15 Watt Amp mit 12" Celestion und 3 Kanälen

von Nav, 23.01.05.

  1. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 23.01.05   #1
    ...am besten Vollröhre.

    Gibts sowas eigentlich oder geht geiler Sound nur mit größeren Geräten?:confused:
     
  2. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 23.01.05   #2
    Hallo,
    kuck doch mal hier . In der Gallery gibts jede Menge "kleiner" Röhrenamps.
     
  3. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 23.01.05   #3
    Ginge schon, nur gibt es Mangels Nachfrage nach solchen Geräten keinen "richtigen" Hersteller, der sowas Anbieten würde. Ausserdem wären 15 Röhrenwatt schon sehr laut.
     
  4. Nav

    Nav Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 23.01.05   #4
    Dankeschön! :)

    Ich frage, weil ich manchmal doch ganz gerne einen "richtigen" Amp einfach so zum Krachmachen für mich alleine hätte.
     
  5. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 23.01.05   #5
    Na ja, Du kannst immer noch den Rack-Weg gehen und einen mehrkanaligen Preamp mit einer kleinen Endstufe und 1x12 Box spielen. Das ist allerdings nicht so ganz billig... Was ist denn in dem Zusammenhang gegen Digitalamps einzuwenden? Muß ja nicht immer Röhre sein.
     
  6. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 23.01.05   #6
    der einzige der mir da einfällt ist der Koch Studiotone... oder der Hughes/Kettner Tube20(wurde irgendwann mal umbenannt in Edition Tube)
     
  7. Nav

    Nav Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 23.01.05   #7
    Ich spiele sonst NUR über Modelling - Amps (Digitech Genesis 3). Manchmal aber wärs witzig, halt auch mal über einen richtigen Amp zu spielen, der dann halt ganz klein sein soll und trotzdem einen geilen Sound haben soll.
     
  8. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 23.01.05   #8
  9. Nav

    Nav Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 23.01.05   #9
    GEILSTENS!

    Sowas habe ich gesucht!

    Zwar keine 3 Kanäle, aber für das gibts ja eh ein Effektbrettl. ;)
     
  10. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 23.01.05   #10
    Hab den schonmal live gehört. Sehr geiler Cleansound :cool: und mit nem Treter davor auch tolle Lead Sounds möglich! :)
     
  11. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 23.01.05   #11
    Achso, und ich dachte Du willst ein High-Gain-Monster im Taschenformat... Da gibt's dann noch ein paar mehr. Für singende Leadsounds z.B. Vox AC15, allerdings ist der für zu Hause auch schon wieder viel zu laut. H&K und Orange haben glaub ich auch noch einen "kleinen". Oder der Peavey Classic 30. Etwas mehr Watt aber nicht wirklich lauter, dafür recht günstig.
     
  12. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 23.01.05   #12
    Der Fender is echt gut....spiel den immer im Gitarrenunterricht, und 15W sind schon scheisselaut!!!
     
  13. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 23.01.05   #13
    Es gibt etliche gute, auch gebrauchte Amps in der Klasse, z.B.
    Mesa Boogie Studio .22
    Mesa Boogie Subway Blues
    Laney LC 15
    Fender Deluxe Reverb Reissue
    Fender Vibrochamp
    Fender Super Champ
    Peavey Classic 20
    Trace Elliott Velocette
    Soldano Astroverb

    Class A, Class AB, alle möglichen Röhrenbestückungen und Lautsprechergrössen - volle Auswahl also. Nur mit 3-kanalig wird's schwer.

    Ich habe gehört, dass demnächst eine deutsche Ampserie rauskommen soll, Class A , mit 6,18 oder 30 Watt, einkanalig, 12" Celestion. Handgearbeitet mit Point to point-Verdrahtung, aber bezahlbar. Bin gespannt......wenn ich mehr weiss, schreib ich mal was dazu.
     
Die Seite wird geladen...

mapping