4799,-, mein Erlebnis?

von cyrex, 19.05.08.

  1. cyrex

    cyrex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.05.08   #1
    Hallo Leute, war am Wochenende mal in London und hab natürlich auch beim Krämer nebenan, Harrods, vorbei geschaut.
    Erster Weg (natürlich nach den Juwelen ;-)) war selstbverständlich die Musikabteilung wo ich mich bei den Gitarren ein wenig umgeschaut habe.
    Dabei ist mir eine "Martin" (ich glaub die heißt so) um unglaubliche 4799,- Pfund aufgefallen :eek:!
    Ich hab auf Grund meines erstarrten Blickes auf das Preisschild, leider nicht nachgeschaut um welches Modell es sich dabei gehandelt hat, war aber eine wirklich, zumindest optisch, edle Western. Gleichzeitig hab ich mich aber auch gefragt wer sich eine solche Gitarre kaufen, und auf dieser dann sogar vielleicht noch spielen würde?
    Geschockt und immer noch benebelt von diesem erstklassigem Stück Holz habe ich mich umgedreht und gleich mal 2 original Harrods Plektrons um 1,35 Pfund erworben :D.
    Also, man sieht daß man auch mit kleinen Sachen überglücklich sein kann :great:.
    Wenn also wär zu Harrods kommen sollte oder connections hat, wär super zu wissen um welches Modell es sich gehandelt hat.
     
  2. cAuL

    cAuL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    397
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 20.05.08   #2
    Ist es zufällig eine von denen?
    Preisschild und Bezeichung kann man leider nicht erkennne weil ich das Foto total verwackelt hab :(
    Vielleicht hat aber einer meiner Klassenkameraden ein scharfes Foto von den Akustikgitarren im Harrods, wenn ich es auftreiben kann poste ich es hier.
    mfg
     

    Anhänge:

  3. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.968
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 20.05.08   #3
    vllt ne D-45? die liegt jedenfalls in dem preisbereich
     
  4. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 20.05.08   #4
    bei ebay.com sind gerne mal alte martins für preise wie z.b. 30.000 tacken drin... ok, das hat nix mit neuwertigen zu tun, jaaaa...
    ich weiß garnich, was die teuerste "normale" gebrauchte klampfe war, die ich je gesehen hab... sone les paul custom aus den 60ern für 120.000 dollars kommt dem schon recht nahe... hm

    edit: http://elderly.com/vintage/items/30U-14093.htm

    hier, falls jemand interesse hat :D
     
  5. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.615
    Kekse:
    49.492
    Erstellt: 20.05.08   #5
    Wer noch ein paar schöne teure Martins (alt und neu) will, möge z.B. hier schauen:
    http://www.mandoweb.com/1_Acoustic.htm

    Mal im Ernst - Martins in der Preisklasse sind nun wirklich nicht sooo besonders...
     
  6. cyrex

    cyrex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    31.01.10
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 20.05.08   #6
    Yep, ich denke es war die ganz links in der mittleren, oder untersten Reihe.

    Danke.

    Da wirst du wahrscheinlich recht haben, aber es war die bisher teuerste die ich in Natura gesehen habe ;-).
     
  7. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 20.05.08   #7
    In dieser Preisklasse braucht man eigentlich nicht mehr Konfektionsware "von der Stange" zu kaufen. Ein Instrumentenbaumeister liefert für weniger Geld eine Gitarre nach Wunsch!
     
  8. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 20.05.08   #8
    naja, die teuren vintage-teile laufen eben eher unter "geldanlage" als unter "instrument"...
     
  9. VurtoX

    VurtoX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    2.04.12
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 20.05.08   #9
    ich hab noch ein Foto einer 18000€ -Gitarre aus dem vorletzten Jahrhundert ;) Stand neben weiteren sehr teuren, uralten Schätzchen in einem Geschäft in Barcelona :)
     
  10. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 20.05.08   #10
    Und falls noch jemand Interesse hat, hier gibt es grad eine D-28 zum Schnäppchenpreis. $8000 unter Listenpreis :)

    Gruss, Ben
     
  11. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 20.05.08   #11
    haha, yeah! ey... mal ehrlich: wer SPIELT so eine gitarre? zumindest, wenns nicht grad ein weltstar ist, der aus dutzenden solcher instrumente wählt...
     
  12. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 20.05.08   #12
    naja, wenn ich 30.000 mille für mein gitarrenbudget hätte, dann gäbs dafür ne lowden, ne mcilroy, ne santa cruz, ne deerbridge und on top noch 2-3 elektrische. und dann wär wahrscheinlich noch wechselgeld übrig für ne 900er taylor.

    tut mir leid, in solchen preislagen kann ich nicht mal denken ;)

    groetjes
     
  13. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.454
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.469
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 20.05.08   #13
    Nein, da ist die Decke nicht schön und der Gurtpin ist auch herausgefallen: Großansicht, besagten Objektes

    Abgesehen davon haben sie den Tonabnehmer auch noch eingespart, man müsste also noch selber ein Loch sägen, da kann ich nur sagen: Nein Danke, auch wenn 32.000 $ in € momentan gar nicht so viel wären. ;)
     
  14. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 20.05.08   #14
    ist er nicht. bei martin kommen alle gitarren mit beigelegtem gurtpin. da ist dir selbst überlassen, ob du den reinprügelst oder nicht.

    groetjes
     
  15. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 20.05.08   #15
    in den oberen Preislagen kann man dann auch mal bei Peter Finger vorbeischauen
    Guitar Basar, Katharinenstraße 34, 49078 Osnabrück
    Internet: http://www.guitar-basar.de

    Bei manchen der dort gezeigten "älteren" Martins steht "Preis auf Anfrage", was nichts Billiges erwarten lässt :)
    Die Ötter für 7.450 Euro habe ich letztes Jahr auf der Open Strings mal anspielen können, sehr feines Teil ... lechz ... sabber .. G.A.S.-Gefahr :D

    greetz
    Jay
     
Die Seite wird geladen...

mapping