4, 5 oder 6 Saiten????

von NewPain, 23.10.05.

  1. NewPain

    NewPain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #1
    Tag TAg

    wenn ich mir nen Bass kaufe, sollte ich einen mit $, 5 oder 6 Saiten kaufen????


    welche Saitenanzahl hat welche vorteile??????



    Greeez
     
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 23.10.05   #2
    Hi!

    Welche Vorteile hat ein LKW, ein Kleinwagen und ein Gummiboot?

    Gruesse, Pablo
     
  3. NewPain

    NewPain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #3
    Das Heisst????

    welche ist am besten???
     
  4. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 23.10.05   #5
    Guter Link für solche Fälle, danke.

    Gruesse, Pablo
     
  6. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 24.10.05   #6
    "Höret nicht auf die Kritiker, denen hat noch keiner ein Denkmal gesetzt!" :D
     
  7. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 24.10.05   #7
    Du bist also totaler Anfänger, richtig?

    Im Grunde würde ich dir zu einem 4-Saiter raten, weil die 4-Saiter eben am Anfang am übersichtlichsten sind.
    Auch was den Preis/Leistung angeht, wirst du gerade bei den 4-Saitern ordentliche Modelle im Low-Price Sektor finden.

    Dann solltest du dich natürlich fragen, welche Musik du später einmal spielen willst.
    Viele finden, dass der 4er sich leichter Slappen lässt wie ein 5er oder 6er.
    Den 5-Saiter brauchst du nicht runterstimmen, wenn's in der Metalband mal schön tief klingen soll.
    Ausserdem vereinfacht die 5te Saite das Lagenspiel ungemein.
    Der 6-Saiter eignet sich gut Akkorde und für's Tapping, 'ne wirklich feine Sache.

    Trotz den Vorzügen eines 5ers oder 6ers rate ich dennoch zum 4-Saiter.
    Zuerst solltest du dir wirklich sicher sein, dass du auch beim Bass bleibst und den 5er oder 6er kannst du später immer noch kaufen.
     
  8. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 24.10.05   #8
    Hi Dimebag,

    ich würde auch sagen: kauf dir einen Viersaiter.

    Gruß,

    Pablo
     
  9. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 24.10.05   #9
    dito, wenn man noch nicht so die Ahnung hat, sollte man erstmal Grundlagen lernen... ...
     
  10. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.770
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 24.10.05   #10
    wobei es sich durchaus lohnt, auch als Einsteiger über einen 5saiter nachzudenken.
    Ich hatte ca. 1/2 Jahr Probleme beim Umstieg von 4 auf 5 Saiten. Hätte ich nicht gehabt, wenn ich mich gleich für einen 5er entschieden hätte.
    6er ist eher was für Könner, Bass-Solisten und für Leute mit Faible für Akkorde. Den halte ich als Einsteiger für verwirrend und nicht der Sache dienlich.
     
  11. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 24.10.05   #11
    Es gibt kein "Am besten". Das hängt von Anwendungsgebiet, Können, persönlichen Vorlieben und was weiß ich noch alles ab. Insofern passt die Aussage "Welche Vorteile hat ein LKW, ein Kleinwagen und ein Gummiboot?" auch ganz gut. Alles Weitere steht oben ;)
     
  12. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 24.10.05   #12
    Ich denke, es ist jedermanns eigene Entscheidung, was er nun selber will. Vielleicht mal verschiedene Bässe mit unterschiedlichen Saitenzahlen leihen und dann entscheiden. Oder im Laden testen.
    Ich habe mit 4 Saiten begonnen, hatte dann nach ca 2,5 Jahren nen Fünfsaiter, mit dem ich aber nie richtig zufrieden war. Den hatte ich trotzdem so 4 Jahre (den Viersaiter als fretless umgebaut und natürlich behalten), bevor ich mich dann wieder für einen neuen 4-Saiter entschied, den ich nun seit gut 3,5 Jahren spiele. Der 5-Saiter wurde verkauft und ich bereue nichts!
     
  13. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 24.10.05   #13
    Naja aber dein Argument pro 5-Saiter lässt sich auch leicht auf 6-Saiter erweitern. Wenn man von Anfang an nichts anderes kennt - dann kommen einem die 6-Saiten einfach ganz normal vor! Ein Gitarrenanfänger beschwert sich ja auch nicht über die vielen Saiten ;).

    Gerade wenn man zuhause für sich selbst spielt, dann kann man mit der zusätzlichen C-Saite tolle Sachen anstellen :). Andererseits kann man auch mit nem 4-Saiter die tollsten Sachen spielen, was Leute wie Wooten doch eindrucksvoll beweisen. Letztlich ists also wohl gar nicht so wichtig, es kommt viel mehr darauf an, was man aus den Mitteln (sprich dem Bass) die man hat, macht...
     
  14. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 24.10.05   #14
    ... ...unterschreib:great:... ...
     
  15. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 24.10.05   #15
    Ist eben die Frage, wie schnell man sich entwickelt, und wie weit man da vorsorgt. Akkorde in der Begleitung haben ich damals recht schnell (paar Monate) vorgesetzt gekriegt, und kurze Zeit später auch die Hausaufgabe gekriegt: "Überleg' Dir mal 'n Bassolo..." — Das einzige, was ich beim selber Unterrichten dann wesentlich anders gemacht habe, war zu sagen "Wenn du das beim nächstenmal kannst, mußt du die Stunde nicht bezahlen"... Das gute bei guten Schülern ist ja, daß man sich freut, wenn die nicht bezahlen müssen :D

    Eben. Ein Klavier hat ja auch 88 Tasten :D Es gibt keine Anfängerflügel mit nur, naja... sagen wir mal kognitivistisch verdorben wie wir sind, 2 × die magische 7, je plusminus 2... also 10 - 18 Tasten :D

    Yup. Gibt ja auch noch andere relevante Faktoren als die bloße Saitenzahl.

    Und 'n Maler hat ja auch nicht nur einen Pinsel im Haus :D
     
  16. TE350

    TE350 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 26.10.05   #16
    6 Saiter sind einfach große Teile sie man wirklich nur dann braucht wenn man teilweise Akkorde spielt usw. die Töne in diesen höhen sind naja.... nicht wirklich nützlich für einen "normalen" Bassisten.
    5 Saiter sind da schon interesannter - trotzdem muss jeder einfach selbst entscheiden was er will, der Umstieg von einem 4 auf 5 Saiter ist sicher schwierig, vom 5 auf 6 jedoch nicht wirklich. Ich würde doch den 5 Saiter empfehlen, da ich auch von 4 auf 5 und dann auf 6 Saiten umgestiegen bin, es ist anfangs verwirrend aber ein halbwegs talentierter Musiker schafft das locker
     
  17. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 26.10.05   #17
    Was ja auch Auswirkungen auf den Sound hat... Aber auch da muß man selber wissen, was man mag.

    Wie meinst Du das jetzt? :confused: Es ist ja nicht so, daß man die C-Saite nicht auch in tiefen (und umgekehrt die H-Saite nicht auch in höheren) Lagen sinnvoll benutzen könnte — auch in normalsterblicher Begleitfunktion... (Mal Equipment vorausgesetzt, wo die Höhen nicht nach Insektendisko und die Tiefen nicht nach kackender Elefant klingen :D).
     
  18. TE350

    TE350 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.05
    Zuletzt hier:
    8.11.05
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 26.10.05   #18
    C Saite? also mein Bass hat keine C Saite und ich kenne auch keinen der so etwas normal hat? 6 Saiter Stimmung ist ja H E A D G H oda umgekehrt je nachdem wie mans lieber schreibt *g*
     
  19. _NB_

    _NB_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    6.02.11
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Kaff in Vorarlberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.05   #19
    warst du mal Gitarrist? normalerweise haben 6er das Tuning H E A D G C
     
  20. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 26.10.05   #20
    Ich bin der Meinung, der Umstieg von vielen auf wenige Saiten ist nicht unbedingt einfacher als hier wohl angenommen.
    Stellt euch nen Basser vor, der bisher NUR 6 (oder 5) Saiten gespielt hat und plötzlich, aus welchem Grund auch immer, auf einem 4 Saiter spielen muss. Ich glaube, da könnte es einige Probleme geben.
    Er wird ganz einfach eingeschränkt sein und muss erstmal überlegen, wo und vor allem OB er nun den hohen oder tiefen Ton, den er spielen will, überhaupt spielen kann......
    Wenn man mit nem 4 Saiter anfängt, kann man sich danach mit mehr Saiten austoben, wenn man will, aber andersrum nicht wirklich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping