4 12er, häää?

von misterdeluxe, 02.04.06.

  1. misterdeluxe

    misterdeluxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    19.04.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.06   #1
    hi leutz :o
    weiß dass ich lästig bin, aber hätte da nochmal ein paar klitze kleibne fragen zum 4 12er gitarren selbstbau!

    wie gesagt hab ich 2*emininence legend 12 (normal, 8 Ohm, 120 wrms) un 2*eminence delta 12 (bässe, 8 Ohm, 400 wrms),

    hab mir auf der page das optimale volumen für die boxen ausgerechnet!
    !!! bin jetzt m al davon ausgegangen dass die komplette box geschlossen ist??? wenn das nicht so sein sollte, dann
    klärt mich bitte auf!

    1 stk. delta 12= (fs: 55Hz/ VAS: 81.3l/ Qts: 0.43/ Qtc empfohlen: 0.71???)
    Volumen in Liter: 37.7l
    Grenzfrequenz f3 (-3dB) in Hz: 106
    Grenzfrequenz f8 (-8dB) in Hz: 68
    Wirkungsgrad in dB (1W/1m) 97

    was isn bitte der Qtc?

    bei den v 12 kommt was schräges raus: (fs: 89Hz/ VAS: 39.4l/ Qts: 0.77/ Qtc empfohlen: 0.71???)
    Volumen in Liter: -2653.8
    Grenzfrequenz f3 (-3dB) in Hz: 96
    Grenzfrequenz f8 (-8dB) in Hz: 62
    Wirkungsgrad in dB (1W/1m): 98

    da hab ich irgendwie scheiße gebaut!

    was isn bitte der Qtc?

    aja, bevor ichs vergess, soll ne gitarren box ne gedämmte oder ungedämmte box sein? (sorry, aba hab fast null plan!)

    also nun die wichtigste frage:
    die zwei speaker haben ja ein verschiedenes optimal volumen! (auf das wollt ich eigentlich oben raus, aba hab mal wieder mathematisch voll verschissen *sfg*)
    wie soll ich jetzt die box genau bauen, reicht nur ne trennwand oder soll ich gleich 2 boxen bauen? und wenn, dann einfach für 2 speaker doppeltes box volumen nehmen?:confused: :confused: :confused:

    hoff ihr könnt mir helfen, lg mista
     
  2. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 02.04.06   #2
    Will dich ja nicht entmutigen oder etwas destruktives beitragen, aber ich würde behaupten, du kommst mit nem Boxenbau von Fachleuten (z.b. House of Speakers) besser in Sachen Preis/Leistung weg. Ohne Vorwissen eine 4x12" Box mit 2 unterschiedlichen Lautsprechern zu bauen ist eher nicht ratsam.
     
  3. petr0se

    petr0se Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 02.04.06   #3
    Wahsinn....sag ihm halt gleich er soll auf nen gebrauchten Röhrencombo sparen...tsss.

    also, erstma vorweg, Gitarrenboxen sind bzgl. Volumen ein Graus, denn sie stimmen nicht im Geringsten mit geeigneten Boxenformen überein oder treffen das Optimalvolumen...

    Aber das macht nichts, denn genau das macht den Sound den Gitarristen haben wollen, Du willst ja keine Hifi Box haben, sondern eben eine markante 4x12".
    Ich hab mir die selbe Konfiguration überlegt, nur werde ich das als 2x12" machen, dabei den Delta unten rein bauen (mit abgetrenntem Gehäuse, möglichst an die Optimalmaße angepasst) und den V12 oben (logischerweise kann ich das Volumen nur über die Höhe und ein wenig über die Schräge der Schallwand angleichen, da die Breite und Tiefe identisch sind).

    Es ist die Frage, ob Du die Deltas von den V12 trennen willst. Da kann ich Dir auch nicht weiterhelfen, ich werde es auf jeden Fall machen, da der V12 und der Delta prinzipiell doch unterschiedlicher sind als z.B. der GB12 und der V12.
    An Deiner Stelle würd ich folgendes machen:
    Trenne die beiden Speaker, gib den Deltas opt. Volumen und die V12 gleichst Du dann je nachdem oben an. Vergleich die Maße für den oberen Teil der Box mit den geläufigen Boxentypen, um nen Vergleich zu kriegen.
    Ich würde also eher den Delta opt. Volumen bieten als den V12! Zur Berechnung:
    Schick mir nochma ne PN, ich hab das Programm von Eminence Designer und komm auf ganz andre Werte!
    Ich hab auch noch ne ziemlich gute Übersicht, was die einzelnen Parameter betrifft!
    Gib mir Beescheeeid!
     
  4. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 02.04.06   #4
    Du könntest doch einfach nochmal ne Trennwand hinter den V12 einbauen, damit die kein zu großes Volumen bekommen, oder? Musst da halt ein Loch für die Kabel reinmachen aber das kannst du ja dann wieder mit Silikon dicht machen.

    Gruß PYRO
     
  5. petr0se

    petr0se Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.09.14
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 02.04.06   #5
    Auch keine blöde Idee, kann man mal drüber nachdenken...!
     
  6. Mick HouseofSpea

    Mick HouseofSpea Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    26.05.08
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 03.04.06   #6
    Moin!
    Mach Dir mal keinen zu großen Kopp bzgl. des Volumens von Gitarrenboxen!
    Es ist hier etwas anders als bei den Kollegen der Basserfraktion!
    Bassboxen sollten schon recht genau berechnet sein, da hier auch richtig LUFT verarbeitet wird!
    Wir bauen gerade unsere "sevenT5" in einer "gängigen" Größe - die sich über Jahrzehnte bewährt hat!
    Das Volumen ist eigentlich zu klein, aber es klingt trotzdem!

    Wer auf der Messe unsere "sevenT7" gehört hat wird dies bestätigen können.

    Die "Kollegen" vom Nachbarstand (eine deutsche Marke mit 4 großen Lettern) hatten beim A/B Test während des Abbaus recht lange Gesichter:-)
    O-Ton eines Testers: "Warum haben WIR nicht eine Box mit diesem Sound"!?

    ...mehr sag ich nicht...

    Gruß
    Mick
     
Die Seite wird geladen...

mapping