2 boxen an einem amp?

von bobs, 29.07.04.

  1. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 29.07.04   #1
    morgen,
    wie is das denn, wenn ich nen standard-bassamp hab (z.B. profet 4), kann ich da einfach eine 4x10er UND eine 1x15er drann anschliessen, oder brauch ich da ne frequenzweiche o.ä.?
    und wie is das dann mit dem ohm-zeuch, da kenn ich mich net aus.

    danke
    bobs
     
  2. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.04   #2
    Hi!
    Also: Der ProFet 4 hat 400 Watt an 4 Ohm.
    Du klannst einfach beide Boxen anschließen, da brauchst du keine Frequenzweiche... ABER: Achte darauf, dass du 2 8Ohm Boxen hast, denn die Impendanz deiner Boxen zusammen, darf nicht unter 4 Ohm liegen. Wenn du 2 8Ohm-Boxen hast,musst du sie nur parallel schalten und fertig...

    Ich hoffe ich konnte dir helfen...
     
  3. bobs

    bobs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 29.07.04   #3
    ahja ok danke. dann sind vermutlich alle topteile in der preisklasse darauf ausgelegt 2 boxen anschliessen zu können oder?
    und mit den ohmwerten, die addieren sich jeweils zur hälfte? also 2x 8ohm boxen bedeutet man braucht 4 ohm usw.?
     
  4. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 29.07.04   #4
    die meisten topteile arbeiten mit 4 ohm;
    der widerstand rechnet sich wie folgt:
    1/r(gesamt)=1/r(box1)+1/r(box2)...
    also bei 8 ohm boxen
    1/r=1/8+1/8=1/4 --> r=4
     
  5. bobs

    bobs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 29.07.04   #5
    alles klar, danke euch.
     
  6. sirspike

    sirspike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    28.08.04
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Kölle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.04   #6
    hmm.... :confused:

    @matzmatiks:

    Parallel schalten heisst? --> Amp in Box 1 - Box 1 in Box 2?
    Was wäre dann Amp in Box 1 u. Box 2? Ne Reihenschaltung? Wie würde es dann hier mit den Impedanzen aussehen?
     
  7. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.04   #7
    das kommt auf die Boxen an.
    Bei meiner 4x10er 8 Ohm steht hinten drauf, dass der 2. Stecker parallel geschaltet ist. Es kann sein, dass das bei anderen Boxen anders ist.
    Manche Tops haben auch 2 parallele Ausgänge...
    Also am besten im Handbuch nachschaun, aber Amp->Box1->Box2 wird wahrscheinlich stimmen. Was hast du für Boxen und was für nen Amp.
    Reihenschaltung is meines Wissens eher unüblich, da man dadurch die Impendanz erhöht.
    Reihenschaltung: R(1) + R(2) = R(Gesamt)
    Das braucht man ja eigentlich nur in der Box selber, um mit den SPeakern auf ne bestimmte Ohm-Zahl zu kommen.
    Hoffe ich konnte helfen...
     
  8. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 30.07.04   #8
    Die Anschlüsse in den Boxen sind immer parallel, niemals in Reihe. Bei den Buchsen am Amp ist das ebenso. Es spielt also keine Rolle, wie der äußere Kabelweg verläuft. Es ist immer eine Paralellschaltung.

    Gruß Uwe
     
  9. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.04   #9
    aha, wieder was gelernt...
     
  10. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 30.07.04   #10
    Es hat sich schon lange ein Standard etabliert. Verstärker gehen in der Regel an 4 Ohm, übliche Boxen haben 8 Ohm. Der Leistungsverlust bei nur einer Box hält sich in Grenzen und erlaubt den Zukauf einer zweiten Box.

    Darüber hinaus werden von den meisten Herstellern die Boxen wahlweise als Stand-Alone mit 4 Ohm angeboten. Wegen dessen fehlender Erweiterungsmöglichkeit werden aber meistens doch nur die 8 Ohm Varianten gekauft.

    Ausnahmen sind natürlich immer möglich. So können z.B. einige Verstärker dauerhaft auch an 2 Ohm betrieben werden. Bei den Boxen sind andere Ohmwerte eher auf Modifikationen oder Eigenbauten zurückzuführen. Standard sind hier 4 oder 8 Ohm.

    Gruß Uwe
     
  11. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.04   #11
    Da hätt ich noch ne frage:
    an meinem Warwick ProFEt3 sind hinten ein Speakon und ein XLR-Anschluß.
    1.welcher ist welcher?
    2.Kann man eine Box an XLR und eine an Speakon anschließen?

    Danke
    Matzmatiks
     
  12. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 30.07.04   #12
    1. ???

    2. Ja

    Gruß Uwe
     
  13. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.04   #13
    DAnke.

    zur 1.Frage, die du nicht verstanden hast...
    Wie sieht ein Speakon-Anschluss und wie ein XLR aus?
    Is der Speakon der, mit den 3 Metall-Stiften,oder wie?
    DAnke
     
  14. Insinuant

    Insinuant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 30.07.04   #14
    Nein, genau anders herum. Ein XLR hat drei Metallstifte, ein Speakon hat son Kreis mit Kontakten und ist 4polig.
     
  15. sirspike

    sirspike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    28.08.04
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Kölle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #15
    Wenn jetz am Amp steht: min 4 Ohm, heisst das ja dass die Boxenkombi minimum 4 haben muss, aber auch mehr haben könnte, z.b. 8 Ohm (wenn ich nur eine anschliessen würde).
    Wenn jetzt allerdings explizit dransteht: nur 4 Ohm (wies bei einigen SWR-Dingern ausgeschrieben is, kann ich dann nur eine 2 x 8 Ohm -Kombi anschliessen, oder wäre eine 8 er auch möglich?
    Wenns jetz heisst: blabla an 4 Ohm, heisst dann das immer: min 4 Ohm oder müssen das dann genau 4 sein?
    Mich wundert bloss immer dass in den Katalogen bei Amps die Ohmzahl oft gar net erwähnt wird, bei manchen aber dann doch explizit. Was hat es damit auf sich?
    Theoretisch wäre es doch dann möglich, ein SWR-Top mit (genau) 4 Ohm und zwei Warwicks aneinander zu heften? Mit einer Warwick wärs dann schon wieder kritisch?

    Grenzenlose Verwirrung!!! :confused: :confused: :confused:
     
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 31.07.04   #16
    bei transistorendstufen ist die impendanz immer ein "mindestwert"!
     
  17. Matzmatiks

    Matzmatiks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #17
    Du kannst ohne Probleme eine 8 Ohm-Box anschließen, auch wenn da steht, z.B. 300 Watt an 4 Ohm. Du hast halt dann hier z.B. nur 220 Watt statt 300, weil der Wiederstand höher is. Wichtig is nur, dass du nicht unter die angegebene Ohm-Zahl kommst...
     
Die Seite wird geladen...

mapping