse:
    21.734
    Erstellt: 31.01.16   #4
Die Seite wird geladen...

mapping