12/8 takt

von Timmm, 05.06.04.

  1. Timmm

    Timmm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    17.02.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #1
    Hallo

    ich habe bald (nächste woche) eine aufnahmeprüfung an einer musikhochschule und habe eine saublöde frage:

    ich werde ein stückl im 12/8 takt (shuffle) spielen und muss mit sicherheit die begleitmusiker einzählen.

    aber: wie macht man das korrekt???????????


    in meinem kopf zähl ich das ganze immer wie einen langsamen, triolisierten vierertakt. also: 123,223,323,423

    kann man das so machen?

    oder wirklich 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12 ???

    wär toll wenn mir jemand helfen kann
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.06.04   #2
    Die ersten beiden Viertel "klingen" lassen, dann die Achtel dransetzen. Bis zur drei kann sich dann jeder schonmal auf das Tempo einstellen, ab der drei zusätzlich auf das triolische Shuffle-Feeling.

    1.. 2.. 323 423
     
  3. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.06.04   #3
    Hallo,

    ich kenne das mit gleichzeitigem Schnippen auf der 2 und 4 - rot gleich Schnipp:

    123,223,323,423

    üblich ist es zwei Takte vorzugeben und dabei folgende magische Worte zu sprechen: a- One - a -Two - a One Two Three Four

    Damit stellt sich bei allem was nicht aus Holz ist gleich das Shuffle-Feeling ein.

    Und so zählen eigentlich alle Dozenten (daruter auch einige Hochschulprofs) auf den Jazzworkshops ein die ich so besucht habe

    ciao,
    Stefan
     
  4. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 21.01.05   #4
    12/8 ?? ist das dann nicht 4/4 gespielt in triolen?
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 21.01.05   #5
    Möglich, aber nicht zwingend, AFAIK.
     
  6. ingoHo

    ingoHo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 22.01.05   #6
    Da stimm ich Dir zu, Hänschen!

    Haste zu 'nem 4/4-tel schon mal gewalzt? - Sicher nicht, aber zu Gary's "Still got the blues" kannst'e das prima.
     
  7. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 01.02.05   #7
    Naja.. ein ganz langsamer 4/4... so langsam, dass man die Triolen als 3/4 wahrnimmt. :screwy:
     
Die Seite wird geladen...