4 Kabel Methode und Korg AX3000G

von Lucasius, 24.10.05.

  1. Lucasius

    Lucasius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 24.10.05   #1
    Hallo:great:

    geht die 4 Kabel Methode bei dem AX3000G?
    Welche Vorteile ergeben sich daraus?

    Kann ich das dann so machen?

    Gitarre>>Korg in>>>Korg send>>Amp input>>amp sen>>korg return>>>korg output>>>amp return



    kann ich da was kaputtmachen?ich hab den Hughes&Kettner Edition Blue60R mit FX Loop


    Gruss
    Lucasius:o
     
  2. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.10.05   #2
    Kaputtmachen kannst du nix, wenn ich nochn kabel finde test ichs heute mal...
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.10.05   #3
    Der Vorteil ist, dass du Dynamik und Zerreffekte vor die Vorstufe vom Amp schalten kannst, Modulations- und Ambience-Eeffekte dagegen danach.

    Ein Chorus vor der Vorstufenzerre klingt nämlich sehr gewöhnungsbedürftig, ausserdem hebt man das Grundrauschen stark an.

    Umgekehrt ist ein Zerrpedal hinter dem Pre-Amp im FX-Loop nicht unbedingt jedermanns Geschmack. Und auch der Kompressor macht vor dem Pre Amp meist ne bessere Figur als im Loop.

    Fazit: Comp/Zerre -> Pre Amp -> Chorus/Delay etc. -> Power Amp.


    Man kann natürlich bewusst von diesem Standardschema abweichen.
     
  4. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 25.10.05   #4
    ich glaube nicht, dass es funktioniert, denn die schaltung wird nicht viel anders sein als im tonelab se. da kann man durch den effekt send/return halt noch mal nen effekt dazuschalten, der aber dann VOR der anderen effektreihe sitzt. also nix mit 4-kabel-methode....beim boss ist das ganze glaub ich anders konzipiert.

    wenn ich mich irre, dann korrigiert mich bitte. :great:
     
  5. strichmannl

    strichmannl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Ilmenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 26.10.05   #5
    Nöö, stimmt schon, San-Jo !
     
  6. KillerEngine

    KillerEngine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    13.07.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.05   #6
    :confused::confused::confused::confused::confused:

    wieso sollte das denn nicht funktionieren? hab auch das ax3000g und wollte da die tage mal machen.
    mir fehlt nur noch ein kabel.
     
  7. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 01.11.05   #7
    Naja, wenn das stimmt, dass es so wie beim Tonelab ist, dann kann man zwar irgendwas noch einschleifen, aber nicht die Position in der Effektkette vom Eingeschleiften (in dem Fall Amp-Vorstufe) fre wählen.
     
  8. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 01.11.05   #8
    Hmm...die 4 Kabel Methode hab ich noch gar nicht ausprobiert, hört sich aber wirklich gut an :great:
    Werde ich gleich mal testen


    cheers
     
  9. KillerEngine

    KillerEngine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.05
    Zuletzt hier:
    13.07.15
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #9
    du meinst, ich kann dann nicht einstellen, dass z.b. hall, reverb etc. hinter und die zerreffekte vor die vorstufe kommen?
     
  10. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 01.11.05   #10
    Genau das mein ich, aber ich weiß nicht an welche stelle der effektkette der Loop programmiert ist.
    (falls die position doch frei wählbar ist dann korrigiert mich)
     
  11. prinz N

    prinz N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.05
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Peine
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 09.11.05   #11
    Hat das denn jetzt mal jemand getestet ?? Funktioniet das ?? :rolleyes:
     
  12. MarkusKl

    MarkusKl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 10.11.05   #12
    Der FX-Loop wird beim AX3000G durch drücken der Insert-Taste noch vor
    dem PreFX positioniert. (s.Bild)

    LG Markus
     

    Anhänge:

  13. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 12.12.07   #13
    Hat das denn nun jemand getestet? :)
     
  14. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 12.12.07   #14
    mit dem ax30g ging es nicht weil er nicht in den effektloop geschlossen werden konnte. da kam bei mir nur feedback, rauschen und es hörte sich nach Vernichtung an^^
     
  15. James Root

    James Root Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.233
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    6.133
    Erstellt: 12.12.07   #15
    gerade ausprobiert und das ergebnis gefällt mir nicht wirklich... klingt mulmiger als sonst... und ja: ich habe natürlich an den regler gespielt ;)
     
  16. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 12.12.07   #16
    ich weiß nicht obs an dem Effektboard liegt, ich mag mein Gt8 im Effektloop auch immer weniger.... Der sound der reinen amps oder mit tretminen ist für mich der beste gewesen wenn die stepperei nicht wäre.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping