2 grundverschiedene Verstärker oder ein Allrounder?

von burnpotter, 17.06.07.

  1. burnpotter

    burnpotter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 17.06.07   #1
    Hallo Gitarreros,

    ich komme in meinen equipmentmäßigen Überlegungen nicht weiter. Ich will im Prinzip einmal einen "normalen" Rock-Sound und dann aber auch einen High-Gain-Sound. Für den Rocksound stelle ich mir etwas, wie muff potter, Donots etc. vor, also sozusagen Punk-Rock.
    Beim High Gain-Sound hat es mir eine deutsche Band namens Callejon angetan, aber es gehen natürlich auch Trivium und Killswitch Engage:D.

    Jetzt stellt sich mir die Frage, ob ich mir einen Allrounder (stell mir da etwas, wie einen Marshall JCM 2000 TSL vor) oder 2 Topteile und eine Box kaufen soll. Zweiteres wäre zwar teurer, aber vielleicht wäre ich damit echt zufriedener, zumal muff potter nur JCM 900 spielen, der wäre als Topteil ja jetzt nicht so teuer. Als Metal-Top hab ich an irgendetwas von Engl oder so gedacht. Welches würde sich denn da anbieten, damit ich mit ner Box nicht über 1000€ komme? Würd mir nämlich dann erst Metal-Top plus Allroundbox für ca. 1000€ holen und später irgendwann nen 900er Top.

    Also, überhaupt diese Variante? Welches Top? Welche Box, die zu beiden passen muss und nicht zu dumpf sein darf?

    Ich danke euch:)

    Callejon: http://www.myspace.com/callejon
    Donots: http://www.youtube.com/watch?v=wa8pvbHpgWo&mode=related&search=
    muff potter: http://www.youtube.com/watch?v=CwUvaD-Lt-8
     
  2. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 17.06.07   #2
    hm...also bei deinem doch recht geringem budget würde ich mir nen Engl Screamer combo holen.
    der ist felxibel genug dass du mit dem rock und metal spielen kannst und hat satte 50 watt.
    zudem ist er als combo gut zu transportieren.

    deine idee nen jcm900er mit irgendwas zu kombinieren halte ich für nicht so toll. den sound von nem jcm900er bringst auch anders her. außerdem würde ich mir keinen Amp kaufen, nur weil ihn irgend ne band spielt...

    schau dir den screamer an. flexibel genug ist er. vom preis passts auch.
     
  3. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 17.06.07   #3
    geh einfach mal in nen laden..
    dieses "xyz spielt den amp, deswegen kling ich dann auch so, wenn ich den hab" zieht mal überhaupt nicht.

    1000€ sind nicht grad viel. und reichen mMn grad mal für EINEN vernünftigen amp.
    und da noch eher für ne schöne combo, als für top+box

    also spiel mal nen paar sachen an. da wird sich schon nen flexibler amp anfinden. rockig und metalig schließt sich ja nicht grade aus.

    engl screamer ist da sicherlich nicht die schlechteste möglichkeit
     
  4. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 17.06.07   #4
    Sorry Doppelpost:rolleyes:
     
  5. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 17.06.07   #5
    ne, ich meine nur ungefähr den Sound von der Charakteristik. Ich hab nur gemeint, dass ich mit dem Amp nichts falsch machen kann, weil sie ihn ja spielen, also passt der Soudn auch zu der Musikrichtung. Außerdem spielen glaube ich so viele Künstler JCM 900er und 800er, dass der Sound jetzt nicht so besonders ist:). Nur Metal geht damit ja nicht. Mein Budget bezieht sich ja nur auf den Metalamp oder das Topteil plus Box und nicht auf den Marshall. Den würd ich dann mal irgendwann kaufen, wenn ich ihn brauche, zb um in einer Band zu spielen.
    Mir geht es darum, dass ich finde, dass es dumm wäre immer ne Combo zu kaufen. Es wäre doch besser eine Box und dazu Topteile, oder nicht?
    Außerdem halte ich nicht viel von Allroundern, die können alles gut, aber nichts perfekt.

    Unabhängig davon: Engl ist aber eine gute Wahl, oder? Welcher bietet sich denn da noch an, außer dem Screamer? Fireball oder Powerball? Geht mir um den Grad der Verzerrung, wenn der Screamer so ein Allrounder ist, hat er ja wohl nicht so die Mörderzerre.

    Ich möchte übrigens auch ausschließlich gebraucht kaufen.

    Sollte auch leise klingen!!!
     
  6. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 17.06.07   #6
    Ja, Engl ist 'ne gute Wahl. Der Fireball kostet ungefähr so viel wie der Screamer, aber dann bräuchtest du auch noch eine Box. Und wirklich gute kosten halt auch etwas mehr. Der Powerball ist noch teurer. Ich hab den Screamer, und bin sehr zufrieden mit ihm. Der ist wirklich ein Allrounder. Leise klingt er wirklich gut. Laut übrigens auch. ;) Und er hat auch 'ne Mörderzerre, das kannst du mir glauben. :D
     
  7. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 17.06.07   #7
    Engl Screamer ist echt ein guter allrounder...
    Würde dir den Combo ans Herz legen (und eventuell eine zusatz Box wenns mal mehr drücken soll...ist aber kein muss!)

    Konnte selber lange mit dem Ding herumspielen und alles probieren...kann viel für seinen Preis...:great:
     
  8. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 17.06.07   #8
    K, also keinen Fire oder Powerball?!

    Naja, aber warum keine Box? IWie teuer wäre denn eine, die gut wäre? Ich mein, ich will später mit dem Ding auch in ner Band spielen.
     
  9. Schmelim

    Schmelim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Obersontheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    502
    Erstellt: 17.06.07   #9
    Ich spiel auch in 'ner Band. Der andere Gitarrist hat 'nen Hughes & Kettner Switchblade mit 'ner 4x12'er, und der Bassist hat 'n Ampeg SVT 4 Pro oder sowas mit 'ner 4x10'er oder so. Jedenfalls spielen wir auch ziemlich laut, und der Screamer setzt sich schon gut durch. Wenn du dann noch 'ne Box drunterhängst, brauchst du dir keine Gedanken mehr machen. :D
     
  10. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 17.06.07   #10


    das problem ist folgendes: du willst für box+amp 1000 euro ausgeben..das ist zuwenig...
    eine gute 4x12 box gibt es ab ca. 450 euro und die preise gehen bis weit über 1200 euro.

    und ein engl screamer allein kostet schon um die 1000 euro.

    wenn du sowohl box also auch amp neu kaufen willst, dann wird es sehr viel teurer!
    du kannst also entweder noch sparen, oder dich nach gebrauchten erkundigen.
    ein gebrauchter screamer ist, wenn du glück hast, für 500 euro zu bekommen, meistens aber mehr. aber ne box wäre dann auch noch drinnen.

    aber wozu brauchst du denn boxen?
    ne combo tut es in 90% der fälle auch.und ist einfach viel praktischer

    nur weil du nen amp hast mit ner 4x12er drunter, klingst du nicht viel besser.....

    und zu der sache dass allrounder alles gut aber nichts perfekt können.
    die bands die du angegeben hast haben kein besonders großes soundspektrum...das bekommst du mit EINEM amp locker hin...
    schwieriger wirds wenn du von jazz über blues von rock bis hard rock..metal und death alles spielen willst...ein amp der das alles perfekt kann, den gibts wohl wircklich net...
    aber für das was du spielen willst, tuts eigentlich jeder engl,marshall,mesa usw..
    dir muss da nur der sound gefallen
     
  11. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 17.06.07   #11
    nein nein jazz und so brauch ich nicht. allerdings kann ich wohl kaum mit nem jcm 800 netal spielen:D.

    ich hab geschrieben, dass ich ausschließlich gebraucht kaufen will. wozu brauch ich das neu?

    heißt das, dass ich mir erstmal den Combo kaufen kann und dann wenn ich ne Band finde mir ne gute Box dazu kaufen kann? Also, dass das "Topteil" vom Cmbo identisch mit dem normalen Top ist?

    es stellen sich für mich auch noch die fragen:wie teuer ist der Screamer denn normal so gebraucht? und was ist der Unterschied zwischen Fireball und Screamer, außer, dass es den Fireball nur als Top gibt?
     
  12. Fragile_Rocker

    Fragile_Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 17.06.07   #12
    Ich werfe für den Metal-Sound mal "Randall" in den Raum. Und Kerry King(Slayer) spielt meines Wissens doch auch einen, wenn auch modifizierten, JCM 800. Auch wenn der Tipp abgedroschen klingt, aber geh einfach in nen Laden testen und schaue dir an welche Amps dir vom Sound gefallen, da is dann egal ob jetzt Mesa, Marshall, Hughes&Kettner, Vox oder was weiß ich was drauf steht. Und die Amps deiner Wahl kannst dann ja noch immer gebraucht bei ebay & Co kaufen!

    Lg Christian
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 17.06.07   #13
    So isses... Callejon haben auch echt nix besonderes.
    Der Sänger hört sich übrigens etwas so an wie Bill Kaulitz.
     
  14. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 17.06.07   #14
    also bei der situation solltest du mal den neuen marshall JVM mit ins boot nehmen. 4 kanäle, 12 soundmodi. ordentlicher clean (endlich) und gain reserven satt.
    ausprobieren.

    gruß
     
  15. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 18.06.07   #15
    Wenn es nich Röhre sein muss, dann schau dir doch mal den Line6 HD147 an, der ist gebraucht sehr günstig zu bekommen (bei mir;) ) und kann gerade bei Rock und Metal sehr geile Sounds liefern!
    Dazu das Shortboard und ne 2x12er Box (oder gebrauchte 4x12er) und du bist etwas über deinem Budget aber hast eben ne sehr gute All-in-One Lösung:great:
    Auf jeden fall solltest du vorher genügend Antesten!
     
  16. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 18.06.07   #16
    ich versteh gar nicht warum immer so viel Gain sein muss ...
    ich hatte nen Recti zum testen ausgeliehen und um in die Richtung Metallica zu kommen musst ich den Gain Regler auf 4 von 10 lassen ...
    ich spiele Metal mit nem 50 Watt Fender 112er auf clean und nem Treter davor ... einen größeren Amp kannst du nur seltenst aufdrehen (und ich habe keine Nachbarn) ...
    ich find des immer lustig wenn Leute mit 100Watt und 4x12er dann an der Lautstärke so kurz vor der 1 am Regler rumfingern ... weil Nachbarn und Hörschaden und Mausi mosert und man kann nicht mal mehr den Drummer hören ...

    Der Screamer hat außerdem den großen Vorteil, dass er ohne Probleme eine zusätzliche externe Box ansteuern kann.
     
  17. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 18.06.07   #17
    Ich werd mir mal alle genannten anschauen, aber es wird dann wohl auf die Screamer-Combo hinauslaufen. Eventuell auch den Ball, aber das wird ja teurer auf Grund der Box. Wen ihr meint, dass der Screamer für alles (üben, Aufnahmen, Band) reicht, dann ist ja auch ok. Brauch halt nur nen modernen Metal-Sound:D
     
  18. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 18.06.07   #18
    aha..jetzt also nur noch nen metal sound....anfangs sollte es flexibel sein:er_what:


    ne combo reicht vollkommen für üben,aufnahmen und band.... ne 4x12er rentiert sich meiner meinung nach für den hobbymusiker nicht. der soundunterschied zu einer combo mit nem guten speaker ist marginal...
    zumindest für mich habe ich entscheiden, dass sich ein stack nicht rentiert!
     
  19. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 18.06.07   #19
    der screamer 1x12er combo mit ner 1x12 untendrunter ist imho wirklich wirklich ein geiles setup zum proben,live mikrophoniert kann man die box einfach zuhause lassen!mit zusatzbox klingt es aber halt etwas voller und breiter und zusätzlich hast du optimale höhenlage ohne bierkästen...und es schaut nett aus.

    klar,4x12er klingt noch voller (ich gebs zu,fetter;)),ist aber zusammen mit dem bassisten in der band aber eigentlich nicht nötig. (projektion von sehr tiefergestimmten gitarren mal ausgenommen)
     
  20. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    289
    Erstellt: 18.06.07   #20
    anfangs wollt ich eigentlich auch nur auf 2 verschiedene amps raus und nicht auf einen flexiblen. aber dann wurde ja gesagt, dass man den Screamer für alles benutzen könnte. Ich werd ihn einfach mal anspielen :).

    @edeltoaster: ich glaub, ich kauf mir einfach noch ne billige leere Box dazu, falls es mal zu Auftritten kommen sollte:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping