5.1 system zu weihnachten!!!

von MoY, 08.12.04.

  1. MoY

    MoY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.04   #1
    hey leute....ich wollte mir zu weihnachten nen 5.1 system wünschen da meine alten boxen langsam den geist aufgeben. auf dem gebiet hab ich aber leider gar keine ahnung. deswegen wäre ich über alles dankbar also zB eigene erfahrungesberichte oder empfehlungen aber auch irgendwelche links zur seiten mit testberichten. und wie siehts mit soundkarten aus....kriegt man die im paket dabei oder muss man die seperat kaufen.....und wenn ja worauf muss man dann dabei achten. ich will maximal 200 € investieren damit ihr so ungefähr wisst was ihr mir empfehlen könnt. also schonmal vielen danke im vorraus für eure hoffentlich hilfreichen antworten. :D :D :D
     
  2. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 08.12.04   #2
    Hallöchen,
    ich hab genau den gleichen Wunsch und genau die gleiche Preisvorstellung - und ich hab mich entschieden, mir ein Teufel Concept E Magnum zu wünschen. Schau einfach mal bei www.teufel.de unter "Angebote" :).
     
  3. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.12.04   #3
    Zuerst einmal: Welche Raumgröße habt ihr??? 5.1 lohnt sich erst ab 50m² aufwärts!!!
    Bei kleineren Raumgrößen würde ich einfach empfehlen: Guter Verstärker, Gute Boxen (wichtiger als Verstärker, jeder noch so schlechte Verstärker kann durch gute Boxen nen besseren Klang bekommen), nen Tieftöner, am besten Passiv (fragt mich nicht warum, gefällt mir halt besser). PFOTEN WEG VON MIKRO-ANLAGEN, IN DENEN ALLES DRIN IST! Baustein-Systeme sind besser, 1.) kann man einzeln die Sachen bei Bedarf aufrüsten 2.) Wenn etwas kaputt geht, braucht man nicht gleich ne neue Anlage. Falls man auch MP3-Cds hören möchte, kauft euch nen DVD-Player und schließt ihn an, schlagt ihr mehrere Fliegen mit einer Klappe: Ihr könnt MP3s hören, Audio-DVDs hören, CDs hören, DVD's randvoll mit MP3s versprechen Stundenlangen Musikspaß...
    Falls euer Raum größer ist, kann ich nur die Empfehlung von nem Fachmann, der gut mit uns befreundet ist, weitergeben: Ihr habt 4 Kanäle: Vorne, Vorne Center, Hinten, Bass. Bass aktiv kaufen, an Bass anschließen, gute Anlage (wie oben beschrieben) für vorne benutzen, Center und hinten dürfen ruhig mindere Qualität (Aldi-Lautsprecher für den PC zum Beispiel) sein, der wichtigste Teil kommt sowieso aus vorne rechts und vorne links. Nach der Meinung von dem Typen erreicht man damit erstaunlich guten Sound!
    Geld gespart habt ihr auch, weil ordentliche 5.1 Boxensysteme sind recht teuer (die Teile für 79-99 Euro und mehr bringen es nicht wirklich...). Nerven, weil der Sound besser ist und ihr besser für die Zukunft gerüstet seid. Kopfhörer: Sennheiser PMX60 + Verlängerungskabel.

    Falls ihr keinen Wert auf guten Sound legt, solltet ihr euch schämen! Vor allem als Musiker!

    P.S.: Ja, ich bin ein Soundfreak! Ja, die Verbindungskabel von DVD-Spieler zu Verstärker haben eine Stärke von 5mm und die vom Rechner zum Verstärker 3mm... JAAA, ICH LEGE WERT AUF GUTEN KLANG :twisted: :D
     
  4. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 08.12.04   #4
    Dass sich 5.1 Systeme erst ab 50m² lohnen ist ja wohl absoluter schwachsinn. Das gibt's mittlerweile sogar in Kopfhörern eingebaut. Ist einfach besser in Spielen und Filmen :).

    Edit: Huch!
    Hab vergessen zu erwähnen, dass das Concept E Magnum für PCs gedacht ist. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich auch für andere Sachen eignet.
     
  5. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.12.04   #5
    Irgendwo hab ich das mal gelesen, egal, dann befolgt halt gleich meinen zweiten Absatz! :great:
     
  6. MoY

    MoY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.12.04   #6
    jo ich wills sowieso an den pc anschliessen. hauptsächlich um musik zu hören...also eher weniger für spiele bzw filme. das angebot hört sich doch auch schon ganz gut an....wobei ich vielleicht noch woanders nach testergebnissen suche......aba weiss jemand zufällig wie das jetzt mit ner soundkarte is??? alos ich hab nur soundobboard......also ohne 5.1 auf jeden fall.......was brauch ich jetzt für ne karte und wieviel geld muss ich dafür noch einrechnen???
     
  7. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 08.12.04   #7
    AHbe mir das Quelle 5.1 System gewünscht. Das kostet 149€ glaub ich. Mal sehehn obs was ist aber ich denke schon. :)
     
  8. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 08.12.04   #8
    Hol dir was von Creative, kannste nicht viel falsch machen, hab die Audigy 2 (und sobald ich die Treiber habe die 2ZS, sind nämlich komplett identisch, bis auf die Treiber :twisted: )!

    Zum Quelle-Ding: Bei Anlagen gilt das gleiche wie bei Musikinstrumenten: UNBEDINGT VORHER ANHÖREN!!! Firmen bei denen du darauf verzichten kannst: Yamaha, Technics, Marantz, Canton und noch so ein paar. Da Quelle ja eine Hausmarke hat, würde ich da Vorsichtig sein!
     
  9. MoY

    MoY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.04   #9
    öhm.....hab mir jetzt mal die produkten von creative angeschaut.....die sind auf jeden fall recht interessant. was is denn mit nem 2.1 system??? is das ne alternative wenns mir eigentlich eh nur um musik geht und diese räumliche geschichte eher unwichtig für mich ist???
     
  10. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 09.12.04   #10
    Hach.....
    Ein 2.1 System..Du meinst 2 Stereo-Lautsprecher und nen Sub dabei....ja.??..Ein Sub ist wirklich nur nötig, wenn Du schwachbrüstige Boxen hats, oder Deinen Nachbarn/deine Eltern ärgern willst.... Ich hab Boxen, die sind ca. 20x18x25 cm und selbst die machen aus meinem Fensterkit Brösel....und anständige Kabel und einen anständigen Amp und fertig ist grandioser Klang zu kelinen Preisen....ah btw. die Dicke des Kabels ist nicht unbedingt klangentscheidend....Meine Anlage insgesamt incl. Kabel und allem Drum und Dran hat ca. 1600 EUR (grob umgerechnet) gekostet, und sie war jeden Cent wert.

    Das Problem bei einem Sub ist immer die Aussage, den ortet man sowieso nicht, das stimmt nur dann wenn die Ubernahmefrequenz so tief ist, dass er tatsächlich nicht mehr geortet werden kann...Wenn der Sub aber auch noch ne Menge Mitten mitmachen muss, weil die Satelliten Kölschglasdimensionen haben, dann ist er sehr wohl zu orten.
    Zusätzlich kann er auch nicht ortbar das Klangbil dverfälschen...für Radau im Kinderzimmer mag das ja noch angehen, aber selbst bei Filmen und Krawallsoundtracks geht es einem nach und nach auf den Geist, dass es die ganze Zeit eigendlich nur rumpelt....Also lieber ein paar EUR für Qualität als hinterher heulen. Wer billig kauft kauft zweimal....Und keine Angst vor Musikstudios (also nicht diese Kramladen a la MM oder so)
     
  11. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 10.12.04   #11
    Ja! Meines Wissens gehen auf CDs sowieso nur 2 Tonspuren drauf!
    Halbwegs richtig! Ich hatte insgesamt schon 3 Subwoofer an mein System angeschlossen! Ein aktiver: Kein Kommentar :cool: . Einen von meinem Bruder (Magnat oder sowas in die Richtung, hallt Proll-Bass): Das oben beschriebene Problem mit dem Rumpeln raubte mir den letzten Nerv! Der bald 25 jahre alte Subwoofer von meinem Vater (Canton GLS50, heißt jetzt C-Plus): Super: Sobald ein Ton ab 120Hz oder tiefer vorkommt, geht er in den Subwoofer, alles was höher ist, bewegt sich die Membran gar nicht bzw. nicht merklich! Das heißt ein Piccolo-Flöten Konzert (ich hasse diese Dinger) macht den Subwoofer theoretisch überflüssig, da er sowieso keinen Ton von sich gibt. Autos in Filmen: Schöner Motor, der Rest in Filmen lässt meinen Subbi kalt. Also: entweder den Cplus kaufen oder so einen anderen, der eine gute Frequenzweiche hat zulegen, dann kommen nämlich auch die Höhen klarer, weil deine Satelliten keine Bässe mehr verarbeiten müssen! Es gibt leider viele Subwoofer, die nichts anderes sind, als tief getrimmte Lautsprecher, aus denen das gleiche rauskommt, wie aus den anderen Boxen, das heißt bei dem hässlichen Piccolo-Flöten-Konzert (wenn es sowas überhaupt gibt) hat man dann auf einmal noch tiefe Flöten dazwischen... :rolleye:
    Tja, da sieht es natürlich anders aus. Je mehr man in die Lautsprecher investiert, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie die Frequenzen in sich schon super trennen (Ausnahme: Bang und Olufsen. Wenn man da nen realistischen Vergleich mit anderen Lautsprechern will, muss man erst mal den 1000Euro-Designaufschlag abrechnen und nein, das ist nicht übertrieben, hört es euch an!). So legte sich mein Vater wunderschöne KEF Q5 Lautsprecher geholt. Die haben direkt Dorne in den Fuß eingebaut, dass sich keine Schwingungen auf den Boden übertragen. Die trennen so gut, dass er mir seinen Bass geben konnte!
     
  12. MoY

    MoY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.04   #12
    ok und was is wenn ich mich jetzt für ein 2.1 system entscheiden sollte brauch ich dann noch ne besonderes soundkarte oder sowas??? ich hab im mom nur sound on board.....reicht das??? und auch wenn es reichen würde lohnt es sich dann trotzdem ne neune karte zu kaufen um nen besseren sound zu kriegne oder nich????
     
  13. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 10.12.04   #13
    Ich weiß nicht, was du für sound onboard hast. Aber in den meisten Fällen lohnt sich ne bessere Soundkarte auf jeden Fall! Zumindest für die, die großen Wert auf guten Klang legen und wenn ich es richtig verstanden habe, gehörst du, wie ich, zu diesen Leuten.
     
  14. m0rph

    m0rph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.04   #14
    Also, ich hatte die gleiche Preisvorstellung wie du, da hab ich mir auch das Concept E Magnum bestellt.
    War mein erstes 5.1 System und bin wirklich vollstens zufrieden. Natürlich hören sich 3-4 Wege Lautsprecher bei Musik an, aber dazu hat nicht jeder das Geld.
    Hab jetzt einen Pioneer VSX-D 512 Receiver und einen 25qm großen raum und der KLang ist echt Spitze. Bei Filmen, Musik und bei spielen.
    Für den kleinen Geldbeutel einfach perfekt.
     
  15. gangstafacka

    gangstafacka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 11.12.04   #15
    Hättest du keine finanzielle Grenze genannt, wäre das Creative GigaWorks S750 genau das richtige für dich...
    das beste, was der Consumer-Markt zurzeit zu bieten hat... und ich kann das jeden Tag nur bestätigen :D
     
  16. MoY

    MoY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.04   #16
    alles klar...also erstmal danke für eure hilfe....ich hab mir jetzt mal nen paar testberichte durchgelesen....ich glaube ich werde mich für eine 2.1 system entscheiden.....wahrscheinlich zwischen dem creative inspire T3000 oder dem creative megaworks thx 250D......hat einer von euch erfahrungen mit diesen system oder nen link mit nem vergleich oder aufschlussreichen tests??? und empfehlungen für ne gute soundkarte(allerdings nicht zu teuer) wären auch cool... wenns nich zu viel verlangt is ;)
     
  17. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 12.12.04   #17
    du weißt, dass die von dir gennanten Lautsprecher, ich nenne es mal so, Spielelautsprecher sind??? Du solltest auf jeden Fall erst mal probehören! Die haben meist zwar ordentlich Wumms, aber da hört es dann meistens (leider) schon auf!
     
  18. MoY

    MoY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.04   #18
    álso in den tests die ich gelsen habe habe(also vor allem über das megaworks) wurde geschriebne das die vor allem für musik gut geeignt wären und ne sehr gute klangqualität zu bieten hätten. ich werde dann auch wohl bei diesem nubert.de nachcshauen.....da kann man ja anehsciene erst rei nhören und zurückschicken wenns nich gefällt. aba wie sieht das mit ner soundkarte aus??? hat niemand nen tipp für mich??? vielleicht sollte ich noch dazu sagen das ich auch rehct viel mit guitar pro arbeite und das auch in zukunft tuen möchte....also wenns da bestimmt dingen gibt auf die ich noch ahcten müssten....zb ne bestimmt soundkarte oder so.......
     
  19. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 13.12.04   #19
    Also: Ich kann dir nur noch mal empfehlen: Creative baut gute, Audigy 2 ist mit eine der besten!
     
  20. MoY

    MoY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.05
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bocholt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.04   #20
    jo vielen dank....ihr habt mir echt weitergeholfen....vor allem du chaos..... :)