2 SC zu einem Humbucker

von Chris G., 15.12.06.

  1. Chris G.

    Chris G. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.12.06   #1
    Hi, ich habe es nicht so mit der Elektonik und die SUFU funzt im Moment auch nicht.
    Wenn ich google bekomme ich nur Gitarren mit PU-Bestückung aufgelistet.

    Was ich fragen wollte ist, ob ich aus zwei SingleCoils einen Humbucker verdrahtet bekomme? Wie verdrahte ich die Kabel der SingleCoils richtig?
    Welche Kabel müssen wie an den Volume/TonePoti ?
    Und, kann ich hoffen dass die Konstruktion einen brummfreien Sound ausgibt?
    Hilfe von Euch fände ich nett...
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.12.06   #2
    Grundsätzlich ja, wenn die beiden Tonabnehmer eine entgegengesetzte magnetische Polarität haben und gegenphasig zusammengeschaltet werden. Am besten schaust Du Dir mal Guitar-Letter I an.

    Ulf
     
  3. Chris G.

    Chris G. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.12.06   #3
    Ich danke dir Onkel, werde mir dass mal anschauen, obwohl ich kaum glaube, dass ich da durchblicken werde :)
    Meine 2 SingleCoils sind stinknormale aus ner Strat, wollte den mittleren und den Bridge SC zu einem Humbucker 'umwandeln'. Ursprünglich wollte ich die beiden Masse und die andern Zwei Kabel zusammenlöten und normal mit den Potis verbinden.
    Aber das wäre wohl zu einfach?
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.12.06   #4
    Viele Strats haben heute in der mittleren Position einen sogenannten RWRP-Tonabnehmer. Das heißt, er hat eine entgegengesetzte Wicklung und Polarität (steht auch in Guitar-Letter I). Wenn man dann den mittleren PU mit Neck oder Bridge zusammenschaltet (Pos. 4 oder 2 beim Wahl-Schalter), dann arbeiten beide zusammen als Humbucker und es brummt nicht mehr.

    Wenn Deine Strat in diesen Positionen auch nicht brummt, dann kann Dein Vorhaben gelingen. Es bleibt dann nur noch die Frage, ob Du die beiden PUs in Reihe (das ist normal für einen Humbucker) oder parallel schaltet willst.

    Bei der Reihenschaltung wird der heiße Anschluß des einen PU mit dem kalten Anschluß des zweite verbunden. -> Reihenschaltung. Die beiden verbleibenden Anschlüsse sind dann kalt -> Masse und heiß -> PU-Schalter.

    Die Parallelschaltung wird so verdrahtet, wie Du beschrieben hast.

    Solltest Du keinen RWRP-PU in der Gitarre haben, so müssen die Magnete in einem der beiden Tonabnehmer umgedreht werden. Das sollte aber eine theoretische Überlegung bleiben, denn bei den Tonabnehmern vom Typ Stratocaster führt ein solche Vorhaben unweigerlich zur Zerstörung des Pickup! Also Finger weg!! Damit wäre Dein Projekt dann gestorben!

    Ulf
     
  5. Chris G.

    Chris G. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 15.12.06   #5
    Nochmals danke Onkel, definitiv gibt es kein Brummen wenn der Mittlere SC mit einem weiteren SC geschaltet wird. Also kann ich mein vorhaben in die Tat umsetzen.
    Selbst wenn ich die Singlecoils schrotten sollte, wird es nicht so tragisch sein.
    Die PU's haben keine Beschriftung, deshalb werden sie nicht hochwertig sein.
    Ich berichte sobald der Einbau vollbracht ist :)
     
  6. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.12.06   #6
    Solange Du nicht mit Hammer und Meissel... ;)

    Im Ernst, im schlimmsten Fall kommt eben kein Ton aus der Gitarre. Dann muß man ein wenig suchen und dann geht es wieder.

    Ach ja, vor dem Umbau am besten ein Foto von der Elektronik machen. Das hilft manchmal, wenn der Urzustand wieder gefragt ist. ;)

    Ulf
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 16.12.06   #7
    Bei modernen Strat-PUs kann man übrigens getrost die Magneten umdrehen. Im gegensatz zu den alten, wo es nur unten und oben ne Platte gab, dazwischen die 6 Magneten, und direkt drauf dann die Wicklung, sind die moderen Bobbins gegossen. Deckel, Boden, dazwischen ne dicke, mit Hohlraum versehen Wand. Und da sitzen die Magneten drin. Wenn man die nun rausschiebt, besteht keine Gefahr, dass man die Isolierung der Spulen-Wicklung kaputt macht. Kein direkter Kontakt.

    neu:

    [​IMG]


    alt:

    [​IMG]


    Auf diese Weise kann man auch das meist völlig kontraproduktive Staggering der G-Saite entschärfen, das ja für umwickelte G-Saiten gedacht ist, nicht für die extrem lauten plain-Steel-Saiten, wie sie heute zu 99% verwendet werden.


    Ich hab die G-Pole bei mir alle in den Keller gedrückt. Wenn man das Pickguard offen hat, kann man dafür auch noch den G-Pol von unten hochdrücken.

    Edit: ich meine natürlich den D-Pol

    Wie gut das geht, kommt drauf an, wie fest die Magneten sitzen. Manche sind sehr locker, die rutschen einfach so raus, wenn man vorsichtig von oben drückt. Andere sitzen etwas fester.
     
  8. Chris G.

    Chris G. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 16.12.06   #8
    Danke Euch, ein paar Fotos habe ich schon gemacht von der Verkabelung.
    Ein zurück gibt es nicht mehr. In die Gitarre kommt keine typische Stratbestückung mehr rein, da ich die Gitte ein wenig modifiziert habe> https://www.musiker-board.de/vb/plauderecke/166544-bodyshaping-brauche-hilfe.html

    Wenn der Sound nicht zufriedenstellend ist, kommt eben ein 'echter' Humbucker rein.
    Wollte mir das Geld aber sparen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping