4x10er 500 Watt Ampeg als Gitarrenbox?

von eltopo, 21.12.06.

  1. eltopo

    eltopo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Thiersheim im Lkr. Wunsiedel beside the legendary
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #1
    Hallo Bassprofis!

    Ich habe die Möglichkeit "günstig" an ne 4x10er 500WRMS/8 Ampeg Classic
    Box mit regelbarem Horn ranzukommen.
    Da ich Gitarrist bin, möchte ich euch fragen, ob man eben über diese Box auch
    mit nem Marshall Top seine Gitarre jaulen lassen kann.
    ...und vor allem, wie denn der Sound ist.
    Soviel ich weiß ist sie mit Celestions bestückt.
    Lohnt sich die Investition, oder sollte man von solchen Experimenten lieber die Finger lassen?
    Danke für eure Antworten!
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 21.12.06   #2
    die box ist für gitarre nicht geeignet. ich hab solch experimente hinter mir und sage daher, lass lieber die finger davon. du wirst als gitarren lösung nicht glücklich damit werden.
    dabei spielt es keine rolle, welcher hersteller die speaker gebaut hat.
     
  3. eltopo

    eltopo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Thiersheim im Lkr. Wunsiedel beside the legendary
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #3
    Servus Rubbl!
    Danke für deine prompte Antwort!
    Dachte, ich könnte 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und mir
    ne 4x12er Marshall Box sparen.
    Naja, kaufen werde ich mir die Ampeg trotzdem.
    Was meint ihr? 350.- Euro für ne 4x10er Classic mit 500 Watt
    und regelbarem Horn ist nicht zu teuer, oder?
     
  4. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 22.12.06   #4
    350 Ocken ist gut die Hälfte von dem, was die neu kostet - das ist absolut i.O. , solange die Box nicht zu alt und geschunden ist.

    Gruss
     
  5. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 22.12.06   #5
    soo scheisse muss es gar nicht klingen. josh homme (kyuss/queens) spielt nach wie vor gitte über ampeg equipment.
     
  6. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 22.12.06   #6
    Rubbl kann gut recht haben. Zumindest das Horn wird vermutlich zumindest bei verzerrten Sounds ziemlich nerven und sollte wenn möglich ganz ausgeschaltet werden.
    Falls der Sound für Gitarre nicht passt, könnte evtl. eine Gitarren-Speakersimulation im seriellen Effektweg des Amps noch etwas bringen.
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 22.12.06   #7
    350€ mag ja für die Box ein ganz guter Preis sein, aber als Gitarrist würde ich davon Abstand nehmen. Wie schon gesagt, wird der Sound nicht ohne weitere Geräte und Einstellungen gut sein, wenn er das überhaupt wird. Für das Geld bekommst du schon fast eine 4x12er mit Vintage 30 Speaker von Harley Benton oder gute 2x12er oder gebrauchte 4x12er. Ich denke, so ist dein Geld besser investiert, als wenn du die Ampegbox kaufst, nur weil sie ein Schnäppchen ist. So wenig Gelkd sind 350€ dann auch nicht, da würde ich keine Kompromisse eingehen.
     
  8. eltopo

    eltopo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Thiersheim im Lkr. Wunsiedel beside the legendary
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.06   #8
    Danke für eure Antworten!

    Das Beste ist, ich schnapp mir mein Gitarren Top, fahr zu dem Kollegen und probiere das vorort aus. Werde dann mal Bericht erstatten.
     
  9. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 23.12.06   #9
    Wenn du das horn ausschaltest sollte es theoretisch möglich sein.

    Mit Horn is das aber ne Katastrophe.

    Clean noch recht nett, hat was von ner Western Gitarre aber verzerrt klingts wie ne Kreissäge.

    Aber generell würd ich dir auch eher zu ner richtigen Gitarren box(zb. Framus 212 mit V30) raten.
     
  10. eltopo

    eltopo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    27.04.12
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Thiersheim im Lkr. Wunsiedel beside the legendary
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #10
    So, habe die Sache heute ausprobiert und ich muss sagen, dass ich doch etwas enttäuscht bin. Hätte mir die Sache schon ein bisschen besser vorgestellt. Druck lässt sich ohne weiteres erzeugen, allerdings ist im verzerrten und lauten Soundbereich nur noch Matsch zu entnehmen - auch wenn das Horn ausgeschaltet ist!

    Danke für eure Tips und Kommentare....
     
Die Seite wird geladen...

mapping