1x12 Box verstärken oder weggeben?

von Bruellwuerfel, 03.01.08.

  1. Bruellwuerfel

    Bruellwuerfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    12.05.15
    Beiträge:
    343
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.355
    Erstellt: 03.01.08   #1
    Hallo Leute
    ich spiele einen Mesa Dual Rectifier, normalerweise über eine Mesa 4x12 Box.
    Für kleine Gigs setze ich aber eine kleine 1x12 Box ein, und zwar die Marshall C112 die noch vom JTM60 stammt, den ich mal besass siehe

    http://www.wheel-band.ch/Soundsamples/DSCF0798.JPG

    (die untere extension Box)
    Mit dem Sound war ich aber bisher nicht recht zufrieden, zu grell und zu wenig Bass. Nun wollte ich die Box tunen und hab den originalen Marshall G12 Heritage mit einem Celestion Classic Lead 80 Speaker von einem Kollegen ersetzt.

    Nun aber festgestellt, dass dieser Speaker schlicht Kleinholz aus der Box macht, d.h. die Box dröhnt stark (vor allem die Frontwand vibriert extrem) und man hat das Gefühl, dass die Box demnächt auseinander fliegt. Das Gehäuse ist einfach qualitativ nicht gut.

    Nun gibt es 2 Möglichkeiten:

    1. ich baue eine neue ca. 18mm Sperrholz Front- und (geschlossene) Rückwand sowie Verstärkungen ein

    2. Ich begrabe das Projekt und benutze die Box mit dem alten Speaker oder verkaufe sie und kaufe eine massive 1x12er Box. Leider habe ich gestern :( als ich noch guter Dinge war, unseren Bandnamen mit Sprayfarbe auf die Bespannung aufgetragen, so dass das mit dem Verkaufen schwierig werden dürfte...

    Hat jemand von euch Erfahrung, kann ich die schlechte Gehäusequalität mit einer massiven Front- und Rückwand und Verstärkungen noch in den Griff kriegen???

    Thanx!
     
Die Seite wird geladen...

mapping