15er in altes gehäuse!?

von slapstick, 19.11.05.

  1. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.11.05   #1
    hi!
    ich hab eine frage bezüglich eines neuen 15er speakers für mein altes crate gehäuse.
    inwieweit ist das effizient da ein neuen speaker reinzusetzen ohne das das gehäuse auf den speaker angepasst ist...

    wenn ja, welche speaker kann man für (hauptsächlich) fullrangebetrieb ohne hochtöner und 2 gehäuseöffnungen empfehlen, die mindestens 300w aushalten? wie siehts mit neodym aus?

    mit daten und fotos vom gehäuse kann ich gerne dienen...
    wenn sich jemand erbarmt wär es echt nett...

    gruß
    jonte
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.11.05   #2
    Hi,
    das solltes du auch unbedingt machen, denn ohne diese Daten kann dir nur Jemand helfen, der diese Box selber hat b.z.w. kennt !
     
  3. slapstick

    slapstick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.11.05   #3
    die innenmaße der box sind

    H: ca. 45 cm
    B: ca. 57 cm
    T: ca. 34,5 cm
    = ca. 88,5 L

    an der rückseite befinden sich 2 bassreflexrohre mit
    durchmesser: ca. 7 cm
    und ca. 3cm länge bzw kürze

    der boden ist mit dämmmaterial ausgelegt und and den seiten zur hälfte auch...

    das gehäuse besteht aus billigem sperrholz... :o :(
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.11.05   #4
    Hi,
    wenn es Neodym sein soll, paßt der "18sound 15ND930" sehr gut in das Gehäuse rein, es brauchen lediglich die beiden 70er Rohre verlängert b.z.w. ausgetauscht werden.
    Ansonsten paßt der "NOIR AUDIO - PW 15-75S" ebenfalls gut hinein, auch hier sollten die Rohre verlängert werden, und nach Möglichkeit sollte auch ein drittes 70er Rohr eingesetzt werden.
    Die genauen Längen gebe ich dir gern zu den Speakern dazu ! :)
     
  5. slapstick

    slapstick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 19.11.05   #5
    danke schonmal für die empfehlungen... der 18sound is aber ned grad billig...
    wie sind die denn im sound? eher clean?
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.11.05   #6


    das sind aber weitestgehend subwoofer, was er braucht ist n breitbänder mit etwas basstauglichkeit!

    sowas richtung oberton 15b450 oder b400
     
  7. slapstick

    slapstick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 21.11.05   #7
    passt der oberton 15b450 auch zum gehäuse?
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.11.05   #8
    Na wenn du dich da mal nicht täuscht !
    Der ND930 spielt sehr glatt bis 1750Hz hoch, und fällt daüber bis ca. 4000Hz recht sampft ab, somit ist er meiner Meinung nach eine sehr gute Wahl für das Gehäuse !
    Beim Noir Audio sieht es ober herum nicht ganz so gut aus, da oberhalb von ca. 1400Hz nicht mehr viel los ist.
    Den Oberton 15B450 kannst du aus zweierlei Gründen schon mal ganz knicken,
    1.) Es ist ein Horntreiber, und kein BR- Treiber, und zudem macht er sehr wenig Hub.
    2.) Ist das Gehäuse zu groß !

    Der Oberton 15B400 währe eine Altenative, wenn man das Gehäuse umarbeitet, das das Volumen eigendlich zu groß ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping