25 Watt statt 55...geilerer Metal-Sound (komisch,oder?)

von dimebag, 23.05.06.

  1. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 23.05.06   #1
    HI!
    Hab herausgefunden,dass mein Amp,wenn ich ihn im Low-Betrieb (also ca 25 Watt) betreibe,einen viel tighteren,kontrolierteren Sound im Highgain betrieb hat!:eek:
    Dachte immer das Headroom gerade bei Metalsachen mehr Sinn macht...:eek:

    Und ungewünschte Feedbacktöne sind wie ausgelöscht....
    (also:Mesa kann sich mit ihren 150 Watt kästen verpissen:D :D :D )

    Is dass nur beim Rivera Knucklehead so,oder ist doch "AUFREISSEN" des Amps auch im Metalbereich noch immer die beste Lösung?:confused:

    Ach ja,sind EL 34 Röhren drin...
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 23.05.06   #2
    Die Power reduction hat gar nix mit mehr Headroom zu tun...

    Und "besser" ist ja immer geschmackssache gell
     
  3. dimebag

    dimebag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 24.05.06   #3
    achso? ich dachte es hieß immer,je mehr watt,desto mehr Headroom???:confused:
    also ich merks (leider) im clean-kanal,dass er schneller zerrt!

    mehr meinungen?
     
  4. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 24.05.06   #4
    Das mit dem "mehr Watt, mehr Headroom" ist auch immer auf den "Clean"-Kanal des Amps bezogen, da man bei sowas ja gerade bei Metal auch höhere Lautstärken braucht und eine Endstufenzerre meistens nicht erwünscht ist...je mehr Watt also die Endstufe hergibt, desto lauter kann man den Cleankanal drehen (Volume, nicht Gain!) ohne dass da eine Endstufenverzerrung hinzukommt.
    Wie du ja auch schon gemerkt hast ;)


    greetz
    jazzz
     
  5. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 24.05.06   #5
    also die jcm 900er die ich kenn klingen auch alle im low betrieb viel tighter und viel voller
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 24.05.06   #6
    Hat den einfachen Grund dass die Endstufe dann schneller in die Sättigung kommt bei weniger Watt. Is das gleiche wie wenn du den amp weiter aufreißt, nur isses halt nich so laut ;) Darum klingen Röhrenamps lauter besser als leise :D

    Fängt halt auch früher mit unerwünschtem Komprimieren an, der sound wird dann bissl quäkend.
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.05.06   #7
    Jaein, die meisten Leistungsreduzierungen begünstigen eben nicht das Zerren der Endstufe...daher nehmen sie auch keinen "Headroom".

    Trioden betrieb ist z.b. eine Leistungsreduzierung die tatsächlich Leistung nimmt und das ist auch klanglich eine andere Sache als Röhren wie ne EL34 im Pentoden Betrieb.
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 24.05.06   #8


    Das hat eben der 6100, von anderen amps kenn ich das nicht wirklich (Nur noch Mesa/Boogie Stiletto hat so ne Leistungsreduzierung (weiß jetzt nicht was genau), aber den fand ich eh ziemlich krampfig und ich konnt den auch nicht wirklich laut aufdrehen), aber dachte eben das sei dann bei allen amps so. Weil mit eben dem umschalten etc. von dem Zeug bekommt man da richtig coole sounds raus.
     
  9. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 24.05.06   #9
    Ne also beim mir is 50Watt definitiv tighter weshalb ich auch daheim auf 50 spiele.
     
  10. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 25.05.06   #10
    Also ich würde das eher mit weniger Punch, weicher und wärmer umschreiben... tighter und voller definitiv nicht.
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 25.05.06   #11


    Jü.

    Wenn ihr könnt, stellt mal nen Marshall 2204(50W) und nen 2203(100W) nebeneinander. Der 50W klingt imho für soli besser da er etwas weicher klingt und der sound insgesamt mehr singt, der 100W hat aber nen viel tighteren sound für rhythmus, v.a. untenrum drückt der mehr.
     
  12. dimebag

    dimebag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 25.05.06   #12
    das geile an dem rivera ist ja der 2te schalter (Modern/Vintage)

    da kann man dann,wenn man den Low UND den Vintage Schalter betätigt auf 8 Watt (steht im manual) spielen....8 Watt sind auch ganzschön laut......:D

    i verstehe nicht,warum man einen 100 Watt Vollröhrenamp braucht....weil jeder Techniker hat zu mir gesagt,ich sollte eher meinen Amp leiser drehen,damit er ihn besser auf der Bühne und unten Abmischen kann (also Lautstärke mäßig)

    NOCHWAS: Warum ist das Feadback im Low mode weg?ich dachte wenn er mehr in die Endstufensättigung kommt,müsste er mehr "pfeiffen" ....(vergleich PA: 50 Watt anlage pfeift bei gleicher lautstärke schneller als eine "große")
     
  13. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.05.06   #13
    Das "Pfeifen" der PA hat aber nix mit Lautstärke an sich zu tun ;)

    Das sind die Mikros die den Raumhall wieder fangen und das führt zum Fiepen und bei höherer Lautstärke wird eben auch dieser Raumhall lauter wodurch das Fiepen vermeindlich schneller auftritt.
     
  14. dimebag

    dimebag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 25.05.06   #14
    aha.....:rolleyes:
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 25.05.06   #15


    Ich weiß jetzt nich wie man dein "aha" deuten soll, aber bierschinken wollte sagen:

    Wenn die Mikros da stehen, bekommen sie halt logischerweise auch n bissl von dem ab was aus den Pa-boxen kommen. Und das nehmen die halt wieder auf und schicken es wieder in die pa etc., dadurch entsteht halt ne rückkopplung und es fiept. Und je lauter es ist, umso schneller fiepts, darum pfeifen die 50W-dinger nich so schnell wie die mit mehr watt: Sie sind einfach nicht ganz so laut!
     
  16. dimebag

    dimebag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 26.05.06   #16
    aha= achso....habe verstanden!!!:great:

    ich find die Idee von mesa geil (also beim Stiletto) dass man da die einzelnen Kanäle auf low und high stellen kann!:cool: cóol
     
  17. KingoftheRing

    KingoftheRing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.10.11
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 26.05.06   #17
    also ich hab letztens nenn 100w SLX gespielt der hat im high schwammig und richtig mies geklungen
    im low waren single notes dann auf einmal wirklich fett und druckvoller und tight
     
Die Seite wird geladen...

mapping