1960er Jazz-Bass bei Ebay

von LeGato, 13.07.05.

  1. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 13.07.05   #1
  2. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 13.07.05   #2
    Der sprang mir gestern auch ins Auge...und naja.....ich musste schon etwas grinsen als ich den Preis sah. :) Ich find's etwas oversized.

    Suchst Du noch einen Bass? :D ;)
     
  3. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 13.07.05   #3
    da könnte man viel zeit, geld und liebe in die restauration stecken...
     
  4. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 13.07.05   #4
    oder ihn einfach so lassen
    ich steh auf das Finish :D
     
  5. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 13.07.05   #5
    der is schon geil, aber höchstens die Hälfte ...
     
  6. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 13.07.05   #6
    Hab ja nichts gegen ein ordentlich abgefucktes Finish, aber hier geht das zu weit. Der hat ja mehr Rost als Metal dran...
    Kaputter Lack ist ja OK, aber so verratzte Hardware...
     
  7. LeGato

    LeGato Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 13.07.05   #7
    Ja, er sieht schon ziemlich fertig aus... Vielleicht sollte man die Hardware wirklich mal schonend vom Rost befreien...

    Ob er sein Geld wert ist, ist schwer zu sagen. Einige von diesen Schätzchen haben einen KLANG *schwärm* - den bekommt man nirgendwo anders. Sind aber nur Einzelstücke aus der Zeit, die so klingen. Müsste man mal testen, wie gesagt.

    Wenn er DEN Klang hat, gibt es Leute, die zahlen das und noch mehr...

    [edit] @DaFunkBrother:

    Ich suche noch nen netten Fünfsaiter. Aber wenn ich mal im Lotto gewinne und über so nen Jazz Bass stolpere, nehm ich ihn mit :D [/edit]

    LeGato
     
  8. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 13.07.05   #8
    Ja, aber das sind Sammler...und die spekulieren meist darauf das Teil in 10,20,30 Jahren zu einem noch höheren Preis zu verkaufen.

    Immer noch keinen gefunden? :eek: Oder keine Zeit zum testen gehabt? .....5-String-Jazz-Bass....
    .....5-String-Jazz-Bass.... .....5-String-Jazz-Bass....
    :D ;)
     
  9. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 13.07.05   #9
    Die Bünde sind erneuert worden und schmaler als ursprünglich. Hoffentlich wirkt sich das nicht auf die Bundreinheit aus. Außerdem ist der Bass ziemlich versifft. Man sollte doch die Braut schmücken, die man verheiraten möchte...

    Oh, sorry, ist ja eBay ;)
     
  10. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 13.07.05   #10
    ICH frage mich immer wieder, wieso es Menschen gibt, die soooviel Geld für ein bischen Erle, Ahorn, Palisander, etwas Metall und Plastik ausgeben. Spielen wird wohl kaum jemand das Teil, könnte ja kaputt gehen oder geklaut werden.
    Man kann noch nichtmal damit angeben: ich spiel' das Teil schon seit ich geboren bin, will sagen, die Geschichte hat mit dem derzeitigen Käufer doch garnichts zu tun.
    Und der Ton? Vielleicht ja schön rund und den entsprechend, was wir so unter Jazzbasston verstehen, den bekommt man aber auch hin, wenn man sich ein qualitativ vernünftiges, neues Teil kauft und den täglich spielt.
    Für das Geld, und noch ist die Auktion ja nicht beendet, mal sehen ob der überhaupt rausgeht, bekommt man Sadowsky, Fodera, Ritter, Marleaux etc. pp. Vielseitiger allemal und Ton bis zum Abwinken.
    Hat man ihn, hängt man ihn an die Wand, stellt ihn in die Ecke und vergnügt sich am Anblick. Muß natürlich ein klimatisierter Raum sein, sonst trocknet der wohlmöglich aus und bekommt Risse.
    Und als Spekulationsobjekt? Jedem das Seine.
     
  11. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 13.07.05   #11
    Das Teil sieht genauso aus wie mein alter Squier JV Jazzbass von 83, nur das meiner sauber ist. Hat auch einen Wahnsinnsklang aber es steht leider "nur" Squier dran. Und nur um der Marke willen 6500 Euronen?
     
  12. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 13.07.05   #12
    lol? 1983-1960=?
     
  13. LeGato

    LeGato Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 13.07.05   #13
    Du hattest noch nie so ein altes Schätzchen in der Hand! ;)

    Die damals verwendeten Hölzer gibt es heute nicht mehr zu kaufen, niemand lagert heute noch Holz 30 Jahre, bevor er es verwendet... Leo Fender hat das getan! Und seitdem sind noch zusätzlich 45 Jahre vergangen...

    Und: Doch, ich würde ihn spielen! Alles andere wäre ein Sakrileg! Ich hasse Leute, die diese Teile "sammeln"...

    LeGato
     
  14. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 13.07.05   #14
    LeGato ist verliebt! :)

    Kauf doch, vielleicht kannst du ihn ja doch noch etwas von dem Schmodder befreien. Naja, wenn er wirklich so gut klingt, wie sein ,,gespielter'' Zustand vermuten lässt muss es ja ein Wahnsinnsbass sein.

    BTW, Gbase.com ist ein ganz guter Ort um sich preislich bei solchen Teilen zu orientieren.

    Gruesse, Pablo
     
  15. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.07.05   #15
    ich hab mich auch in den verliebt, da ich eh gerade auf intensiver suche nach so einem altem schätzchen sind.

    was den bass ja auch ausmacht ist, dass das holz jetzt richtig schön trocken ist und der lack schön ins holz eingezogen ist.
    bei ebay.com sind auch ein paar 60er im verkauf, jedoch zu noch höheren preisen

    ich muss mich wohl mit einem spät 60er bass zufrieden geben, denn mehr kann ich mir nicht leisten.

    wenn jemand da was hat, darf er mir gerne soeinen anbieten. der darf dann auch so abgerockt aussehen wir der von 1960!
     
  16. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 13.07.05   #16
    Woher willst Du wissen, was ich schon alles in der Hand hatte, mal abgesehen von dem sunburst Jazz der Jaco gehörte und mit dem er das Video gemacht. Den gab es für ''nur'' 35.000 US in NY vor einigen Jahren zu kaufen. Prima, aber nun wirklich nichts überragendes, obwhl einige Freunde von Jaco meinen, er habe ein Händchen dafür gehabt, Jazzbässe von entsprechenden Qualität zu finden.

    Zum Holz: Klar gibt es heute selten so abgelagertes Holz, außer noch bei Gretsch, die haben nämlich den Lagerbestand von Balswin aufgekauft, und das Holz ist nur zwischen 60-80 Jahren abgelagert, manches noch älter, da Baldwin daraus Klaviere bauen wollte.

    Und für gut abgelagertes Holz brauchst Du nur einmal Robert Neuser zu fragen.

    Voodoo, alles Voodoo.
     
  17. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 14.07.05   #17
    .. heißes schätzen, nen bischen restauration und tada.. ich würd ihn aber auch spieln.. der sound interessiert mich aber, inwieweit der anders klingt.. zudem hat man dann noch nen beachtliches stück musik geschichte in seiner hand
     
  18. LeGato

    LeGato Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 14.07.05   #18
    Natürlich! Wer will denn schon immer vernünftig sein? :)

    Musik hat sehr viel mit Emotionen zu tun :great:

    LeGato
     
  19. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.765
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 14.07.05   #19
    @LeGato: jetzt sag mal - ganz ehrlich
    kann man für einen derart verratzten JazzBass tatsächlich 6500 Euro hinblättern?
    Emotionen hin oder her...
    Der Verkäufer lacht sich doch einen Ast - oder?
     
  20. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 14.07.05   #20

    Joo. Ich spiele einen Kontrabass, der hat den deutsch-französischen Krieg, den ersten und zweiten Weltkrieg, einen Brand, eine Holzwurmfamilie und Automatiktüren in Hotels überlebt. Trotz aller Blessuren wurde er immer wieder repariert und gepflegt. Der Bass klingt einfach nur. Und fühlt sich gut an.

    Bei dem Geld, was der mich gekostet hat, wäre ein neuer Vollholzbass drin - nur das ist mein Bass und der wirds auch bleiben. Emotion pur.
     
Die Seite wird geladen...

mapping