4x12" Box: Orange PPC vs. Engl Pro

von Somber Soul, 15.08.08.

  1. Somber Soul

    Somber Soul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 15.08.08   #1
    Hallo

    Ich werde mir in naher Zukunft eventuell eine neue Box gönnen. Hierbei möchte ich allerdings keine Kompromisse eingehen, sondern lieber ein bißchen mehr investieren und dafür auch etwas Vernünftiges haben, was man lange Zeit behalten kann. Eine Qualitätsbox eben.

    Ich würde primär mein 6505 Topteil über die Box spielen wollen. Bisher habe ich das über die Peavey 5150 Slant mit den Sheffield 1200 Speakern gemacht. An sich keine schlechte Kombi - mir gefällt die Box. Allerdings weiß ich auch, daß der 6505 durch V30 Speaker extrem genial klingt, wie viele Soundbeispiele (u.a. hier im Forum) auch beweisen. Probiert habe ich den 6505 auch an einer Marshall 1960A Box mit den GT12-75 Speakern. Ebenfalls nicht schlecht und eine Überlegung wert. Ich möchte eben gerne ein bißchen meinen Sound verändern.

    Nach eingehender Recherche auf diesem Board (dank SuFu) habe ich also so einiges über die Engl Pro und die Orange PPC gelesen. Beide werden sehr oft und ausdrücklich empfohlen. Mich würde nun interessieren, wie diese beiden Boxen im direkten Vergleich abschneiden. Preislich liegen sie ohnehin eng beeinander. Die Orange-Box gibt's auch in schwarz, wobei diese Variante derzeit anscheinend nirgends lagernd ist.

    Ich würde mich freuen, wenn ich einige Meinungen zu diesem Thema hören könnte. Natürlich weiß ich, daß es im Endeffekt Geschmackssache ist und beides sicherlich sehr gute Boxen sind bzw. man diese auch selbst antesten muß - keine Frage! Dennoch gibt es bestimmt ein paar hilfreiche Meinungen. :)
     
  2. proxmax

    proxmax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    755
    Kekse:
    6.932
    Erstellt: 15.08.08   #2
    teste mal die engl 412 xxl mit vintage 30.
     
  3. Somber Soul

    Somber Soul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 15.08.08   #3
    Die liefert sicher auch einen Hammersound, ist mir aber zu schwer!:(
     
  4. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 15.08.08   #4
    Vergiss die Engls einfach und teste die Orange, die Mesa Rectifier Traditional und die Marshall 1960AV.

    Ich bin ein großer Freund vom 5150/6505 Sound, doch die Engl Boxen machen mMn den Sound kaputt und total zahm. Mir fehlt bei den Engls das rau rotzige was den Peavey halt ausmacht! Es wird halt einfach nur sehr glatt und basslastig was für mich nicht zum 6505 passt. Dann lieber die Orange wenns nur die zwei sein sollen!
     
  5. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 15.08.08   #5
    Ich selbst besitze die Orange und bin damit voll und ganz zufrieden.
    Weitere Alternativen die ich nur zu gut unterstützen kann sinn die Marshall 1960AV, welche neben dem geilen Klang dazu noch sehr leicht ist, und die Diezel 412FC mit. Die Diezel klingt noch um einen Tacken fetter als die Orange... leider ist sie auch etwas teurer...
     
  6. RocknRoller1987

    RocknRoller1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    18.10.14
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Hohenahr
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #6
    Hallo,

    ich mach mal Werbung in eigener Sache:

    Ich hätte da evtl. ne Hos Seven T5 abzugeben, oben 2 V30, unten 2 Bass Speaker, drückt ungemein und ist trotzdem enorm differenziert! Coustom halt!

    Dominik :)
     
  7. Somber Soul

    Somber Soul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 16.08.08   #7
    Es müssen nicht unbedingt nur die zwei sein. :) Aber das sind halt so die Qualitätsboxen, die mir als erstes in den Sinn gekommen sind. Wie gesagt habe ich auch schon die Marshall 1960A in Betracht gezogen, obwohl die gar keine V30 Speaker hat. Ich will auf jeden Fall den rotzig-rauen Sound des 6505 beibehalten, ohne allerdings einen kreischenden Eispickelsound zu erhalten. Ordentlich Schub muß vorhanden sein. Der Amp soll auch weiterhin böse und dunkel klingen.

    Die Diezel Box wäre sicher auch spitze, ist aber wieder um ein Eck teurer. Momentan tendiere ich also am meisten zur Orange. Weiß jemand, wie's mit der allgemeinen Lieferbarkeit der schwarzen Variante aussieht?
     
  8. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 16.08.08   #8
    kann ich soweit zustimmen...bis auf alles was du über die Engl und Marshall sagst....zumindest die Engl Pro ist mit sicherheit die im Bassbereich tighteste 4x12 mit v30....

    mit "Engl pro, Mesa Std, Orange" kannst du sicherlich nichts falsch machen...ich selber habe die Engl pro und bin sehr zufrieden (werde mir trotzdem nochmal die Mesa holen).
    alle meine 5150 Clips hier im Forum sind übrigens mit der Engl aufgenommen.

    die Marshall ist ok, aber doch ne ganz andere Liga (schlechter IMO) als die 3 oben genannten...die Marshall ist mMn wirklich bassmatschig und dröhnt und wummert bei hohen Lautstärken
     
  9. georgyporgy

    georgyporgy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    14.613
    Erstellt: 16.08.08   #9
    Weiss zwar nix über die aktuelle Orange 4x12er. Habe aber eine aus den 70ern mit G75T drin.

    Wenn eine Box tight und ehrlich ist, dann diese. Für mich die beste Box, die ich je gespielt habe. Hatte zu meiner Rocker-Zeit in den 80ern auch diverse Male Amp und Rack über gestellte Boxen gespielt (Festivals). Damals gab es noch nicht so viel Auswahl wie heute. Die Boxen (meist Marshall) hatten aber mit Abstand nicht die Klarheit und Definition der Orange.

    Die Konstruktion ist mMn hauptsächlich für den guten Sound (und das Gewicht, ächz!!) verantwortlich. Die Speakerauswahl ist dann letzlich Tuning. Ich denke, Orange hat die alten Baupläne bei der PPC 412 wieder aufleben lassen. Dann ist sie eine Empfehlung wert...

    LG Jörg
     
  10. Somber Soul

    Somber Soul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 16.08.08   #10
    Na prima! Super Thread übrigens! Danke für all die hilfreichen Meinungen!

    @ Metalaxe: Ja, gerade deinen 5150-Clip fand ich extrem geil! :great: Mit der Orange Box wird man aber vermutlich auch Ähnliches zustande bringen?

    Tightness ist auf jeden Fall erwünscht, da der 6505 das vertragen kann.

    Die ENGL Pro ist schon verführerisch, aber irgendwie sehe ich da ein ENGL Topteil drauf. ;) Haha, nein, Scherz. Tendiere trotzdem immer noch mehr zur Orange, wobei ich gerade am Überlegen bin, ob ich auch mit dem orangenen Tolex leben könnte, falls die schwarze Variante nicht leicht zu bekommen ist.

    Gewicht, ja, auch ein Argument natürlich. Ich will hier nicht die 2x12 vs. 4x12 Diskussion starten. Rational gesehen würde ich sogar für die 2x12er plädieren, aber mein Gefühl will eine 4x12er. Und bei mir ist das oft so, daß ich bei Vernunftsentscheidung nachher ein bißchen Reue habe und mir doch die "größere" Variante wünsche.

    Ich habe gesehen, daß die Orange Box mit 45kg nicht um Welten schwerer als die Peavey 5150 Box ist. Und die finde ich eigentlich recht leicht.

    Ist die Orange Box eigentlich front- od. rearloaded?
     
  11. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 16.08.08   #11
    naja gewicht sollte eine untergeordnete rolle spielen. mach rollen dran dann is das auch kein problem mehr. bei uns in der band wird eh meistens alles von allen getragen dann kann man auch ne bissl schwerere box rumwuchten!
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 16.08.08   #12
    Die Orange wiegt 50kg und ist wirklich genauso wie die ENGL ein übler Panzer. Sind beide Front-Loaded.
    Hatte leider noch nicht den direkten Vergleich zwischen Orange/Engl, was man so hört soll die ENGL bischen fizzeliger klingen und die Orange dunkler.

    mfg rÖhre
     
  13. Somber Soul

    Somber Soul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 16.08.08   #13
    @ Metalröhre: Ja, was du beschreibst, kommt meinen Soundvorstellungen entgegen! 50kg sind nicht schwach. Die Peavey wiegt laut Thomann 40 kg. Die finde ich jetzt wie gesagt noch "tragbar". Kann jetzt nicht abschätzen, um wieviel schwerer dann die 50kg in der Hand liegen. Die Orange Box hat ja leider auch keine Rollen sondern dieses "skid system". Wie denkt ihr darüber?
     
  14. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 16.08.08   #14
    Zu zweit ist das ein Klacks zu tragen, ob nun 40 oder 50 machts auch nicht aus. Hab mal notgedrungen die Box auch allein getragen, geht auch wenns sein muss.
    Die Skid-Füße, also die zwei Holzleisten, sorgen laut Hersteller für ne bessere Bodenkopplung. D.h. ne Box ohne Rollen bzw. den Skid-Füßen bringt noch bischen mehr Wumms mit. Mir wärs eigentlich egal was da unten rumhängt hauptsache das Teil klingt geil.

    mfg rÖhre
     
  15. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 16.08.08   #15
    mit der Orange machst du nichts falsch, die ist erste Sahne.
     
  16. Somber Soul

    Somber Soul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
    Erstellt: 16.08.08   #16
    Cool! Habe mich schon mehr oder weniger entschieden. Schaue nur noch, ob ich da die schwarze Variante bekomme und ob ich nicht doch "nur" eine 2x12er nehme. Aber im Prinzip wird's die Orange PPC. Juchu! Freue mich schon.

    Danke noch einmal an ALLE für die Kommentare und Meinungen! Erste Klasse!

    @ Metalaxe: Sehe gerade: In Lübeck habe ich sogar einen Onkel. Schöne Stadt!
     
  17. sponkbob

    sponkbob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    24.08.11
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 26.08.08   #17
    Hallo!

    Hast du dich jetzt schon entschieden bzw. schon bestellt? Habe nämlich gerade gesehen dass bei Orange die Preise gesenkt wurden: die PPC212 ist jetzt mit "nur noch" 680 Euro um 70 Euro billiger als noch vor 2-3 Wochen, und die 412 war sicherlich auch schon mal teurer als 880 Euro :) Also für Orange-Verhältnisse sind das ja schon fast Kampfpreise :D

    Wegen Verfügbarkeit usw würd ich einfach mal eine Mail an info@orange-amps.de schicken, die sind da sehr freundlich und schreiben prompt zurück.
     
Die Seite wird geladen...

mapping