4x12er im Schrank

von runamok, 10.07.07.

  1. runamok

    runamok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #1
    hallo leute,

    ich und meine band wollen demnächst eine neue demo aufnehmen und wollen dieses mal keine modeling amps benutzen. beide gitarristen benutzen einen engl fireball und jeweils eine 4x12er mit v30 und v60 speakern drinnen(falls euch das iwie hilft). doch nun zum eigenltichen problem der lautstärke, meint er es geht in ordnung wenn wir die amps in einem schrank oder mit ner dicken decke drüber aufnehmen damit die nicht so laut "hummern"? über tipps oder sonstige hilfen freue ich mich sehr. vielen dank jetzt schon mal an alle
    :)
     
  2. Soulflyer3

    Soulflyer3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #2
    Wenn du sie mit einer Decke zudeckst wirst du einen unglaublich dumpfen Sound bekommen.
    Wir haben das mal probiert und das Ergebnis war grauenhaft.
    Die Speaker brauchen unbedingt einen gewissen (gut klingenden) Raum davor
     
  3. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 10.07.07   #3
    Nimm sie auf wie sie sind...das Hummern wummern whatever fällt weg, da man beim recorden sowieso eigentlich einen lowcut macht bei den gitarren!

    Alles unter 50 hz sowieso weg. meißtens bis 250hz aber ich mach es von Song zu Song nach Geschmack meistens lass ich die so ab 100hz laufen, das wummern liegt deutlich drunter -Y weg oder stark dezimiert.
     
  4. UranusEXP

    UranusEXP Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    12.439
    Erstellt: 16.07.07   #4
    Hi,

    vielleicht solltelt ihr auch mal ausprobieren, aus dem Line-Out des Amps aufzunehmen, und nur die Speakersimulation dann mit einem Plugin zu machen. Das schwierige und komplexe beim Modelling ist ja der Amp, eine Box ist ja ein relativ einfaches System, das leicht zu simulieren ist. Tip: Ausprobieren und unvoreingeommen vergleichen, viele Schwierigkeiten wie Mikrofonaufstellung und Raumeinflüsse fallen dann weg und man ist auch nach der Aufnahme noch flexibel bei der Auswahl der Box(en).

    Gruß,

    Uranus
     
Die Seite wird geladen...

mapping