3-Band-EQ für In Ear?

von RockDrummer84, 27.11.07.

  1. RockDrummer84

    RockDrummer84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 27.11.07   #1
    Hallo ihr PA-Fachkräfte! :-)

    Ich hab jetzt mein InEar Setup soweit zusammen:

    Ultimate Ears SF5 Pro Hörer, Fischer Amps In Ear Amp

    Jetzt bräuchte ich noch einen günstigen (und guten ;)) 3-Band-EQ zum vorschalten vor den InEar Amp.
    Habt ihr Tips für mich? Das wäre super!

    Danke für eure Antworten.

    Grüße
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.129
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.11.07   #2
    Warum jetzt genau 3band? Da wird's extrem dünn in Sachen Auwahl...

    Je nachdem, was Du vom Handling her bevorzugst, würde ich einen Terzband-EQ (Quintband reicht eigentlich auch) reinhängen oder einen parametrischen.

    Da geht's bei sowas los
    http://www.musik-service.de/behringer-fbq-1502-prx395728146de.aspx
    über das da
    http://www.musik-service.de/dbx-1231-prx395749996de.aspx
    bis hin zu
    http://www.musik-service.de/bss-fcs-966-prx395603090de.aspx (wer's braucht...)

    Oder eben parametrisch:
    http://www.musik-service.de/Behringer-Ultra-Q-PRO-PEQ-2200-prx19672de.aspx
    http://www.musik-service.de/Alesis-PEQ-450-prx395719294de.aspx


    der onk mit Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping