3 Kanäle ausnützen!!!

von PlantaS, 09.01.07.

  1. PlantaS

    PlantaS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 09.01.07   #1
    Guten Abend :)

    Ich hab seit kurzem nen neuen AMP. Was für einer spielt eigentlich dabei keine Rolle.

    Auf jeden fall hat er drei Kanäle,

    Clean, Verzerrt und zu den kann man noch nen Chorus dazu schalten.
    Deswegen sind hinten auch zwei Anschlüsse. Logischerweisse einmal für Chrous an aus und Clean und Verzerrt.

    Ich hab mir jetzt nen Footswitch mit zwei Knöpfen gekauft und Stereo Stecker. Geht auch alles wunderbar, nur benütze ich jetzt immer nur einen Knopf und die standart Kanäle (clean/verzerrt). Allerdings würde ich gerne mit dem zweiten Knopf noch den Chorus dazuschalten wollen.
    Geht das auch mit einem Adapter oder schaltet er mir dann immer den Chorus mit dazu wenn ich den ersten Knopf drücke?
    Ne andere möglichkeit wäre ja das Kabel in zwei Stecker aufzuteilen. Allerdings bin ich mir dann auch nicht so ganz sicher ob das wirklich so einwandfrei funktioniert. Und bevor ich mein Kabel kaputt mach frag ich doch lieber nach.

    Ich danke euch schon mal für Vorschläge ;)


    Bye
     
  2. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 09.01.07   #2
    wäre hilfreich wenn du uns sagst, was das für ein amp ist.

    Wenn du wirklich 3 voneinander unabhängige kanäle hast sollte das problemlos mit nem 3-fach Fußschalter gehen.
    für mich klingt dass so als hättest du 2-Kanäle und du kannst den chorus wie ein reverb dazuschalten. in dem fall würde Midi vielleicht weiterhelfen.

    Aber falls du wirklich einen Chorus-Eingang (?) hast würde vielleicht irgend ein Switcher vor dem Amp das Problem lösen
     
  3. PlantaS

    PlantaS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 09.01.07   #3
    Hey Ok, habs velleicht auch etwas blöd geschrieben. Es sind nicht drei unabhängige Kanäle. Es sind zwei Kanäle. Mit dem ersten steuer ich ganz normal Clean und Verzerrt. Mit dem zweiten kann ich den Chorus dazuschalten. Also drei Kanäle. Ich spiel ein Crate GTX 130 topteil mit ner Crate 412er Box. Sollte wohl eher unbekannt sein. Ich fasse nochmal zusammen... Erster Kanal (Clean/Verzerrt) Zweiter Kanal (Chorus, an - aus) Bye
     
  4. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.01.07   #4
    FALSCH!
    kanal 1. clean
    kanal 2. verzerrt!
    so und nicht anders!
    fusstasterknopf 1 wechselt zwischen kanal 1 und 2!
    fusstasterknopf 2 wechselt zwischen FX(chorus) an und aus!
    jedenfalls so wie du's beschreibst! (nicht bös gemeint die schreibweise:great: )
    ist jedenfalls so "üblich"

    den amp direkt hab ich nicht gefunden, aber die serie hat angeblich 3 Kanäle!
    kanal 1 clean
    kanal 2 verzerrt
    kanal 3 solo
    ich weiß ja nicht ob du ggf nen vorgänger hast, wenn nicht hast du 3 kanäle und kannst 2 FX pro kanal speichern
    jetzt müssen wir wissen ob du die gleiche serie hast! erst dann können wir weiterhelfen! und wieviele knöpfe hat der fussschalter?

    edit: hast du nen link für mich?

    mfg
    beuluskeulus
     
  5. glow

    glow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    183
    Erstellt: 10.01.07   #5
    Hi!

    Ich kenne den Amp, habe ihn als 2x12 Combo, auch wenn ich ihn kaum benutze, aber das tut ja nix zur Sache.

    Um beides Schalten zu können, also clean/lead und Chorus an/aus, benötigst du zwei einfach-Fussschalter, so was in dieser Art:

    https://www.thomann.de/de/hughes_kettner_fs1.htm (ist nur ein Beispiel, da gibt es auch wesentlich günstigere)

    der eine schaltet die Kanäle um, der andere den Chorus. Mit einem Fussschalter, wie du ihn jetzt hast, kann das erstmal nicht funktionieren.

    Ich würde eine zweite Monoklinkenbuchse einbauen und dann zwei Mono-Kabel zum Amp führen.

    Gruß,
    Florian
     
  6. PlantaS

    PlantaS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 10.01.07   #6
    Hey

    Ja, ich muss mich entschuldigen ich bin noch zimmlich unbeholfen in der weiten Gitarristen Welt :D

    Ich hab jetzt einfach mal Fotos gemacht (Anhang) damit ihr es euch besser vorstellen könnt.
    Der Verstärker wird so weit ich weiss nicht mehr Hergestellt und er ist aus den 90ern.

    Danke an alle die sich die Mühe geben ;)


    Bye
     

    Anhänge:

  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.01.07   #7
    Auf dem 1. Bild ist klar erkennbar:

    Buchse 1 ist für Doppelschalter mit Stereo-Klinkenstecker. Schalter 1 schaltet zwischen den beiden Kanälen, Schalter 2 schaltet den Hall aus und ein (sofern vorne am Amp aufgedreht). Dafür bist ja bereits ausgerüstet.

    Buchse 2 ist für den Chorus. Hierzu noch einen einfachen Schalter mit Monoklinenstecker kaufen.

    Um z.B. von verzerrt ohne Chorus auf clean + Chorus zu schalten, musst Du dann 2 Schalter treten. Falls Du das mit nur 1 Tritt machen willst, hilft nur ein Midiboard plus Switchbox. Rechne dafür mit ca. 300 Euro.
     
  8. PlantaS

    PlantaS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 10.01.07   #8
    Hey

    Ich teste jetzt dann gleich mal ob ich mit dem zweiten Schalter am Footswitch wirklich den Reverb an und aus schalten kann.
    Und wenn ja ist es doch völliger Schwachsinn mir irgendwas für 300 Euro zu kaufen!!!
    Dann nutze ich ja die zwei Schalter meines Footswitches schon aus. Also bleibt das so. Und dann kann ich mir doch einfach für 20 Euro nen Fußschalter mit nur einem Schalter kaufen. Und so spar ich auch noch 280€.
    Also schon etwas seltsam deine Methode :o

    Bye
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.01.07   #9
    Ohne Worte :o Du hast da, glaube ich, was falsch verstanden. Ich habe Dir Ratschläge für 2 Fälle gegeben:

    1. Umschalten von Kanal und Chorus mit 2 Fußtritten. Da reicht auch ein weiterer Schalter für 10 Euronen.

    2. Umschalten von Kanal und Chorus gleichzeitig mit nur 1 Fußtritt. Manche wollen das so statt Stepptanz auf den Pedalen. Den Preis habe ich Dir nicht dazugeschrieben, damit Du das kaufen sollst, sondern damit Du entscheiden kannst, ob Die diese Vereinfachung so viel Geld wert ist.

    Da ich kein Hellseher bin, hatte ich Dir freundlicher Weise beide Lösungen und ihre Bedienunterschiede aufgezeigt. Wenn Du das "eine seltsame Methode" findest...
     
  10. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 10.01.07   #10

    musst dich nicht entschuldigen! ist schon ok! hast doch nur vernünftig gefragt! und unwissenheit wird hier ja nicht bestraft^^

    ich hab wohl den nachfolger erwischt! naja wat solls^^

    viel spaß mit dem amp!

    ps das was hans_3 geschrieben ist eigendlich erst dann sinnvoll wenn du mehrere geräte mit vielen verschiedenen kanälen schalten willst macht das sinn! so wie bei mir z.b. 2 geräte mit jeweils 128 verschiedenen einstellungen (mit nem normalen fussschalter müsste ich bis zu 256 treten um alles umzuschalten(ja weis ein wenig übertrieben!)
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 10.01.07   #11
    Da muss ich Dir ein wenig Widersprechen. Allein der Amp vom Threadsteller hat ja schon 9(!) Möglichkeiten:

    Clean
    Overdrive
    Clean mit Chorus
    Clean mit Reverb
    Clean mit Reverb und Chorus
    Overdrive
    Overdrive mit Chorus
    Overdrive mit Reverb
    Overdrive mit Reverb und Chorus

    Nehmen wir mal an, jemand möchte die alle unbedingt auf der Bühne einsetzen - und zwar mit jeweils nur 1 Fußtritt statt bis zu 3 - dann kommt er um eine Midi-Lösung nicht herum. Wer nur mal gelegentlich den Chorus dazu nehmen will, da reichen dann natürlich auch die normalen Schalter.
     
  12. PlantaS

    PlantaS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 10.01.07   #12
    Ah, ok...ich beginne langsam zu verstehen :D

    Ok, danke dann euch alle. Ich denke damit hat sich das Thema jetzt auch geklärt.
    Ich weiss was ich wissen wollte ;)

    Bye
     
  13. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 11.01.07   #13
    sry dachte das dort nur ein 2fach schalter gehen würde! da währen ja auch nur
    clean
    clean FX
    drive
    drive FX
    max einen breiten schuh^^ mit schaltbaren 2ten FX hast du dann natürlich recht!
     
Die Seite wird geladen...

mapping