10gramm Gras in Berlin - legal

von Amber, 12.04.05.

  1. Amber

    Amber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Berlin! die dreckigste und geilste stadt...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 12.04.05   #1
    Wie findet ihr es?? Völliger schwachsinn, da der kauf und so verboten ist oder kommt es euch zugute?! :D

    Achja, noch ne Frage, die wir (ich und ne freundin) uns nich beantworten konnten:

    Der Konsum von 10gramm ist doch nun legal (in berlin, in schleswigh kann man sogar 30g), wenn der Besitz illegal ist, könnte ich doch theoretisch auf der straße kiffen, wenn mich die bullemn erwischen sagen, dass es nem Freund gehört(der dabei ist) und es wäre doch legal oder???? :confused:

    bye...jasmin
     
  2. Alfray

    Alfray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #2
    Da haste glaub ich was vertauscht. So wie ich es mitbekommen und gelesen hab ist der Besitz von 10g Gras zum Eigenkonsum erlaubt. Dealen ist soweit auch erlaubt, nur darf das nicht in der Nähe von Spielplätzen, Schulen , Kindergärten und allen möglichen Kinderbesuchten Plätzen passieren.

    Naja mir kommts nicht wirklich zugute, soviel kauf ich nun auch nicht :D

    Man kann in Ruhe was rauchen, fängt sich höchstens doofe Blicke und eine kleine Kontrolle der Polizei ein.
     
  3. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 12.04.05   #3
    Naja, hängt halt vom Bundesland ab, in einigen ist es über 5 gramm illegal, in anderen erst ab über 30 gramm! Meine Meinung: :screwy:
     
  4. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 12.04.05   #4
    Überhaupt nichts ist legal, ich hab das dem netten Polizisten auch gesagt, dass dies doch legal sei u.s.w.. Fazit war, dass er mir das Gras abgenommen und die Personalien aufgenommen hat. Er meinte dazu noch, dass er schon versteht was ich meine, und das er dieses Gesetz auch blöd findet (bzw. Paradox), aber so isses nun mal...
     
  5. Alfray

    Alfray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #5
    Nichtmal der Besitz? Merkwürdig... dann missachtet meinen Tipp mit dem Outdoor Rauchen ;)
     
  6. Amber

    Amber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Berlin! die dreckigste und geilste stadt...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 12.04.05   #6
    Ich dachte nmlich auch, dass der besitz nun legal wäre ( 10gr) aber der er konsum nicht, alles sooo kompliziert:screwy:´... ich werd ma n bissel googln...
     
  7. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 12.04.05   #7
    Nee, ich muss mich noch verbessern, als die mich erwischt haben, war das Gesetz noch nicht in Kraft.

    Es bleibt aber das gleiche:

    "Zehn Gramm Haschisch sind legal
    In Berlin wird immer mehr Cannabis geraucht - und dieser Drogenkonsum wird weiter liberalisiert. Der Senat hat gestern eine sogenannte Cannabisrichtlinie beschlossen. Danach ist künftig der Besitz von bis zu zehn Gramm Haschisch oder Marihuana zum Eigenverbrauch nicht mehr strafrechtlich zu verfolgen. Bis zu einer Menge von 15 Gramm kann man nur straffrei ausgehen, wenn die Rauschmittel nicht in der Öffentlichkeit, vor Kindern und auf Spielplätzen geraucht werden. Dennoch bleibt der Haschischbesitz grundsätzlich verboten. Das Bundesverfassungsgericht hatte 2004 aber das Gebot der Verhältnismäßigkeit betont und geringe Mengen zum Eigenverbrauch erlaubt. Dann könne auch auf Strafverfolgung verzichtet werden."

    Man bekommt halt nur keine Anzeige. Dein Cannabis ziehen sie aber trotzdem ein. Also nichts besonderes...
     
  8. Amber

    Amber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Berlin! die dreckigste und geilste stadt...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 12.04.05   #8
    hab nur das hir gefunden:

    "Der Besitz von 10 Gramm Cannabis sind ab sofort legal und werden nicht mehr strafrechtlich verfolgt."
     
  9. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 12.04.05   #9
    Ja, und das bedeutet imho: Das du nicht strafrechtlich verfolgt wirst (wenn du dabei erwischt wirst), also du bekommst keine Anzeige - bzw. musst nicht vor Gericht. Das Cannabis ziehen sie trotzdem ein. Das war früher aber auch schon so, es war nur nicht im Gesetz verankert (glaube ich zumindest), weil die kein Bock hatten dich wegen einer geringen Menge vor das Gericht zu ziehen, da haben die besseres zu tun. Jetzt alles klar? :-)
     
  10. Amber

    Amber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Berlin! die dreckigste und geilste stadt...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 12.04.05   #10
    jupp...

    Ist aber troztdem geil, ich glaube ich sollte trotzdem noch nach schleswig holstein :D
     
  11. Alfray

    Alfray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #11
    Oh mein Gott du konsumierst Drogen :eek:

    :D
     
  12. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 12.04.05   #12
    Was bei euch ist Weed schon legal? Na ja ich hoff mal in der Schweiz werden wir diesen Schritt auch bald begehen wir wollen ja schliesslich nicht den Deutschen hinterherhinken ;)
     
  13. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 12.04.05   #13
    wie siehtsn damit aus in Bayern ? ... :rolleyes: :D
     
  14. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 13.04.05   #14
    Hehe, also in Bayern kannst du dir das bei der erzkonservativen Regierung aus dem Kopf schlagen.
    Wir in Österreich sind ja leider mit genau solchen Dumpfbacken gestraft.
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 13.04.05   #15
    Das mit legal und straffrei etc. ist ziemlich kompliziert. Es gibt ja auch noch son Mittelding, verboten, aber straffrei (erinnert an § 318). In Bayern läuft das afaik bei den kleinen Mengen so. Wenn man dich nur mit nem Joint erwischt, ist das zwar verboten, also man kann ihn dir wegnehmen. Strafe gibts dafür aber nicht.

    Zumindest: Straffreiheit nicht zwangsläufig gleich Legalität.
     
  16. max_hoppus182

    max_hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    19.12.15
    Beiträge:
    475
    Ort:
    L.A.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #16
    Yeah, endlich heißt es nicht mehr Freistaat Bayern sondern Freistaat Schleswig-Holstein. Ich trag jetzt imer 30 Gramm Canbais mit mir rum :D .

    Soweit ich das aber verstanden habe, ist hier der Besitz verboten (ergo sie nehmen es dir weg) bis zu einer bestimten Menge wirst du nicht bestraft. Konsum ist wiederrum nicht illegal.


    Max

    Edit: Gut das ich nicht Kiffe sondern meine Laster nur der Alkohol und die Zigaretten sind ;) .
     
  17. Sky

    Sky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    26.08.16
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    6.366
    Erstellt: 13.04.05   #17

    Nein, wo steht das denn? Das ganze Gesetz bringt doch keinen Vorteil, außer vielleicht für Dealer - das wenn sie mal erwischt werden, ihnen keine Strafe droht, wenn sie nicht mehr als 10g haben.

    Fakt ist doch, wenn sie mich erwischen, droht mir keine Strafe, aber mein Gras bin ich trotzdem los. Also wo liegt der Vorteil? Klar, ich bekomme keine Strafe, aber die hat man vor dem Gesetz auch nicht bekommen, da die Menge einfach zu geringfügig war, und welcher normale Konsument rennt schon mit 10g oder mehr durch die Gegend (ausgenommen Dealer)? Vor allem wenn er weiß das ihm das Zeug eh abgenommen wird. Wenn ich es behalten könnte, dann wäre es etwas anderes, aber so... Na ja, die meisten Gesetze in diesem Land waren und sind schon immer seltsam und unnötig...
     
  18. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 13.04.05   #18
    Hab falsch gelesen. :-)

    Stand grad irgendwo auf ner Seite verklausuliert.
     
  19. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 13.04.05   #19
    Ich wollt' nur mal so in die Runde werfen, dass ob in Berlin etwas legal ist oder nicht oft genug vom guten Willen des Mannes in grün abhängt. Man sollte nicht damit rechnen, dass ein waschechter Beamter, im Dienst und privat, jugend- und alternativfreundlich gestimmt ist. Und gerade dann sollte man sich nicht darauf verlassen, was man mal irgendwo gehört hat und wo viele sagen das sei legal.

    Den sterbenden Schwan machen hilft da genauso viel wie gucken wie ein angefahrenes Reh. Wenn der Bul... sorry, war themaunbezogen abgedriftet, wollte Bulgari-Füllfederhalter sagen, wenn also der Polizist einem an die Eier will, sollte man eher seine Rechte kennen. Und zwar mit Paragrafennummer, -kommentar und den jeweiligen Schranken. Der Mann gegenüber darf nämlich nicht alles, was er will und er hat auch nicht zu wollen - nur wissen die wenigsten auf welcher rechtlichen Grundlage. Und es ist erheblich kostengünstiger, wenn man die Sache vor Ort klären kann als später (womöglich mit Eltern *lol*) auf der Wache oder ein Stück später mit Anwalt vor einem POM oder Richter oder however.

    Leider leider leider kann ich nicht schreiben wie genau man sich verhalten soll, da das einer Rechtsberatung gleichkäme und weil ich das unter Strafe nicht darf, kann ich höchstens darauf verweisen, dass ich relativ brauchbare Verhaltensleitfäden bei Polizeieinsätzen auf (ja, ich verurteile das natürlich und all diese schlimme, schlimme Gewalt, die später im Fernsehen das einzig anschaubare am Fußball ist - ääh, so sagen viele, was ich natürlich auf's schärfste kritisieren muss) (Fußball-) Hooligan-Internetseiten gesehen. Wer will...

    Selbst ist der Mann. Man selbst darf nicht alles und sollte seine Rechte praxisbezogen kennen. Der Polizist darf ebenfalls nicht alles und für ihn gelten strikte Vorschriften. Einen Grundgesetzkommentar zuhause zu haben und zu kennen ist niemals schlecht, alternativ dazu wissen wo sowas in der nächsten Fachbibliothek steht. Dazu könnte man sich noch einen Polizei- und Ordnungsrechtkommentar anschauen. Besser einen Kommentar als einen reinen Gesetzestext, weil da steht auch drin, was das heißt und wie man das noch ausdehnen und auslegen kann, im Gesetzestext allein verfuchtelt sich ein Laie ganz schnell.

    Des weiteren möchte ich natürlich einen Appel gegen Drogenkonsum aussprechen. essen vielleicht auch...
     
  20. Amber

    Amber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Berlin! die dreckigste und geilste stadt...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 13.04.05   #20
    in bayern darf man entweder 3 oder 6 gramm, bin mir necht mehr so sicher...

    was ist so schlimm an essen???? :screwy: