15" Zusatzbox nebst einer 2x12" Box

von petr0se, 20.08.05.

  1. petr0se

    petr0se Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.08.05   #1
    Hi,

    vielleicht hat einer von Euch da gewisse Erfahrungen und kann sie an mich weitergeben. Ich hab vor mir zwei Boxen zu bauen. Eine der beiden wird meine Standard "Ich-schlepp-dich-überall-mit-hin" - Box mit 2x12" werden, und die andere sollte ne Art Zusatzbox für en Bandraum (stationär) werden.

    Jetzt hätt ich aber ein paar Fragen:

    Inwiefern wäre es sinnvoll zusätzlich zu den 2x12" noch 2x10" einzubauen? Warum werden bei Bassboxen 4x10" verwendet?

    Wäre es zudem sinnvoll, die Zusatzbox mit nem 15" Speaker auszustatten, um die tiefen Frequenzen mehr zu betonen?

    Wäre saustark, wenn Ihr mir helfen könntet. Danke
     
  2. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 20.08.05   #2
    wenn ihr keinen basser in der band habt, wäre ne 15er vielleicht ratsam.
    dann würde ich aber auch noch ne frequenzweiche mit einbauen....

    aber eigentlich ist soetwas total überflüssig. aber wenn es dir gefällt, oder du es unbedingt haben willst probiers aus.
     
  3. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 20.08.05   #3
    Hi,


    also die 10" haben eine schnellere Ansprache. Für Gitarren sind 12" das Normalmaß. 15" würde ich nicht nehmen, die sind sehr träge und mehr Bass als bei 12" braucht eigentlich keiner. Außerdem würde das nur gut funktionieren wenn du ne Frequenzweichen einbaust, die nur die Bässe an die 15" schickt, quasi als Subwoofer. Das gabs mal von Rivera, allerdings aktiv und mit 2x12. Das Ding hat Lukather benutzt, aber hauptsächlich damit der Amp frei "atmen" konnte, weil die Bässe quasi über nen aktiv Subwoofer liefen.

    Also ich würde bei 12" bleiben. Für mehr Bass kannst du sie etwas tiefer bauen. Evtl bau 2 2x12, eine zum immer rumschleppen und eine als Zusatz für Gigs oder so...

    Gruß Chris
     
  4. petr0se

    petr0se Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 20.08.05   #4
    Kannst Du mir vielleicht noch genauer beschreiben, was der Soundunterschied zwischen 12" und 10" ist? Wie kann ich die schnellere Ansprache beim Sound erkennen?
     
  5. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 20.08.05   #5
    Die 10er wird vermutlich mehr Höhen haben, da die Membran schneller anspricht.
     
  6. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.08.05   #6
    Einbaun würde ich aber eher ne 12"*an meinen 6,5" Speaker denk*
     
  7. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 20.08.05   #7
    unteschied ist einfach, je größer die membran desto schwerer ist die in bewegung zu versetzen, desto stärker schwingt die allerdings auch wenn sie denn schwing. 15" chassis sind absolut nur für bass gedacht bei gitarren kansnte die vergessen, 12" ist da ideal. 10" machen für ne gitarre eigentlich zu wenig druck, da fehlt es an bässen (deswegen fahren viele bassisten 4x10 + 1x15)

    ich empfele dir eine 2x12 box und eine 4x12.. das hat unter anderem auch tom delonge so

    sieht auch ganz hübsch aus :great:
     
  8. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 20.08.05   #8
    wenn ihr nen Bassisten habt würd ichs lassen
    wenn man alleine für sich spielt isses schon geil wenn der Sound so richtig drückt (den Bass mein ich jetz). Aber inner Band is der Bassist dafür zuständig ;) ich denk das würde ziemlichen Soundmatsch geben
     
  9. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 21.08.05   #9
    naja wenn man bedenkt dass ich mit meinem 6.5"combo auf B (heruntergestimmt) spiel.. :eek:
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.08.05   #10
    warum gerade ne 2x12er und ne 4x12....am besten noch beide geschlossen und die selben speaker etc!
    es gibt definitiv 15er gitarrenboxen,früher war sowas auch gang und gäbe
     
  11. BoogieDave

    BoogieDave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.05.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.05   #11
    hmmm
    :rolleyes:
    nun gut, dass 12" chassis am besten für gitarren geeignet sind dürfte bereits in diesem thread geklärt worden sein.
    aber es ist schon sinnvoll die boxen geschlossen auszuführen. denn die meisten gitarrenlautsprecher haben so hohe güten, dass von einer bassreflexbox abzusehen ist. (über den wirkungsgrad von offenen boxen brauchen wir uns hier garnicht unterhalten) des weiteren haben normale 4x12" boxen bei ca. 150l volumen genug tiefgang für gitarren. alles in allem solltest du die boxen vorher durchrechnen und beim chassis-kauf auch sehr gut auf die thiele-small-parameter achten (besonders wenn du viel bass möchtest). außerdem die dämmung nicht vergessen!

    viel erfolg
    dave :great:
     
  12. petr0se

    petr0se Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.08.05   #12
    Na klar, der Thiele Small Parameter, alles klar.... :o

    Ich hab ehrlich gesagt nicht die geringste Ahnung was dieser Faktor für eine Bedeutung hat. Erklär mir das bitte.

    Du glaubst also es ist sinnvoller, die Box von vornherein ganz geschlossen zu lassen (gehen wir mal von einer 2x12" Box aus)? Kannst Du mir das begründen, denn ich bin mir selbst noch nicht sicher, wie ich da genau verfahren werde. Diese Öffnungen, die die Boxen von House of Speakers haben, machen auch nen lustigen Eindruck und versprechen einiges...

    Ist es von Nöten, die Box innen zu dämmen? Wenn ja, was für Material ist da am besten geeignet, vermutlich Glaswolle?
     
  13. BoogieDave

    BoogieDave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    31.05.07
    Beiträge:
    39
    Ort:
    bei Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.05   #13
    also die tsp (thiele-small-parameter) geben die eigenschaften von lautsprecher-chassis an und sind somit ausschlaggebend für ihre verwendung in boxen. das sind zum einen die allseits bekannten größen der impedanz in ohm und die nominal- und maximalleistungen des chassis. diese parameter sind weniger kritisch, was die box angeht, die sind prinzipiell nur wichtig für den amp der dran hängt. wichtiger sind da eher die resonanzfrequenz fs, die dir angibt bei welcher frequenz dein chassis die größte impedanz hat und die güten, allen voran die gesamtgüte Qts, die dir sagt, wie sich die impedanz- und wirkungsgradkurve in der ungebung von fs verhält. des weiteren wichtig ist das äquivalenzvolumen Vas, welches das eingeschlossene volumen an luft beschreibt, das die selbe dämpfende wirkung wie die membran hat. (oh gott. ich hätte nie gedacht, dass ich mal so einen trockenen kram schreibe :screwy: ). es gibt zwar noch eine ganze palette an anderen parametern aber das waren jetzt die wichtigsten.
    nun gibt es eine ganze reihe von formeln und tabellen mit denen du deine boxen berechnen kannst. ich denke das würde sich jetzt zu lange hinziehen also ein Link mit nem crashkurs über lautsprecher.
    und für ganz eifriege gibts das ganze auch etwas tiefgründiger:Lautsprecher

    also jetzt haste erstmal was zu tun. viel spaß und erfolg weiterhin.
    mfg dave
     
  14. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 21.08.05   #14
    Hey, hab da noch ne Frage:
    Ihr kennt doch bestimmt den Warp7 212 combo..
    wäre es da u.U. sinnvol noch ne 412 warp box dazu zu kaufen? , da man ja noch ne zusatzbox dazuhhängen kann und die 2 ungetüme dürften sich ja gut vertragen, nicht? :D
    mfg
     
  15. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 21.08.05   #15
    beim Warp7 brauchst du keine 4x12 Box mehr
    das Teil zerlegt auch ohne extra Box alles :twisted:

    aber wär bestimmt geil, paar Leute ham gesagt mit 412 Box klingt der noch viel geiler (aber auch nur wenn man diesen Warpsound mag :rolleyes: ) und die Warp T Box gibts eh für 450€ :cool:
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.08.05   #16
    der warp 7 hat keine andere zerre als z.b. ein gewöhnlicher edition silver...das ist alles blöder hype!

    was ne supergeile kombi wäre-->ne geschlossene 4x12 und ne offene 2x12 mit anderen speakern ;) luftige mitten und höhen
     
  17. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 23.08.05   #17
    hype? wieso blöder hype? :confused:
     
  18. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 23.08.05   #18
    werbemasche von wegen "für drop tunings und 7 saiter"....dafür ist der amp gelinde gesagt eigentlich eher recht beschissen
     
  19. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 23.08.05   #19
    Hm das glaub ich eher weniger, glaube eher du magst nur den sound nicht! :rolleyes:
     
  20. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 23.08.05   #20
    wer auf übles gekratze steht,kann ihn sich gerne kaufen!im ernst,ich wollte das teil ja damals kaufen...klingt subjektiv nicht anders als mein alter edition silver an ner 4x12er!und bei erhöhter lautstärke ist das zum kotzen
     
Die Seite wird geladen...

mapping