230V Amp in Amerika betreiben?

von El Nino, 26.01.06.

  1. El Nino

    El Nino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #1
    wie schon im Titel erwähnt fliege ich bald nach Amerika, natürlich mit meinem Amp. Jedoch ist mir noch eingefallen das "dort drüben" auch eine andere Netzspannung herrscht. Ich hab schon per SuFU was gefunden, das man mit Konverter 110V amps auch mit 230V befeuern kann. Dies gibt es doch bestimmt auch von 110V auf 230V jedoch wär mir eine andere Möglichkeit lieber als einen Konverter mitzuschleppen, da diese ja bestimmt schwer sind, und das mit dem flug teuer wird. (ok, den amp hab ich ja schon dabei:p ) Bin auch für basteleien zu haben;) :D
     
  2. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 26.01.06   #2
    naja ne andere möglichkeit als den spannungswandler/konverter oder ein neues 110v netzteil wirds wohl nicht geben. und das mit dem netzteil würd ich an deiner stelle echt nur machen wenn du vorhast in die usa auszuwandern oder halt wirklich lange drübenbleibst.

    wennde den konverter nur nich mitschleppen willst kauf dir doch in den staaten einen und vertick ihn wieder wenns wieder zurück geht ;)
     
  3. double

    double Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.04
    Zuletzt hier:
    8.12.06
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 26.01.06   #3
    kauf dir einen bei wal mart

    denn bei wal mart kann man ich glaube fast alle sachen innerhalb von einem monat wieder zurückbringen und kriegt sein volles geld zurück....

    natürlich ist das assig und ausnutzend

    aber, die moralische entscheidung überlass ic hdir ;)
     
  4. Der Denker

    Der Denker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 26.01.06   #4
    Da musst du leider mit nem Konverter arbeiten.

    Bleibt fröhlich...
     
  5. El Nino

    El Nino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #5
    hab noch jmd zu dem thema befragt, und er hat gemeint das ich noch einen Frequenzwandler brauche da die Amis eine andere Hz-zahl haben, und der amp sonst brummt die dumm. Wisst ihr ob das stimmt, oder habt ihr das schon selber ausprobiert?
     
Die Seite wird geladen...

mapping