18" Box

von Methabolica, 08.02.04.

  1. Methabolica

    Methabolica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.04
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #1
    Ich habe einen 5er und 4x10er Hartke Boxen. Auf jeden Fall möchte ich noch 15" für den Bass haben, aber wieso 15", wenn es auch 18" gibt? :)
    Naja, gibt? Ich habe die noch nirgendwo gesehen, aber die gibt es doch, oder? :rolleyes:
    Amp ist ein Hartke 3500 und die 4x10 wie gesagt auch. Sollte die größere Box nun auch von Hartke sein, damit sie kompatibler klingen?
     
  2. Willi

    Willi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    2.01.16
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 08.02.04   #2
    18" zöller gibt es auf jednefall
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.02.04   #3
    Es gibt auch 17":
    http://www.station-music.de/images/bass/instrumente/bassamp/glo_hcboxusd.jpg
     
  4. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #4
    welche hersteller bieten den 18er boxen an?
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.02.04   #5
    Mesa Boogie soll eine 18" er gebaut haben.

    Das mit dem 17"er stimmt nicht ,habe das falsch gelesen,ist ein 15"er,
    in der Glockenklang Box.

    Hier nachschauen unter Mesa und gebrauchtes:

    http://www.station-music.de/
     
  6. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 08.02.04   #6
    Ich habe mal vor einigen Jahren über eine 18er spielen dürfen/müssen.
    Abgesehn von Slowmo - Reggae kann man so ein Teil aber knicken.
    Kein Punch; kein Attack; kein Durchsetzungsvermögen; einfach nur uuuuuuummmmmmpffff. (Ohne T am Ende)
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 08.02.04   #7
    @ :

    Deine Aussage :
    trifft aber nur dann zu wenn bei der Auswahl des 18" Speaker ausschließlich auf die Kosten geachtet wird !

    Wenn man bereit ist ein paar Euro mehr auszugeben, dann ist auch mit einem 18"er druckvoller Kickbaß eine leichte Übung, siehe dazu: Selbstbau einer Baßbox !
     
  8. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 08.02.04   #8
    Das mit den Kosten ist natürlich ohne weiters möglich.
    Ich musste ja nur leihweise drüber spielen und es hat einen sehr nachhaltigen, schlechten Eindruck auf mich gemacht. Insbesondere da ich nur meine 10er gewöhnt war. Seitdem mache ich um 18er einen weiten Bogen.
     
  9. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 09.02.04   #9
    4 × 10" + 1 × 18" ist per se tatsächlich eine sehr gute Wahl.

    1 × 18" gibt es von verschiedenen Herstellern... aber ausgerechnet die einzige dieser Art von Hartke dürfte in jeder Hinsicht (Leistungsklasse, Größe, Preis) eher, um's mit Bud Spencer in einer seiner unzähligen unvergeßlichen Rollen zu sagen, die Elefantennummer sein.
     
  10. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.04   #10
    2x10" Combo und 1x18" soll auch bestens sein. Vor allem sehr transportabel. Von beidem das Beste. 2x10" bringen die Definition und die 18er den Bumms (die die 2x10" wohl kaum bringen können).

    Obwohl ja viele Leuts behaupten daß 10-Zöller auch so weit runterkommen wie 15er und 18er. Die Ohren "sehen" daß ein bisschen anders.
     
  11. Fil

    Fil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.09
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Himmelkron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.04   #11
    18er Bassboxen gibt es u.a. von Eden, SWR, Hughes&Kettner und Mesa/Boogie.

    Auf dem Gebrauchtmarkt zu finden: Peavey und TraceElliott (das ist echt eine gute 18er).

    MfG Fil
     
  12. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 09.02.04   #12
    Yup. Aber die 4 × 10" hat er ja schon.

    Runterkommen schon, zumindest bei sehr guten (u.a., um bei Hartke zu bleiben die Professional 4200), nur insgesamt ist das Verhalten anders.
     
  13. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #13
    Ich wollte damit eigentlich nur aus purem Eigensinn diese "mit guten 10ern kann man alles machen.." Statements im Keim ersticken. Hört man ja sehr oft. :D
    Wie das Verhalten da im Detail ist weiß ich nicht, aber man hört den Unterschied sehr sehr deutlich.
     
  14. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 10.02.04   #14
    Der vielzitierte "druck" im bassound kommt aus den unteren mitten.
    Das nur nebenbei ... welche rolle dann das tiefe frequenzspektrum einer box spielt kann sich jeder selbst überlegen.
     
  15. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 10.02.04   #15
    Stimmt, der hörbare Baßdruck kommt tatsächlich von den unteren Mitten, da das menschliche Ohr Frequenzen unter 50Hz kaum verarbeiten kann.
    Alle Frequenzen darunter werden vom Mensch nicht mehr gehört sondern gefühlt !
    Und nun frage ich dich: " Welche rolle dann das tiefe Frequenzspektrum " spielt ?
     
  16. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 10.02.04   #16
    wenn schon Zitat, dann grammatikalisch korrekt bearbeiten, bitteschön. ;)
    Antwort: Meines Erachtens nur eine periphere für Bassanlagen, aber eine gewichtige für Public-Adress-Anlagen
     
  17. Spezi

    Spezi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #17
    Also eine 15er oder 18er "drückt" aber wesentlich mehr als eine 10er. Das Physik-Gedöhns dahinter ist mir ziemlich wurscht. Ich will als Basser nen fetten Sound haben und nicht mit irgendwelchen Zahlen rumprollen oder erklären müssen warum ich denn dieses oder jenes habe.....

    Es soll in den Ohren drücken und nicht auf'm Zettel... :D
     
  18. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 10.02.04   #18
    Dann geh im Rhein tauchen ... nach ein-zwei Tagen beginnt dann das gewünschte Drücken ;)
     
  19. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 10.02.04   #19
    Hab' mal früher so Zahlen für'n Frequenzgang menschlicher Ohren so ab 16-20 Hz bis 16-20 kHz aufgeschnappt (ob da wieviel dB Abfall schon mitgerechnet waren, keine Ahnung...), wobei der obere Bereich mit dem Alter schlechter werden soll (hab' ich aber auch noch nicht viel von mitgekriegt...).
     
  20. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 10.02.04   #20
    DANN kanns ja net stimmen ;-)

    Die Frage ist: Unterscheided sich der hörbare Bereich ähnlich wie sich Sing- bzw Sprachfrequenzen beim Menschen unterscheiden? Logisch wäre: Nein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping