400€ > combo muss her

von p33t, 16.08.05.

  1. p33t

    p33t Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bad Doberan
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #1
    also ich will mir jetz ein combo anschaffen, was so beu 400€ liegen sollte.
    im grunde genommen is mir marke etc egal, hauptsache ordentlich druck im sound :>

    vorschläge bzw tips?
     
  2. melmi

    melmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.05
    Zuletzt hier:
    22.04.07
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 16.08.05   #2
    warwick sweet 15 150watt rms und 15"

    - für 299 und billiger gesehen.

    gruß JO
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 16.08.05   #3
    ich würde Dir folgende Amps empfehlen:

    Roland Cube 100 Bass für z.Zt. 429,00 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Roland_Cube_100_Bass.htm

    Warwick SWEET-15 Solid-State Combo 15" für z.Zt. 399,90 Euro
    Infos unter: http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Warwick_SWEET15_SolidState_Combo_15.htm
     
  4. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 16.08.05   #4
    Gebraucht oder neu?
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 16.08.05   #5
    Antest-Tipp: Laney R5 (300W, 2x10-Zöller + Horn) für derzeit ca. 420€
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 16.08.05   #6
    mich wunderts immer wieder, dass es Laney noch gibt. Ich würde von dieser Marke nur abraten. Laney war immer ein Dauergast in unserer Service-Werkstatt.
     
  7. p33t

    p33t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.06
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bad Doberan
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #7
  8. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #8
    dann kannst du beide vergessen.
    dann hol dir lieber ne billige box, ne endstufe und diesen behringer 45€ preamp
    da könntest du mit 400 euro hinkommen.
     
  9. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
  10. GreyF0x

    GreyF0x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    28.08.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #10
    ich empfel dir auch bei 400 euro ne endstufe zu kaufen und dann zu schauen wo du billig ne box herbekommst.
    wenn du bei der endstufe was gutes suchst kannst du dann auch mit anderen bochsen erweitern und bist dadurch sehr flexibel
     
  11. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #11
    machen wir mal ne beispielrechnung:

    t.amp oder dap palladium: ~175 € (dap ist baugleich und einen hauch günstiger, da kriegt man 2x250 watt an 8 ohm für 175 €)
    harley benton 4x10er : 189 €
    behringer sansamp imitat: 45 € (wobei ich das teil noch nie gehört habe. ich habe den sansamp und kann über den sagen, dass er seine 220 euro wert ist.)
    kabel: 10 €
    ---------------------------------------------
    macht zusammen 429 €

    wobei du als box natürlich auch ne 1x15 nehmen kannst.
    mit dem halfstack hast du was lauteres als nen combo, was wohl auch besser klingt, falls der behringer preamp nicht absolut grottig klingt als preamp. bei mir wars auch so, dass ich nur wenig geld hatte, ich hab aber trotzdem in einen sansamp investiert und es nicht bereut! das ding ist superflexibel und ich hab bisher nichts gehört, was mir besser gefiel!
    egal ob du jetzt den behringer oder den sansamp nimmst, mit dem stack bläst du den sweet fifteen oder den cube 100 lautstärkemäßig auf jeden fall weg!
     
  12. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 17.08.05   #12
    ich bin keineswegs Deiner Meinung!

    Leider habe ich die hochgelobte billige Box noch nicht selbst ausprobiert. Allerdings habe ich reichlich erfahrung mit billigen Boxen aus der Vergangenheit. Da war nichts gutes dabei! Außerdem geht es nicht immer nur um Lautstärke! Warum klingen so viele junge Bands so beschissen? Weil viele glauben, dass vor allem Lautstärke wichtig ist. Ich spiele seit 4 Jahren einen Roland DB-500 und der hat einen 12" Speaker und sagenhafte 160 Watt. Ich habe mir schon überlegt den Cube 100 zuzulegen, denn der hat das bessere Line-Out-Konzept und die bessere Vorstufe, die ich sensationell gut finde - die ist allein den Gesamtpreis wert! Letztlich ist auch Kompaktheit ein Pluspunkt, vor allem, wenn man ab und an einen Gig hat...

    Ich bin daher klar für einen guten Combo und gegen einen Haufen Müll (auch wenn das Ganze Zeug vielleicht ein dB lauter kann). Für € 400.-kriegt man nicht mal eine gute Box, geschweige denn einen kompletten Halfstack - das ist Wunschdenken. Etwas für Jungs die sich abends am Tresen eine häßliche Frau schön trinken ;)
     
  13. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.05   #13
    @ martin hoffmann: also ich habe ja auch ein "billigstack" für ca 600 euro, bestehend aus sansamp -> dap palladium 700 (2x250watt/8ohm) und eine behringer bb115.
    der sansamp klingt wie ich finde wirklich sehr gut und macht seinen job als preamp prima. die endstufe ist okay, ich habe keine bessere testen können, aber sie erfüllt ihren zweck. sie verstärkt das signal des sansamps. die billige box ist meiner meinung nach auch okay, als standalone kann man sie durchaus betreiben. dank horn kann man auch einigermaßen drauf slappen. dass sie nicht den höchsten wirkungsgrad hat ist klar, ich muss die endstufe auch immer ziemlich aufdrehen.
    aber das zeug kann recht laut und wenn ich die endstufe brücken würde, wäre ich noch ein stück lauter. die box müsste das verkraften, angesichts des hubs bei 220 watt.

    das problem bei jungen bands ist es, dass die meisten drummer nur laut können... unser gitarrist hat seinen hughes&kettner attax 200 (120 watt) fast voll aufgedreht! da muss ich schon dagegenhalten, was mir mit meiner anlage auch gelingt. ich würde auch gern leiser proben, mir isses schon mit hearsafe zu laut, aber es geht anscheinend nich. dann klagt wieder der drummer, er würd nix hören. jetzt probieren wirs mal mit bierkisten unter den amps.

    das mit dem beschissenen sound der bands hat doch nichts mit der lautstärke zu tun!? ich mein, wenn ich in die pa geh, dann mach ich das über meinen sansamp und der klingt ja gut! dass meine box vielleicht etwas mulmig klingt hört doch draußen keiner...
    das problem der meisten bands hier in meiner region ist eher, dass sie alle schrammel(punk)rock machen, der einfach langweilig und eintönig ist. da wirds auch nich besser, wenn man sie leiser dreht...
     
  14. Leo der Bassist

    Leo der Bassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    23.03.08
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 17.08.05   #14
    @p33t:Wenn du einen 400€ Combo möchtest is der Warwick Sweet 15 schon wirklich sehr gut,ich spiele ihnja auch,er is für Band sehr gut geeignet.Ich verkaufe meine jetzt allerdings,wie du weißt(hoffentlich is es bald einer;) )!

    @No Idea:Ich glaub nich,das er sowas haben möchte.
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 17.08.05   #15
    Wenn ihr so laut auf der Bühne spielt, wie Du es für Proben beschreibst :eek: , macht Ihr den ganzen Sound der FoH-Anlage kaputt :twisted: (bzw. man kann die FoH gar nicht mehr laut drehen, da es eh schon zu laut ist und die Zuschauer sonst an der Rückwand der Halle oder auf dem Gang stehen; der Tonkutscher wird sich jedenfalls bedanken oder denken "lass die halt machen, ich mach mir ´nen faulen Lenz, is eh' alles zu spät") - oder spielt Ihr in Örtlichkeiten mit Stadiongröße?
     
  16. TheDevil831

    TheDevil831 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Niederdorla
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 17.08.05   #16
    Hey, auf dauer würd ich dir auch zu einem Combo raten. Damit bisste etwas flexibler. Einige Modelle besitzen auch ein DI Ausgang um ihn an ne PA anzuschließen, falls doch mehr Lautstärke gefördert wird.

    PS: ich verkaufe übrigens meinen Marshall Combo.
     
  17. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
Die Seite wird geladen...

mapping