30W Cube auch so furchtbar wie Micro Cube?!

von Tyrann, 13.08.05.

  1. Tyrann

    Tyrann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    bei mir zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #1
    hab heute den Micro-Cube getestet und muss sagen dass des Teil mächtig Druck machen kann! ...nur hat mich die Soundqualität im Verzerrer nicht beeindruckt!!!
    und die Effekte....naja...

    Jetzt frag ich mich, hat der Cube 30 einen wesentlich besseren Sound? und ist der auch für Metal geeignet?

    andererseits gäbe es da noch der Peavey Classic 30! ...ist der ähnlich?
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 13.08.05   #2
    Naja, der Peavey Classic ist schon was anderes als ein Cube.

    Vllt. ham dir die Zerrsound aufgrund des relativ sehr kleinen Speaker im Micro nicht gefallen. um das zu beantworten müsstest du schon einen 30er testen
     
  3. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.08.05   #3
    Mal davon abgesehn das der Classic doppelt so viel wie der cube kostet und ne röhre ist.

    Keine ahnung:D
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.08.05   #4
    ich kann dir sagen dass der 60er einfach geil klingt. zum 30er kann ich leider nich viel sagen wobei ich mal dasvon ausgehen würde dass der nich wirklich schlechter is als der 60er. n vergleich mit nem peavey classic 30 is allerdings n bisschen schlecht... selbiger is immerhin ne vollröhre und der cube n modeling amp.
     
  5. Tyrann

    Tyrann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    bei mir zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #5
    ok, aber bin ich jetzt für Rock/Metal Sound mit'nem Peavey Classic 30 besser aufgehoben als mit'nem Cube 60? :er_what:

    bräuchte eigentlich net mehr als 30W! (keine band)

    ...oder vielleicht doch einen hughes&kettner?


    ganz andere frage: kann ich den mittleren PickUp einer Ibanez-Git auch abschrauben? das Teil stört beim picken! ^^
     
  6. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 13.08.05   #6
    moin

    für rock kannste den classic 30 eigentlich recht gut gebrauchen...für metal...da scheiden sich hier die geister ^^
    ...wenne nich in ner band spielst sind 30 watt vollkommen ausreichend (wobei 30 watt röhre..im classic 30...unter umständen sogar schon zu viel für zuhause sind)
    ja H&K wär auch ne überlegung...welcher schwebt dirn da so vor?

    ciao
     
  7. Tyrann

    Tyrann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    bei mir zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #7
    ja und wenn ich'n Bodenpedal (zb. Metal Zone) ranhängen würd' ?


    wenn ich das wüsste... :er_what:
    Vorschlag?




    edit:
    ooooooder etwa doch den Peavey Triple-X Super 40 EFX? ^^
     
  8. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.08.05   #8
    also ich habe auch mal so ein Cube 60 gespielt und war nicht so richtig zufrieden...

    Was möchtest Du ausgeben??
     
  9. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 13.08.05   #9
    Also ich hab den Classic 30, hab den Micro Cube und den Cube 30 angetestet ;)

    IMHO ist der Classic 30 nicht für Metal zu gebrauchen, allerdings perfekt für Blues und Cleane sachen.
    Mit nem Bodentreter kann man mit ihm natürlich Metal machen ;)

    Also zum Cube 30: Echt geiles Teil, klingt viel besser als ich mit erhofft hatte, aber auch der Micro Cube hat sehr gut geklungen. Nur ma ne frage an den Threadersteller, wo hat der MicroCube denn gestanden???
    In augenhöhe oder aufm Boden?

    edit: Zur lautstärke des Classic 30: Also aufm GIg letzends (bluess und cleane sachen, nicht so richtig verzerrte) hatte ich ihn auf lautstärke 2,5 von 12, nur damit ihr mal ein Bild bekommt wie laut das dingen sein kann.
     
  10. Tyrann

    Tyrann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    bei mir zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #10
    was spielt das für'ne Rolle?:er_what:

    das Teil stand auf'nem ca. 70cm hohen Amp und ich spielte mit Kopfhörer!


    @Der_nette_Mann: warum net zufrieden? was spielst du?

    Preis: bis ca. 600€
     
  11. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 13.08.05   #11
    Na super, da haben wir ja den Übeltäter.
    Wenn du mit Kopfhörern spielst kannst du garnichts, rein garnichts über einen Amp aussagen!
    Du musst ihn über seinen Speaker hören und net über lautsprecher:er_what:.

    Es kommt natürlich auch auf die lautsprecher an aber wenn du mit Kopfhörern spielst kann ich dir auch genau sagen warum du den Micro Cube nur so lala gefunden hast.

    Wenn man einen Mesa Dual Rectifier über Kopfhörer spielen könnte würdest du dads selbe sagen.

    edit: wie kannst du eigentlich behaupten das der MicroCube voll viel Druck macht, wenn du ihn über Kopfhörer gespielt hast:screwy::screwy::screwy:
     
  12. Tyrann

    Tyrann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    bei mir zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #12
    weil vor mir jemand mit dem Teil gespielt hat! :D


    ne weisste, ich traute mich net in aller öffentlichkeit! ^^
     
  13. Chillkröte86

    Chillkröte86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    17.11.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    351
    Erstellt: 13.08.05   #13
    dann würds gehn...der metal zone macht sogar nen johnson zu nem higain brett....


    hmm...H&K ...was würd sich da anbieten...der matrix vielleicht...aber richtige metalsounds kriegste damit auch nich hin...dafür is der warp kanal doch n büschn zu lasch....und in dem hatter meiner meinung nach auch keinen druck...
    ansonsten...keine ahnung ^^ wüsste grad keinen

    aber dem microcube über kopfhörer zu spieln ...naja...dazu sach ich mal nix...klar dat der dann nich drückt ^^...


    bis denne
     
  14. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 13.08.05   #14
    Imho isses bockmist sich nen Amp zu kaufen und gleich nen Pedal dazu. Entweder die zerre vom amp gefällt mir oder ich kauf nen anderen, fertig. Pedale klingen nämlich IMMER extrem künstlich, man merkt einfach dass die zerre net ausm amp sondern aus so ner kleinen wunderkiste kommt.

    Und wenn du schon eins kaufen willst, dann nimm in Gottes Namen nicht den MT-2, das ding liefert die absolute Kettensäge, klingt ober hässlich. Wenn schon dann nen OS-2, is ganz ok für kleine brüllwürfel.
     
  15. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 13.08.05   #15
    Hey, spiel den Micro Cube doch nochmal ohne Kopfhörer an, ich bin fest davon überzeugt, das es echt keinen besseren Übungsamp gibt... ich weiß nich wie man von dem Ding enttäuscht sein kann... :?
     
  16. Tyrann

    Tyrann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    bei mir zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #16
    keinen besseren übungsamp?:er_what:

    aber hallo! das Teil hat ja nit mal 10 Wadde.... da klingt sein 30W/60W grosser Bruder doch um etliches besser, oda?! und im ernst! die beiden Effekte sind absolut eimer! ><

    ne, ich glaub ich geh mal den Peavey Triple X Super 40 EFX testen! hab bisher nur gutes über den gehört...

    und wenn ich ihn nirgends finde, bestell ich ihn halt blind! ...na ob das wohl gescheit ist...


    @AgentOrange: OS-2? watt is'n da? von BOSS?
     
  17. Spell

    Spell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    646
    Erstellt: 14.08.05   #17
    Aber findet ihr nicht das die Stärken des Micro Cubes eher die cleanen sounds sind?
    Also wenn man den Micro Cube halt auf JC Clean schaltet und noch ein wenig Chorus/Delay rein dreht, klingt der dann eurer Meinung nach nicht ok?
    Also für so cleane Baladen, Jazz, Blues sind doch alle Roland Cubes gut zu gebrauchen oder?
     
  18. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 14.08.05   #18
    Erstmal hat der Cube 30 ein besseren Sound schon allein wegen dem 10 er Speaker bzw mehr Druck ..Klangvolumen!! Ansonsten ist er ja gleich bloß 30 watt anstatt 2 ! Wenn dir die Soundqualität im Verzerrer nicht gefallen hat dann kauf dir auch nicht die größeren.

    :screwy: die effekte sind ja wohl bestens was Roland ( Boss) da zu bieten hat ,

    :screwy: Dazu brauch man ja wohl nichts zu sagen , also in der Re-fier stellung ( Mesa) geht ja wohl richtig die Post ab .

    Das sind 2 verschiedene Welten Vollröhre gegen Modelingamp ...

    Was willste eigendlich ??? Nur ein Amp für zuhause zum üben ??
    Versuch es doch mal mit einem VOX AD 15 oder 30 VT mit einer Endstufenröhre ! Der AD 30 ist auch bestens geeignet für zuhause zum üben weil er eine Leistungs Regelung auf der Rückseite hat , das heißt volle Röhren Sounds bei Zimmer Lautstärke !!!!


    Da bin ich auch der Meinung das der Cube den besten Clean Sound hat zumindest der Cube 30 ist ja schon abwägig vom JC 120 Chorus .
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 14.08.05   #19


    Also, erstmal:

    Wenn du nen Übungsamp willst dann bist mit dem Peavey classic 30 oder dem Triple-X super 40 EFX absolut falsch beraten, das sind beides amps die eher für den professionellen Gebrauch (oder für den Bandkontext) gedacht sind, die sind für zu hause VIEL zu laut! Und leise klingen vollröhren einfach nicht sonderlich toll :) Außerdem sind die beide etwa 5x so teuer wie der microcube, welcher extrem geil klingt. Die Watt-zahl hat NICHTS, aber wirklich GARNICHTS mit der klangqualität zu tun, merk dir das mal!


    Der OS-2 isn Overdrive/Distortion von Boss. Ums vor nen Brüllwürfel zu schnallen isses imho das beste Pedal.
     
  20. Mike Mushok

    Mike Mushok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    10.03.07
    Beiträge:
    48
    Ort:
    zu Hause... *g* Langenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 14.08.05   #20
    Hi!

    Ich besitze denn Roland Cube 30 seit einem halben Jahr! :great: Eigentlich ein super Teil und schweine laut! Ich komm locker gegen einen Warwick Sweet 15 an, aber der ist auch net besonders laut....! ;) JC Clean klingt top würde ich sagen, im Lead Channel spiele ich immer im Modus R-fier :twisted: :great: ! Die anderen Simus finde ich bis auf Black Panel nicht besonders gelungen, da ist der Vox AD 30 schon vielfältiger, der hat aber auch weniger Druck! Über Kopfhörer klingt der Cube aber wirklich sehr bescheiden! :( Hätte ich vorher vom VOx AD 30 gehört, hätte ich den aber genommen...... Druck hin oder her^^ Mit Effekten habe ich net viel am Hut, deswegen kann ich da uach nix zu sagen! :D Was mich jedoch stört ist, dass der 30er keinen Bright-Schalter im Clean-Chanel, wie der 60er hat!

    mfG MM
     
Die Seite wird geladen...

mapping