212er Box bespannen. Hat jemand Ahnung davon?

von Custom 24, 16.07.08.

  1. Custom 24

    Custom 24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schwarzenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 16.07.08   #1
    Hi Leutz!

    Ich habe mir letztes Jahr diese 212er Bassreflex aus MDF gebaut. Klingen tut sie wie sie soll, holziger grooviger Sound mit genügend Schub im unteren Frequenzbereich. Die Tage soll sie aber endlich fertig werden. Eigentlich wollte ich sie mit Boxenteppich bespannen, habe mich aber wohl in den Massen verrechnet. Jetzt ist das Stück von ca 1.25 Quadratmeter um einiges zu klein.

    Beim Bau habe ich die Schallwand 15mm ins Boxengehäuse eingelassen, da ich noch ein schönes abgekanntetes Lochgitter habe, das ich an die Frontseite schrauben will.

    Eigentlich wollte ich den Bespannstoff an der Frontseite schön um den Boxenrand umlegen. Das ist aber bei den Ecken und Kanten gar nicht so einfach und ohne Falten wohl nicht machbar. Ausserdem verschnippel ich womöglich nur den Stoff.

    Habe schon daran gedacht zum Sattler zu gehen.

    Ich könnte einige Tip's gebrauchen von jemandem der was davon versteht und bin auch offen für andere Ideen. Der Boxenteppich ist jetzt e zu klein.

    Vielen Dank!

    Custom
     

    Anhänge:

  2. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    1.808
    Erstellt: 16.07.08   #2
    Moin,

    ich hab zwar leider keine Lösung für Dich, klink mich aber mal ein. Wie schwierig es ist. einen dünnen Teppich sauber um Kanten zu bekommen, ist mir nämlich schon beim "Betackern" meines neuen Effektboards aufgefallen.

    Jetzt steht die Bespannung meine Amp-Gehäuses an, daher hoffe ich hier mal auf Anregungen.

    Die Idee mit dem Sattler finde ich aber gut, sollte eigentlich gut und günstig zu bekommen sein.

    Der Bau eine 2x12er Box steht bei mir aber eventuell als nächstes an. Deine Konstruktion gefällt mir sehr gut. Hattest Du hierzu eine Zeichnung, oder hast Du Maße? Wenn ich das richtig sehe, sind die äußeren Öffnungnen Bassreflexöffnungen, d.h. die Bretter gehen nicht bis hinten? In der Mitte sitzt dann "nur" eine bis zur Rückwand reichende Versteifung?

    Danke und viel Erfolg,

    Michael
     
  3. LouWeed

    LouWeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.411
    Ort:
    Ilinden/Mazedonien
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    1.854
    Erstellt: 16.07.08   #3
    jungs...das ist ziemlich schwer zu beschreiben....

    am einfachsten ist es mit sicherheit mit dem einsatz von alu kanten, da dann das ueberlappen an den gehaeuse kanten wegfaellt....

    ansonsten wuerd ich zum sattler gehen wenn du nen perfekten bezug haben willst!wenn du es aber trotzdem selber versuchen willst dann ist fingerspitzengefuehl, ein guter klebstoff (spruehkleber) und ein scharfes teppichmesser vom vorteil...

    aber um detaillierter zu werden, muesste ich wissen wie deine box aufgebaut ist, d.h. rueckwand z.B. abnehmbar? das wuerde die arbeit um einiges erleichtern......

    PS>was fuer nen bespannstoff hast du?
    Flies oder Teppich?
    im car hifi bereich bekommt man z.b. nen FLIES der etwas duenner ist, trotzdem stabil, aber beim verkleiden wesentlich besser zum verarbeiten ist.....
    PPS>stichwort car hifi, die nuetzen noch regelmaessig bespannstoffe evtl kannst ja da im netz ueber infos fuendig werden!
     
  4. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 16.07.08   #4
  5. Custom 24

    Custom 24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schwarzenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 16.07.08   #5
    Vielen herzlichen Dank für Eure netten Tips.
    Mein Deutsch als schweizer gestaltet sich oft etwas schwierig, aber Ihr habt ja gut verstanden worum es geht!

    Nun, ich habe den Boxenteppich von Musik Produktiv, mit 3mm dicke.
    Auch die Schutzecken und Tragschalen hab ich dort gekauft.

    Ich werd jetzt erstmal noch die Tolex Anleitung studieren und sehen wie weit ich das umsetzen kann. Danke für den Link.

    Für Interessenten meiner 212er:

    Grundsätzlich ist dies ein Nachbau einer blaubefuselten H&K Attax 212 Bassreflex die offenbar nur unter weniger Stückzahl hergestellt wurde.
    Weshalb ich mich ausgerechnet zu diesen berümtberüchtigten Modell entschieden habe, muss ich erstmal begründen.
    Es ist nämlich so, dass diese blauen Staubfänger in Klang und Qualiät einen relativ miesen Ruf haben. Ich verwette aber meinen Hintern darauf, dass damit nur die Blaue 412er Attax (so eine 412 er habe ich noch rumstehen) gemeint ist. Dabei spielen die eingebauten Speaker erstmal nur sekundär eine Rolle. Der Hauptgrund liegt im verbauten Material. Während die die besagte blaue 412er Attax, wohl aus Gewichtsgründen mit billigem Presspan gebaut wurde, kam die kleinere 212er mit MDF. Die 412er währe damit wohl zu schwer geworden.
    MDF hat das gewisse etwas im Klang, das nichtmal Multiplex richtig hinbekommt. Für mein Geschmack ist Multiplex im Sound zu mittig und zu schepprig. Dies haben mir mehrere Vintage Combos und Marshallboxen gezeigt. Wer den Klangunterschied nur mal im kleinen nachvollziehen möchte, sollte mal einen Edition Blue oder einen Edition Tube anspielen.
    Diese Combos sind alle aus MDF hergestellt und bringen alle das groovig holzige was ich lange suchte rüber.
    Ein weiterer Grund liegt im Bassreflexsystem. Die Kanäle sind nicht wie normalerweis üblich aus Plastikrohren. Hier wurde aus den Ecken profitiert in denen H&K gegehrte Querlatten einleimte deren Länge ca. 3/4tel zur Rückwand ragen. Der Schub dieser Box ist hammermässig.
    Ich habe div. geschlossene 212er getestet die Geld kosten, fand aber bisher keine die nur annähernd an das herankommt.

    Da die 212er mit den original Massen 650 X 650 X 350 für normale Amp's zu wenig breit ist, habe ich die Masse Handgelenk x Pi etwas abgeändert, so das mein Tube 100 draufpasst. Allerdings sollte man beim abändern der gesammtmasse beachten, dass das Inhaltvolumen in etwa dem Original entspricht.
    Ich will versuchen, falls jemand sich den Nachbau zutraut, alle Infos und Masse zusammenzutragen und werde sie Euch zu einem späteren Zeitpunkt
    zugängich machen.

    Lieben Gruss

    Custom 24
     
  6. Custom 24

    Custom 24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schwarzenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 17.07.08   #6
    Ich war gestern mit meiner Kiste beim Sattler. Ist ne super Sache!
    Der hat vielleicht Textilien bis den Bach runter.
    Mit dem Superteppich den ich bei ihm ausgewählt habe, bin ich mir 150 bis 200€ dabei. Da hat es glaub wenig Sinn, als Laie selbst rum zu schnipseln.
    Hab mich also für den Sattler entschieden. Nach den Ferien kanns also losgehen. Dann wird meine Box endlich fertig.

    Falls jemand Interesse hat, habe eine Bauanleitung mit allen Massen ins Forum gestellt.
    Link:
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/281136-bauanleitung-meiner-212er-bassreflexbox.html

    Grüsse Custom 24
     
Die Seite wird geladen...

mapping