4 Kanal Endstufe >2k€, Carvin,QSC, PL-Audi,???

von djacme, 31.05.16.

Sponsored by
QSC
  1. djacme

    djacme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.16
    Zuletzt hier:
    13.06.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.05.16   #1
    ..Betreff soll <2k€ sein...
    Hallo,
    ich habe 2*Bose 802 + 2*Dynacord CP12-1, möchte die aktiv getrennt als Vollrange+Sub betreiben und suche eine passende Endstufe.
    Das LeutsprecherSetup steht weil vorhanden(mit unterdimmensionierten Ramsch Endstufen erprobt und Soundtechnisch für mich OK) und bitte keine diskusionen über die 802er.

    WAS habe ich vor? ->
    Keine Live-Musik
    80% zuhause erweiterete Zimmerlautstärke,
    10% Hintergrundbeschallung (div Richtungen) auf privaten Feierlichkeiten mit 20-50 Leute,
    10% Tanzfläche/Polterabend usw. auf privaten Feiern mit 20-50 Leute



    Anforderungen nach Priorität gelistet
    Must Have's:
    a) 19" max 3HE
    b) nicht tiefer als 33cm (33cm + [Winkel]stecker =38cm = Racktiefe, thermisch unkritisch da Lüftungsgitter dahinter
    c) Lautsprecher dürfen ohne Signal nicht rauschen, also zumindest wenn kein Kabel an dem Eingang der Endstufe dran ist will ich nichts hören!
    d) <2000€
    e) 2*>=250W@8R für für Bose 802-II + 1*>=600W@4R/2*>=300W@8R für die CP12-1 (je nach dem ob 3 oder 4 Kanal halt beide einzeln oder parallel)
    f) es wären auch 2 einzelne Endstufen denkbar, dann aber jeweils max 2HE und max 20cm tief

    Nice to Have
    f) für jeden Kanal ein Lautstärkensteller an der Frontplatte (nicht nur nur ein Drehgeber über den ich mich uns Untermenue 2.4.7.8 fummeln muss um dann aufwendig jeden Kanal lauter/leiser zu machen)
    g) DSP (wäre gut damit ich den Bose Controller rausschmeißen kann)
    h) wenn Lüfter, gerne bei Zimmertemperatur unauffällig (kann ich sonst selbst dafür sorgen)
    i) Baragraphanzeige für Signal
    j) Geringes gewicht wäre schön, aber ist das unwichtigste wenn alles andere passt

    Was ich bisher gefunden habe, zuerst am besten die Prios abdeckens ab 12 fäll raus wg b), aber der Vollständigkeit halber aufgeführt:

    ->Habe ich welche Übersehen, Vorschläge?
    -> Hat jemand Erfahrungen mit einen der Endstufen 1-3? QSC PLD, CARVIN DCM, PL-Audi 4003

    Ich hatte neulich eine QSX GXD4 hier, und da Rauschte der Lautsprecher "wie bescheuert" ohne das auch nur ein Eingangskabel an dem Amp war. Das ist im prinzip der Grund wearum ich mir die Nr1. noch nicht bestellt habe, gut ist eine andere Serie aber der beigeschmack bleibt.

    Die QSC macht mit dem Super Farb TFT Display und dem Gehäuse natürlich echt was her im vergleich zu den schäbigen Text-Displays von Carvon und Pl-Audio, aber letztendlich stellt man da ja nicht so oft rum und das Ding soll verstärken und nicht optisch beeindrucken.

    Ich hätte gerne 4 einzelne Einsteller für die Lautstärken und nicht irgendwie über menü Ebene 0815/4711 versteckt, das wäre nur bei der Carvin so.




    1 QSC PLD 4.2 DSP 4*400@8R 1.500 € 2H3 8,4kg 30cm
    2 dcm2004lx DSP 4*300W@8R 880 € 2He 4,5kg 28cm
    3 Powerpac 4003 DSP 3*450@8R 1.499 € 2He, 4,7kg 23cm

    4 iNuke NU4-6000 DSP 4*440@8 410 € 2He 6kg 33cm -> Haptik/Bedienbarkeit/Aufbau zu billig
    5 the t.amp D4-500 4*250@8 360 € 1He 4,6kg, 24cm -> kein DSP, Leistungs zu knapp
    6 IMG Stage Line STA-2000D 4*280@8 800 € 2He 6,6kg 33cm -> kein DSP, Leistung zu knapp
    7 dcm2004l 300W@8R 750 € 2He 4,5kg 28cm -> Kein DSP
    8 Ld Systems Deep² 4950 4*490@8 550 € 2He 20Kg 35cm -> kein DSP, Tiefe grenzwertig
    9 McGrey PA4-750 4*500W@8R 330 € 2HE 10 kg 32cm -> Chinakracher
    10 McGrey PA4-1200 4*800W@8R 390 € 2HE 10 kg 32cm -> Chinakracher
    11 Ram Audio Zetta 420 PA 4*210@8R 1.100 € 2H3 6,5kg 25cm -> kein DSP, Leistung zu knapp

    12 the t.amp TSA 4-700 4*490@8 400 € 2He 10kg 37cm -> Einbautiefe
    13 Alto APX3000 4*350@8R 550 € 2HE 8,4kg 38cm -> Einbautiefe
    14 DA 428 4*400@8R 1.950 € 2H3 8,5 lg 375cm -> Einbautiefe
    15 Invotone D4550 4*370@8 640 € 2He 8,2kg 37cm -> Einbautiefe
    16 Apart CHAMP-3D 2*225@8R+1340@2R 1.250 € 2He 26Kg 44cm ->Einbautiefe
    17 Audac SMQ 750 4*380@8R 1.366 € 2He ?kg 42cm -> Einbautiefe
    18 OMNITRONIC MCP-4600 4*400@8 550 € 2He 28kg 49cm -> Einbautiefe
    19 Percy T 2404 (aus der Vorführung 4*400@8 600 € 2He 26kg 44cm -> Einbautiefe
    20 Audac SMQ 500 4*300@8R 1.220 € 2He 42cm -> Einbautiefe



    Freue mich über eure Vorschläge und Erfahrungen!
     
  2. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 01.06.16   #2
    Liest sich sehr wirr, sorry.
    Für das Geraffel (bitte nicht persönliche nehmen) und deinem Anwendungsspektrum brauchst du mit Sicherheit keine Stufe in der 2k€ Klasse. Das ist Perlen vor die Säue und rausgeschmissenes Geld.

    Schau dir mal Mittelklassestufen ala QSC GX5, Crown XTi und andere Kisten an.

    Falls du doch höher greifen willst dann kann ich dir Powersoft M28Q empfehlen. Allerdings ist der DSP nicht wirklich zu gebrauchen, wenn es um X-Over geht. Alles andere ist OK.
     
  3. djacme

    djacme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.16
    Zuletzt hier:
    13.06.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.06.16   #3
    Ist mir unangenehm das es sich wild liest, ich hatte gehofft das es die Liederung nach: Status quo; Was ich haben muss; Was schön wäre zu haben; Was meine Recherche erbrachte; etwas Struktur reinbringen würde... Naja... Ich Danke Dir für Deine Antwort.
    Das die Lautsprecher auf einem technischen Stand von vor 30 Jahren sind ist mir bewusst und für bissel Gartenparty reicht es ja auch mit Ramsch Endstufen, aber man will sich ja auch stetig verbessen und vielleicht ändern sich die Anforderungen oder die Ausrüstung ja stückchenweise.

    QSC GXD 4 hatte ich zum testen hier: Lautsprecher ran, eingeschaltet, ohne das auch nur ein Kabel am Eingang der Endtsufe ist rauscht es deutlich hörbar aus den Boxen -> Reklamiert, anderes Gerät bekommen genau das gleiche. Das Rauschen ist dabei am Ausgang mit ca. 6Vpp@8 Ohm zu messen, also ca 4 Watt Rauschepower :-(
    Daher ist die für mich raus - und das ist nun auch der Grund warum die QSC PLD 4.2 (die mir von der Beschreibung am besten gefällt) noch nicht gekauft ist. Mein Bauchgefühl hat da irgendwie ein Veto eingelegt.

    Und 2* Crown XTi 2002 sind ja auch schon 1600€, da würde ich lieber noch paar euros drauf legen für 4 Kanäle mit nur 2 HE

    Ich habe mir Deinen Vorschlag der Powersoft M28Q angeschaut, Bauhöhe ist nett, Lüfter sollen human laut sein, 4 Einsteller für Lautstärke finde ich klasse, nur konnte ich leider noch nirgendwo die DSP Option dafür kaufbar finden - daher ist mir der Endpreis noch nicht bekannt. Die Einbautiefe ist mit 35,8cm rechnerisch zu tief- ich könnte noch ewtas Raum gewinnen wenn ich auf die Rackschine Distanztücke noch vorne Schraube. Ich versuche mir das Gerät mal irgendwo live anzusehen.

    Parallel dazu werde ich das PL-Audio Powerpac 4003 mal vor Ort testen können und hier berichten.
     
  4. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 11.06.16   #4
    Mit DSP heißt die Powersoft dann M28Q HDSP+ETH. Die Lüfter sind unhörbar, da sie so gut wie nie angehen. Zumindest bei unseren M50Q und die befeuern alles mögliche bis runter zu 2 Ohm und Dauerstresspegel.
    Rauschen tut da auch nix. Ist halt ne Profistufe und kostet entsprechend.

    Mit der DSP Option kann man alles mit der Armonia Software (kostenfrei) über Ethernet steuern. Die Software selbst ist übersichtlich und selbsterklärend und funktionierend ohne komplizierte Konfigurationsorgienen sofort. Einfach Ethernetleitung dran und gut ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping