2 PU's über 1 Poti?

von -fuSsy-, 17.05.07.

  1. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 17.05.07   #1
    hi, ich wollte fragen was für einen poti ich brauche um 2 pu's von 2 potis auf 1 poti um löten kann? (der tone poti soll auch raus)
     
  2. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 17.05.07   #2
    Du kannst Deinen alten Poti weiter verwenden, aber ohne Schalter wird es kaum vernünftig funktionieren, denn wie willst Du sonst die PUs anwählen?
     
  3. visa

    visa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 17.05.07   #3
    wo steht denn, dass er den schalter auch ausbauen will?
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 17.05.07   #4
    Hallöli,

    schließe mich Joachim an.
    Mehr Infos! 2 Pickups, 1 Volumen und was noch?
    Sowohl "Tele-3-Weg-Schalter", "Les Paul Troggle Switch" als auch Minischalter sind problemls machbar.
    Man kann auch immer beide Pickups (sowohl seriell als auch parallel) an haben und nur laut und leise machen.
    Oder einen Pickup immer an und den anderen dazuschalten.

    Frage ist, was Du in deiner Gitarre haben möchtest.

    Im Grunde kann man Pickups, Volumenregler und Tonregler so mischen wie man das möchte. Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Es gibt bei einigen Schaltungen allerdings Vor- und Nachteile.

    Schreib noch mal genau wa Du möchtest. Ein Volumenregler für alle Pickups ist aber kein Problem - siehe Strat, Tele und viele andere Gitarren.

    Gruß
    Andreas
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 17.05.07   #5
    Nirgends!

    Joachim wollte wohl eher zum Ausdruck bringen, dass man für eine klare Antwort erstmal eine klare Frage braucht.

    Liefert eine Frage unvollständige Infos, kann auch die Antwort nur unvollständig (und wenig befriedigend) sein.

    Theoretisch wäre auch die Antwort: "Tandem-Poti" richtig!
    Aber ob man das auf eine Gitarre machen will?

    Da keine Infos über die Pickups (Singlecoils oder Humbucker), aktiv oder passiv vorliegen, können wir nicht mal etwas über den Wert des Potis sagen. 25, 250 oder 500k ...

    Gruß
    Andreas
     
  6. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 17.05.07   #6
    oh tut mir leid hier ist mal alles:

    Pickups: Humbucker,Passive Jackson Pu's
    Also so soll es eigendlich nur sein:
    2 Humbucker über 1 Volum Poti und einen Toggle switch. Da wo jetzt der Tone Poti sit soll später ein EMG PA2 PREAMP/BOOSTER rein.

    Welche Vor- und Nachteile gibt es denn?
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 17.05.07   #7
    Hallo -fuSsy-,

    macht nix! :)

    Ohne Preamp Booster ist die Schaltung ganz einfach.

    Eines der bisherigen Volumenpotis drin lassen.

    Masse von der Klinkenbuchse zum Potigehäuse (rechtes Beinchen des Potis dürfte ja bereits mit Masse verbunden sein?). Saiten an Masse, Pickups wie bisher an Masse.

    Hot von der Klinkenbuchse zum mittleren Beinchen des Volumenpotis.

    Das linke Beinchen des Volumenpotis an die Mitte des Troggle Switch.

    Die Hot-Leitungen der Pickups an die linken und rechten Seiten des Troggle Switch.

    Fertig.

    Bei deinem Verdrahtungswunsch gibt's keine Lösung mit Vor- und Nachteilen.
    Das mit dem "Vor- und Nachteile" bezieht sich auf andere Schaltungen (die für Dich nicht in Frage kommen). Man kann Volumenpotis auch anders verdrahten - wie beim Jazz Bass. Da ist der Vorteil, dass bei einem zugedrehten Volumenpoti das andere trotzdem funktioniert. Bei einer Les Paul klappt das nicht. Troggle Switch auf Mittelstellung und ein Poti ganz zu bedeutet automatisch beide tot. Klingt wie ein Nachteil - der Vorteil ist aber, dass bestimmte Frequenzen in dieser Verdrahtungsvariante nicht so stark gedämpft werden.

    Gruß
    Andreas

    Edit: Hier deine Schaltung als Zeichnung; 2 Humbucker (Marke ist egal), 1 Volume, Troggle: http://www.seymourduncan.com/support/schematics/2h_1v_3w.html
    (Scheib dir vorher nur auf, welche Farbe bei deinen Jackson Pickups bisher an Masse war und welche am Schalter. Dann kannst Du die Farbbezeichungen auf der SD-Zeichung anpassen)
     
  8. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 17.05.07   #8
    Ah vielen vielen dank :) Werde das dann in den nächsten tagen mal umbauen :)
     
  9. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 25.05.07   #9
    Hi, sorry wegen doppel post aber habe noch 2 fragen:

    Ich habe jetzt erstmal die Potis und den 3 Wege schalter rausgelötet.

    1. Es kommen 2 schwarze kabel aus dem lock wo auch die kabel vom pickup und output jack herkommen, diese 2 kabel sind zusammen gelötet und mit einer schraube an den Korpus geschraubt und von daaus wird das dann 1 kabel, ist das die erdung?

    2. Vom output jack gehen 3 füße weg und an 2 sind halt die 2 kabel dran(das sind 2 kleine füße und 1 großes füßchen) an dem großen ist halt kein kabel dran. ist das alles so richtig?

    mfg

    edit: Also:
    http://www.seymourduncan.com/support/schematics/2h_1v_3w.html
    ich gehe danach der Bridge pickup wird der genau an die selbe stelle gelötet wie der neck pickup? und was bedeutet es wenn man die gitarre anschließt aber es kommt kein ton?

    0kay hab das jetzt doch ganz geändert ^^ Aber diese 2 Kabel erfüllen garkeinen sinn Oo
     
  10. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 26.05.07   #10
    Saitenerdung???

    Gruß
    Andreas
     
  11. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 26.05.07   #11
    ne ist nicht die saitenerdung die kommt von einem anderen kabel Oo Brummen oder ist ja auch ent zu höhren also wunderts mich absolut Oo
     
Die Seite wird geladen...

mapping