2 Röhren glühen zu stark

von headstone, 13.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. headstone

    headstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.09
    Zuletzt hier:
    4.12.18
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.16   #1
    Hallo liebes Forum! :-)

    Habe leider ein Problem mit meinem Amp. Gestern habe ich ihn eingeschalten und es war zu Beginn schon ein leichtes Knacken am Anfang.. mein aber dies hörte nach ca 10 Sek. schon wieder auf und ich hab mir auch nicht weiter was gedacht.
    Heute wollte ich spielen, Amp eingeschalten und es war viel schlimmer als das Mal zuvor. Einen Blick zu den Röhren riskiert und dann das.

    Die Röhren sind von TAD EL34 und sind circa 2.5 Jahre alt .. ich geh davon aus das die Röhren das Zeitliche gesegnet hat oder denkt ihr das es an etwas andrem liegt.

    Seht bitte das Video an, dort sieht man es wunderbar... Hab auch noch ein Foto gemacht.



    [​IMG]


    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Danke Vielmals
    'stone*
     
  2. mowsende

    mowsende Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.14
    Zuletzt hier:
    10.12.18
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    428
    Erstellt: 13.05.16   #2
    Entweder das, oder das Bias ist durch Hitze oder ähnliches bei einem Röhrenpaar stark gedriftet.

    Auf jedenfall erstmal nicht so weiterspielen, dass schadet den Röhren enorm!

    Greets
     
  3. headstone

    headstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.09
    Zuletzt hier:
    4.12.18
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.16   #3
    Kann das schon reichen das Bias nur nachzustellen? Ich meine man stellt ja das Bias für alle 4 Röhren ein.. wieso dann die 2 wegdriften? ...
     
  4. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    8.718
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.293
    Kekse:
    48.058
    Erstellt: 13.05.16   #4
    Bei der einen Seite ist wohl das Bias weggelaufen und die Röhren gehen ins RedPlating.
    Da nur eine Seite betroffen ist tippe ich eher auf ein Hardware Problem als auf weggelaufenes Bias...was für ein Amp ist das genau? Manche haben separate Einstellmöglichkeit per Seite (z.B. DSL/TSL)
    Ich würde auf jeden Fall einen Gang zum Techniker einplanen...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. headstone

    headstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.09
    Zuletzt hier:
    4.12.18
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.16   #5
    So jetzt Röhren nochmals eingemessen waren auf 31 mA .. kA was war jetzt läuft er wieder .. komische Sache whs war villt kein richtiger Kontakt mit den Röhren ..

    so nochmal eine kurze Frage ... da es ja jetzt wieder geht wie auch immer und wieso weshalb hab ich trotzdem noch ne Frage.. und zwar is ja jetzt der Amp aus dem Case draussen und mir is aufgefallen das wenn ich nich spiele alles ganz normal vor sich hin glüht :) wenn ich spiele bekommen sie unter dem geschlagenen Ton eine bläuliche Färbung wenn ich ihn abdämpfe und nichts spiele glühen sie wieder vor sich hin .. is das normal :D?

    is mir zuvor noch nie aufgefallen

    zum Amp. des ist ein MasterVolume 100W von TubeAmpDoctor ein Kit .. habs selbst zamgebastelt :D .. hat 2Jahre funktioniert .. von dem her denk ich das nichts faul is ?


    Grüße
    --- Beiträge zusammengefasst, 13.05.16 ---
    Bzw. die zwei die so hell geleuchtet haben machen es nicht sondern leuchten jetzt normal .. aber anders als die letzten 2 .. sind diese villt schon druchgebraten? .. :/
     
  6. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.18
    Beiträge:
    8.718
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.293
    Kekse:
    48.058
    Erstellt: 13.05.16   #6
    31mA bei wieviel B+? Was war vorher?
    Da Du die Kiste selbst zusammengebraten hast dürftest Du mit dem Aufbau ja vertraut sein und deswegen würde ich mal sicherheitshalber am Bias Zweig zu den zwei Röhren die aufgeglüht sind alle Lötverbindungen und Kabel checken denn das plötzlich zwei Röhren Kontaktprobleme an einer Fassung aufweisen ohne das Röhren getauscht wurden oder ähnlich ist sehr unwahrscheinlich...
    An der Stärke des Glühens des Heizfadens kannst Du nichts festmachen außer glüht = Röhre geht und glüht nicht => Röhre defekt ...der blaue Schimmer hingegen ist normal, auch dass er sich mit anliegendem Signal ändert...
     
  7. headstone

    headstone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.09
    Zuletzt hier:
    4.12.18
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.16   #7
    Das auch die zwei die vorhin so stark geglüht haben beim anspielen keinen blauen schimmer mehr haben???

    Werde ich morgen gleich Überprüfen! :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping