3 Saiten Gleichzeitig anschlagen?

von Emdy, 18.10.05.

  1. Emdy

    Emdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 18.10.05   #1
    -----------------
    -----------------
    -----------------
    ---5----3-------
    ---5----3-------
    ---3----1-------

    Wie spielt man so eine Tabulatur?
    Nimmt man dann 3 Finger um 3 Seiten anzuschlagen?
    (Kleines Beispiel wäre nett, weil so richtig ordentlich bekomm ich des nich hin!)

    Oder gibts da nen anderen Trick?
     
  2. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 18.10.05   #2
    spielst du klassisch? :D

    nö ... also das ist ein powerchord ...
    am besten nimmst du ein plektrum und haust alle 3 saiten in einer abwärtsbewegung durch
    dabei greifst du am besten mit dem zeige-, ring- und kleinen finger

    also:
    5 - k
    5 - r
    3 - z
     
  3. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 18.10.05   #3
    Du kannst doch auch mit dem Daumen die Saiten schnell nacheinander anschlagen. Also wie ein Plek nur mit Daumen. :)
    edit: oder mit dem Fingernagel des Mittelfingers. Wie erzeugst du denn normalerweise deine Töne auf der Gitarre?
     
  4. Emdy

    Emdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 18.10.05   #4
    Also normalerweise spiel ich mit Plektron... ehm es kommt drauf an was ... sag ich ma ;)

    Also einzelne Töne Spiel ich meistens mit den Fingern und Akkorde mit Plektron!

    Aber bei einem Akkord schlage ich ja alle Saiten an... hier darf ich ja nur 3 Anschlagen... wenn ich das mit nem Plektron mache erwische ich doch viel zu leicht eine Seite zuviel? :(
    Ich mein der Ausschnitt is der Anfang von "All the Small things" (blink)... d.h. diese Dinger kommen in 90% von dem Lied vor... wie soll das möglich sein das ohne ne Saite zuviel oder zuwenig zu erwischen das Lied komplett durch zu spielen(Sagt jetz nedd "Üben" :D dann hau ich euch! :D )

    Oder darf ich die anderen Saiten da auch mit Anschlagen? Wenn ja was für ein Akkord is das? ^^
    Ich mein ich hab das soweit jetz verstanden, dass der Akkordgriff dafür sorgt, dass ich nur Töne aus Tonika Sub- und -Dominante der entsprechenden Tonart spiele...
    thx schonma
     
  5. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 18.10.05   #5
    Du kannst die anderen 3 saiten auch "muten" indem du deinen zeigefinger drauflegst,aber die saiten nicht runterdrückst,so können die nicht klingen und es ist nicht so schlimm wenn du mal die g-saite erwischst
     
  6. Emdy

    Emdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 18.10.05   #6
    Ehm... nein! ^^
    Schau mal den Griff an! :p
    Das will ich sehen wie du dann noch mit einem Finger 3 andere Seiten Mutest! :D
    bild Bitte! :D
     
  7. Ghost_fool

    Ghost_fool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #7
    man legt dne zeigefinger einfach leicht auf die unteren 3 saiten, schon sind sie gemutet ansonsten hat man auch noch nen mittelfinger der solange nichts zu tun hat und daher muten


    kann[​IMG]
     
  8. Farbenfinsternis

    Farbenfinsternis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    24.10.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 18.10.05   #8
  9. Emdy

    Emdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 19.10.05   #9
    Cheater! :D
    Ok ich gebe auf :D
    Macht ihr das in so fällen immer so? Irgentwie klingt das nich wie ne Musterlösung... klingt mehr nach hingebastelt:er_what:
    Das kann für mein Verständniss garnich richtig sein, da auch gemutete Seiten geräusche machen(wenn auch minimal)... Also soviel perfektionist bin ich schon, dass ich die best mögliche Lösung suche, auch wenn die vll mehr Übung benötigt! :>
     
  10. Ghost_fool

    Ghost_fool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Koblenz, RLP
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #10
    Also wenn man Powerchords spielt hat man meistens auch dicke Verzerrung dahinter da hört man diese Geräusche garnicht, aber ich stelle auch fest das wenn man das ne Weile macht man garkeine anderen Saiten mehr erwischt, wenn ich Powerchord A Type mache erwische ich ab und an noch die dicke E Saite die ich dann aber mit dem Mittelfinger muten kann, ansonsten hab ich so keine Probleme. Probier vielleicht erstmal Dont leave me von Blink da hast du nicht das Problem mit dem schnellen Wechsel am Anfang und musst auch nicht quer übers Griffbrett. Und ich denke das jeder Gitarrist die hohen Saiten mit irgendeinem Finger mutet indem er ihn einfach leicht drüberlegt.
     
  11. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 19.10.05   #11
    Die beste Lösung ist es nun eben, nur die obersten 3 Seiten zu greifen und zu treffen, mit dem Zeigefinger wird normalerweise noch ein Barre über die anderen 3 hohen Seiten wegen den Nebengeräuschen gemacht...
    Alternativen gibt es keine, du kannst es dir nur vereinfachen, indem du nur die obersten 2 Seiten anschlägst, die 3. (in deinem Fall die D-Seite) is nur ne höhere Oktave und nich ganz so wichtig zur Akkordbildung, desshalb kannst du anschlagen was du willst, solang du nich auf die unteren 3 Saiten kommst...
    Den Akkord sinnvoll zu erweitern is im normalen Tuning recht unmöglich...
    Also zick nich rum und üb einfach mal ne Weile, is nur ne Sache des Gefühls, welches du sowieso entwickeln musst...

    Und schlag dir das mal schnell wieder mit den Musterlösungen aus dem Kopf, es gibt zwar bestimmte Richtlinien, aber trotzdem machen viele ziemlich individuelle Dinge und kommen besser damit klar, als mit den Standartlösungen (ich greife zB Powerchords nur mit dem Zeige und Ringfinger, wobei der Ringfinger ein Barre greift... ich kenn niemand der so greift, aber auch nur wenige die die Powerchords so schnell wechseln können und in so hohen Lagen noch Powerchords spielen können wie ich...außerdem sind durch dem zusätzlichen freien Finger neue Griffmöglichkeiten da...)
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.10.05   #12
    Das ist wirklich ein typischer Fall, bei dem man ÜBEN! antworten muss. Du spielst deine Gitarre ja durchaus mit dem Plektrum. Dann gehört es zu den grundlegendsten Dingen, nur bestimmte Saiten anschlagen zu können.
    Sie kommen nicht nur in dem Lied zu 90% vor, sondern es bestehen auch etwa 90% der Rockmusik überhaupt aus solchen Powerchords. Aber auch wenn Du sonst immer volle Akkorde gespielt hast, gibt es doch auch da einige, bei denen man nicht alle Saiten mitanschlagen darf, oder spielst Du bei A-Dur, C-Dur, D-Dur... etwa die tiefe E-Saite mit an?
    Klar erfordert das Übung. Und etwas abdämpfen ist auch manchmal nötig .Bei schnellen Powerchordwechslen über eine Saite hinweg schaff ich es auch nicht immer alles ruhig zu halten.
     
  13. Emdy

    Emdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 19.10.05   #13
    Jaaahahaaa aber wenn man da mal zufällig ne Saite zuviel erwischt is das nich so Schlimm! ;) Also z.b. bei D-Dur... ok die E Saite sollte man nich unbedingt erwischn, aber die A Saite klingt nich sooooooooooooooo grausam sag ich ma ;)
    Aber da is ein besonderer Vorteil: die Obersten Saiten auszulassen is ziemlich einfach! :p
    Ka ich find das steht in keinem Verhälltniss aber naja ich bin der Newbie ihr die Pro's also wenn ihr sagt das kann man lernen dann wirds so sein! :D
    Sprich ich werd das jetz üben auch wenn ich mich noch nich für eine Methode entschieden hab ich denk ich werd erstma mit Muten und hoffe drauf, dass sich später eine verbesserte geschicklichkeit einstellt im Umgang damit! ;)
    Also die Frage is soweit denk ich beantwortet
    thx so far
     
  14. tuzz

    tuzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    778
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    273
    Erstellt: 19.10.05   #14
    Ist doch wie mit Allem, je länger du übst, desto sicherer wirst du und umso leichter wird es dir fallen mit dem Plek genau das zu treffen, was du möchtest. Einfach üben. :D
     
  15. Alhric

    Alhric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    10.11.13
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.10.05   #15
    ich habs inzwischen auch geschafft, dass ich bei powerchords auch nur die Saiten treffe die ich will. ist wie so vieles ne Sache der Übung bzw der Erfahrung, was ich damit sagen will ist, irgendwann klappts einfach.
    Den Trick mit dem muting mach ich auch noch "nebenbei" zur "Absicherung", das geht ganz einfach in dem ich die ganze Hand nicht so steil auf die Saiten stelle, so dass der Zeigefinger zB fast ein barree greift, aber kein wirkliches, sondern nur abdämpft.
     
  16. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 19.10.05   #16
    Mach ich auch so ;) Aber nich bei Powerchords, sondern bei normalen Dur Barré Griffen im A schema...

    @Threadsteller: Ich würde dir empfehlen: Üb einfach!, auch wenn das das ist,w as du nicht hören wolltest.
    Versuch ganz langsam und bewusst zu spielen und zu schauen, wie du die Bewegung am besten machst, dass du nur die Saiten triffst, die du treffen willst.
    Dann machst du das ne halbe Stunde lang am tag und in 2 Wochen lachst du da nur noch drüber ;)
    .greez.
     
  17. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 20.10.05   #17
    Da bist du auch nich der einzige... ^^ ich glaube sowieso das meine Finger eh zu dick sind um 3 davon in einen Bund reinzufriemeln... allerdings find ich die Lösung auf der Akkustik ziemlich schwer, da man durch die Saitenlage den Finger noch weit brutaler einknicken muss als bei der E-Gitarre, um nich aus versehen die e Saite abzudämpfen... naja... auch Übungssache...
     
  18. Gammelpeter

    Gammelpeter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Freiburg/Stuttgart/Konstanz
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    4.278
    Erstellt: 20.10.05   #18
    Also ich spiel schon ne ganze weile gitarre und ich muss sagen, dass es mit der zeit immer leichter wurde die saiten zu treffen die getroffen werden sollen.eigentlich muss man das nicht gezielt üben(glaube ich), das kommt mit der zeit von ganz alleine.auch wenn ich dazu sagen muss dass ich tendenziell sehr unsauber spiele. Ach ja, wenn du tatsächlich n Problem mit picking hast, dann spiel doch mal das intro von "pull me under" von dream theater und üb das.Lass dich nicht von mighty "dream theater" abschrecken. das intro ist nicht sooo schwer und macht dazu noch spass. versuchs einfach mal!
     
  19. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 20.10.05   #19
    Vor allem verbaut mer sich da extrem viele erweiterungen des durakkords, sprich beim "normalen" Greifen einfach mal den ringfinger wegnehmen is halt mit barre nich..
    naja :cool:
    hat style :D
    .greez.
     
Die Seite wird geladen...

mapping