19´Mixer für Monitormix an Powermischer anschliessen

von Capulski, 11.07.07.

  1. Capulski

    Capulski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    in der Nähe von Nbg.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #1
    Hallo zusammen,
    Wir spielen über einen Bell MDA 1604 Powermischer und ich möchte nun einen 19 `Phonic Mixer anschliessen um mehr Möglichkeiten für den Monitorsound- bzw. Wege zu bekommen.
    Brauche ich dann für den Phonic eine extra Endstufe....und ist das ganze überhaupt möglich
    bzw. machbar.Der Bell Mixer hat 4 Enstufen integr.wir nützen aber ein seperates Rack mit 2 Peavey 12oo Endstufen und x-over, so das die eingeb. Enstufen allein für Monitorzwecke zur Verfügung stehen.
    Besten Dank
    mfG
    Capulski
     
  2. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.303
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 11.07.07   #2
    Mehr Monitorwege - das dürfte mit der von Dir beschriebenen Konstellation schwierig werden. Und eine ziemlich wüste Verkabelung, die (a) teuer und (b) fehleranfällig werden dürfte. Du brauchst aller Wahrscheinlichkeit nach einen Splitter pro Kanal, mit dem Du das Signal aufteilst, um in beide Mischer gehen zu können. Alternativ, falls eines der Pult einen Direct-Out pro Kanal besitzt, gehst Du von dort in den korrespondierenden Eingang bei dem anderen Pult. Klar bis dorthin?

    Um die Endstufen des Bell nutzen zu können, brauchst Du pro Endstufe einen Eingang, wahrscheinlich irgendwo auf der Rückseite des Bell.

    Meine Meinung: Das ganze - wenn es überhaupt geht und nicht durch Brummschleifen vereitelt wird - ist teuer, unzuverlässig und fehleranfällig. Kauf Dir einen Mischer mit ausreichend Monitorwegen, einen A&H Wizard z.B. mit 4 Monitor- und 2 FX-Wegen oder einen Mackie Onyx, falls das im Budget mit drin ist. Du ersparst Dir die teuren Splitter und den ganzen Verhau bei der Verkabelung.

    Viele Grüße
    Jo


    PS: Aus berufenem Munde kannst Du die Begründung nochmal hier nachlesen: https://www.musiker-board.de/vb/mischpulte/217726-di-box-zum-splitten.html
     
  3. Capulski

    Capulski Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    11.07.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    in der Nähe von Nbg.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #3
    Besten Dank für Deine Antwort...ich hab`mir die Sache ein bisschen leichter vorgestellt.
    Unser Bell Mixer hat Direct outs...und nur 3 Mann möchten ihren Monitor seperat haben. Der BEll hat Routingmöglichkeiten,so das ich mit ihm den kompl.Monitor machen könnte und die anderen 3 auf den Phonic geben möchte..wenn das Irgendwie geht.Eine seperate Crest Endstufe wäre noch vorhanden.Wir bräuchten dies nur für kl. Sachen..bei grösseren Gigs haben wir immer `ne Leih_PA.Das mit dem Budget ist immer so eine Sache bei Hobby musikern....aber da wir soviel alte Sachen rumliegen haben ,dachte ich irendwie müsste man das doch kombinieren können.Ich bin überdies nur der Sänger ...aber alle anderen kümmern sich nicht um diese Sache.
    Besten Dank nochmal
    Gruß Capulski
     
  4. threshold

    threshold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.07   #4
    Hallo.

    Wenn ihr das eh nur für kleinere Sachsen braucht - und ich's richtig verstanden habe - würde ich vielleicht doch nen billigen Splitter empfehlen, denn ihr habt ja sonst alles. Klar, es wird noch ein bisschen aufwendiger mit der Verkabelung. Aber die einzige sinnvolle Alternative ist, meiner Meinung nach, was Neues zu kaufen.

    Von Thomann gibts nen 4-fach Splitter (t.racks) unter 100,- Ausprobieren würde ich den mal und falls er nichts ist, halt zurückschicken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping